Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 3077.38 +0.2%      
Hoch:
Tief:
3102.21 +1% 
3066.71  -0.1% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 15.03.2019 15:18
Quelle: Erste Bank

Marktanalyse Österreich



In einem positiven internationalen Börsenumfeld schaffte der ATX am Donnerstag wieder den Sprung über die 3,000-Punkte Marke und schloss auf Wochensicht 2,3% höher. Unterstützung bekam der Index vor allem durch die Bankentitel, während die Industriewerte OMV und voestalpine seitwärts tendierten. International bestimmte weiter das Ringen um den Brexit die Nachrichtenlage, wobei es nun zu einer Fristverlängerung kommen dürfte.

An die Spitze der Wiener Kurstafel setzte sich diese Woche die Raiffeisen Bank International. Mit einem Plus von 7,1% holte sie die Verluste der letzten Woche im Zuge der Geldwäsche Vorwürfe teilweise wieder auf. Anlässlich der Präsentation des Jahresergebnisses bekräftigte CEO Strobl, dass er kein strafrechtliches Fehlverhalten der RBI sieht. Dies ermutigte Anleger, auf günstigen Niveaus zuzugreifen. Auch die Österreichische Post reagierte mit einem Kursplus von 7% sehr positiv auf die geplante Kooperation mit der Deutschen Post DHL Group. Diese wird der Post ein zusätzliches Paketvolumen von rund 20 Mio. Paketen bringen. An dritter Stelle rückte die SBO mit Plus 6,2%. Das Unternehmen wird kommende Woche seine finalen Zahlen präsentieren.

Die Verliererliste wird diesmal von der Telekom Austria mit -6% angeführt, die nach der 5G-Frequenzversteigerung letzte Woche schwächelte. Andritz verlor nach Zahlenvorlage letzte Woche nochmals 2,9%. Wir haben in unserer neuen Analyse unsere Empfehlung aufgrund der höheren Nettoverschuldung auf Akkumulieren zurückgenommen

Unter den ATX Prime Werten war die Palfinger diesmal Top Performer mit einem Plus von 9% nach einem Broker Upgrade. Die S Immo legte ebenfalls um satte 6,2% zu nachdem der Immokonzern vorläufige Eckzahlen 2018 präsentierte. Ein NAV-Anstieg um 20% auf EUR 21,28 und FFO-Plus von rund einem Drittel überraschten positiv. Schwächster Prime Wert war diese Woche die STRABAG mit -5,2% trotz mehrerer neuer Aufträge (u.a. zwei langfristige Bergbauaufträge in Chile über EUR 500 Mio.).

Ihre Ergebnisse 2018 präsentierten zudem der Verbund und Lenzing. Der Verbund konnte dabei die Konsensuserwartungen nicht ganz erfüllen, der Ausblick war zudem etwas schwächer als erwartet. Auch die höheren Investitionen überraschten negativ. Die Zahlen 2018 von Lenzing fielen aufgrund des schwierigen Marktumfeldes deutlich schwächer als das Rekordjahr 2017 aus lagen aber im Rahmen unserer Erwartungen. Für 2019 rechnet das Management mit einem gegenüber 2018 stabilen Ergebnis.

Die BAWAG plant, der Hauptversammlung den Rückkauf und die Einziehung eigener Aktien mit einem Volumen von bis zu EUR 400 Mio. vorzuschlagen. Wir sehen diesen Schritt positiv, aber nicht überraschend. Ein Aktienrückkaufprogramm war eine der evaluierten Optionen zur Verwendung des Überschusskapitals. Das Volumen entspricht etwa 10% der aktuellen Marktkapitalisierung.

Ausblick

In der kommenden Woche präsentiert die VIG ihr vorläufiges Ergebnis 2018. Auch Mayr-Melnhof und Semperit legen ihre Zahlen 2018 vor. SBO veröffentlicht ebenso ihren finalen Geschäftsbericht, nachdem bereits Mitte Jänner vorläufige Eckdaten über das erfolgreiche Jahr 2018 veröffentlicht wurden.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX: Durch die starke Wochenperformance einige Indikatoren wieder im grünen Bereich aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
15-03-2019ATX: Durch die starke Wochenperformance einige Indikatoren wieder im grünen Bereich
15-03-2019Marktanalyse Österreich
10-03-2019Zusammensetzung des Leitindex ATX bleibt unverändert
08-03-2019ATX: Aufwärtstrend zu Ende
08-03-2019Marktanalyse Österreich
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
22-02-2019Wiener Aktien oft unterschätzt
22-11-2018Auch Kleine gehen bald an die Börse
05-11-2018Neuer Schub für Wiener Börse
24-10-2018„Das Geld kommt nicht aus dem Bankomaten“
17-10-20183,4 Milliarden Euro für Aktionäre der ATX-Prime-Firmen
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)
Warren Buffett
Konjunktur - Wasserstandsmeldungen
19.03.2019 16:47 ZEW Konjunkturerwartungen steigen deutlich an  heute gepostet
Hagen
Konjunktur - Wasserstandsmeldungen
19.03.2019 11:28 Zeichen der Überhitzung: Weinflaschen werden knapp heute gepostet
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3077.38 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Wolford-RCB senkt Wolford-Kursziel von 14,00 auf 12,00 Euro
Österreich-Das Amt der Zukunft - digital rund um die Uhr und von überall erreichbar
Konjunktur-ZEW Konjunkturerwartungen steigen deutlich an
Allgemeines-HDI Österreich auch 2018 mit Einnahmenplus, Combined Ratio verbessert
Strabag-Strabag schichtete Milliardenkredite um
Agrana-AGRANA eröffnet neues Fruchtzubereitungswerk in Changzhou (China)
Strabag-Strabag refinanziert Kredite über € 2,4 Mrd. vorzeitig
Porr-Porr 2018 mit Rekord-Auftragslage und stabilem Ergebnis
Schoeller-Bleck.-SBO drehte 2018 mit 41,4 Mio. Euro in die Gewinnzone
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof Karton steigerte 2018 Jahresüberschuss um 5,9 Prozent
Mayr-Melnhof-# Mayr-Melnhof Karton steigerte 2018 Jahresüberschuss um 5,9 Prozent
Schoeller-Bleck.-# SBO verdiente 2018 unterm Strich 41,4 Mio. Euro (2017: -54,4 Mio.)
Lenzing-Lenzing - Berenberg senkt Kursziel von 100 auf 95 Euro
Flughafen Wien-Flughafen Wien darf dritte Piste bauen
   [weitere News >>]