Börse Kurs Änderung Lenzing 94.35 -0.4%      
Hoch:
Tief:
94.8 +0.1% 
93.85  -0.9% 
Börse Chart Lenzing
Lenzing

Lenzing

Datum/Zeit: 15.03.2019 15:30
Quelle: Erste Bank

Zahlen 2018 entsprechen Erwartungen, flacher Ergebnisausblick 2019



Die Zahlen 2018 entsprachen im Großen und Ganzen unseren konservativen Schätzungen, lagen jedoch etwas unter dem Konsensus. In Summe konnten die Ergebnisse 2018 bei weitem nicht an das Rekordjahr 2017 heranreichen aufgrund des schwierigen Marktumfeldes mit sowohl niedrigeren Verkaufspreisen bei Standardviscose, Wechselkurseffekten als auch gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten. Der Umsatz schrumpfte um 3,7% auf EUR 2,18 Mrd. während das operative Ergebnis mehr als ein Drittel auf EUR 238 Mio. einknickte. Der Jahresüberschuss nach Minderheiten halbierte sich nahezu auf EUR 149 Mio. Bereinigt um die negativen Einmaleffekte (von insgesamt EUR -35,5 Mio.) betrug das Nettoergebnis EUR 184,5 Mio. Die Bilanzstruktur bleibt solide und das Management bestätigte, dass zusätzlich zur regulären Dividende von EUR 3/Aktie eine Sonderdividende von EUR 2/Aktie vorgeschlagen wird. Für 2019 erwartet das Management dass das Ergebnis in etwa auf dem Niveau von 2018 liegen wird trotz des deutlich angespannten Marktumfelds. Während Kapazitätserweiterungen auf Standardviscosepreise weiter Druck ausüben werden, erwartet Lenzing eine weiterhin positive Entwicklung bei den Spezialfasern (deren Umsatzanteil stieg 2018 auf mehr als 45% im Vergleich zu ca. 42% im 2017). Bei den Schlüsselrohstoffen erwartet der Faserkonzern keine ergebnisrelevanten Veränderungen.

Ausblick

2018 Ergebnisse und 2019 Ausblick entsprachen unseren konservativen Erwartungen. Bereinigt um die unerwarteten Einmaleffekte (EUR -14,1 Mio. von insgesamt EUR -35,5 Mio.) hätte das 2018 Nettoergebnis unsere Schätzungen sogar um 8% übertroffen. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie und sehen die langfristigen Wettbewerbsvorteile wie die vertikale Integration und den Innovationsvorsprung, inklusive Fokus auf Spezialfasern, noch nicht im Kurs reflektiert.

neuere Beiträge nächste Lenzing News: Lenzing - RCB hebt Kursziel von 87 auf 91 Euro - Weiter "Hold" aeltere Beiträge

News zu LenzingMeldungen zu Lenzing
Datum Meldung
17-05-2019Lenzing Gruppe setzt auf Blockchain-Technologie zur Identifizierung ihrer Fasern
10-05-20191.Quartal 2019 beweist, dass sich der Fokus auf Spezialfasern lohnt
09-05-2019Lenzing - Deutsche Bank bestätigt Kursziel von 92 Euro und "Hold"
08-05-2019Überangebot bei Viskose belastete Lenzing-Gewinn im 1. Quartal
08-05-2019# Lenzing-Nettogewinn sank in Q1 wie erwartet auf 43 (50) Mio. Euro
[weitere Meldungen Lenzing >>]

Medien Berichte LenzingMedia-Monitoring Lenzing
Datum Meldung
27-03-2019Kepler Cheuvreux hebt für Lenzing die Empfehlung von Halten auf Kaufen an
18-03-2019RCB bestätigt für Lenzing die Empfehlung Halten
21-01-2019Baader-Helvea bestätigt für Lenzing die Empfehlung Kaufen
26-11-2018LBBW bestätigt für Lenzing die Empfehlung Halten
23-11-2018 Amag und Lenzing AG: Unterschriften gegen Tojner
[weitere Meldungen Lenzing >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3008.18 -0.6% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
CA Immobilien-CA Immo - SRC stuft Papier von "Accumulate" auf "Hold" herab
voestalpine-voestalpine eröffnete Forschungsstahlwerk in Kleinformat in Leoben
FACC-FACC steckt 30 Mio. Euro in neues Fertigungswerk in Kroatien
AMAG-AMAG schwimmt in gutem Markt - Aufhebung der US-Alu-Zölle günstig
Vienna Insurance Group-VIG mit Gewinnplus im ersten Quartal: Zuversicht für Jahresziele 2019
Vienna Insurance Group-VIG mit höherem Vorsteuergewinn im ersten Quartal
FACC-Geplantes Ende von Airbus A380 drückte FACC-Gewinn 2018/2019
Vienna Insurance Group-# VIG-EGT stieg im 1. Quartal prognosekonform um 9% auf 127,5 Mio. Euro
FACC-# FACC 2018/19: Umsatz 781,6 Mio. (+4,5 %) Gewinn 30,3 Mio. (-18 %)
CA Immobilien-Bilanz zum 31. März 2019: CA Immo steigert Mieterlöse und nachhaltiges Ergebnis (FFO I)
CA Immobilien-Ausblick: Weiteres Wachstum von Vermögen, Ertrag und Dividende
Fabasoft-Fabasoft übernimmt Mehrheit an deutscher Software-Firma Xpublisher
Allgemeines-VW-Skandal - Leobens Einzelrichter entschied: Für Klage zuständig
Wolford-Fosun übertrug Wolford-Anteile an Tochter FFG Wisdom
   [weitere News >>]