Börse Kurs Änderung austriamicrosystems 40.27 +5.7%      
Hoch:
Tief:
40.5 +5.9% 
38.1  0% 
Börse Chart austriamicrosystems
austriamicrosystems

austriamicrosystems

Datum/Zeit: 08.02.2019 19:28
Quelle: Erste Bank

GJ18 Zahlen wie erwartet, Unsicherheit bleibt



ams legte im GJ 2018 ein Umsatzplus von 34% auf rund USD 1.627 Mio. vor. Das bereinigte EBIT fiel allerdings um 24% auf rund USD 146 Mio. was einer EBIT-Marge von 8,9% entspricht. Diese Zahlen lagen sowohl im Rahmen des vom Unternehmen gegebenen Ausblicks, als auch erfüllten sie die Markterwartungen. Für das 1. Quartal 2019 rechnet das Management mit einem Umsatz zwischen USD 350 und 390 Mio. (-25% Q/Q, -14% J/J) und einer bereinigten EBIT-Marge im niedrigen, einstelligen Prozentbereich.

Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit hinsichtlich der zukünftigen Marktnachfrage will ams keinen längerfristigen Ausblick für die Geschäftsentwicklung geben. Auch wurde der Plan einer Zweitnotiz in Hongkong, der für das 2. Quartal 2019 angekündigt war, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Damit kommt es auch zu keiner Kapitalerhöhung, welche mit der Zweitnotiz verknüpft war. Die Nettoverschuldung konnte zwar im Abschlussquartal deutlich reduziert werden (Nettoverschuldung/EBTIDA bei 5,3x), dennoch ist der finanzielle Spielraum aktuell eingeschränkt. Es wird daher für das GJ 2018 keine Dividende ausgezahlt.

Ausblick

Nach einer anfänglich negativen Kursreaktion kann sich die Aktie in den Tagen nach den Zahlen erholen und sogar den positiven Trend der letzten Wochen fortsetzen. Während der Ausblick für das 1Q19 im Rahmen lag, ist es vor allem die mangelnde Visibilität hinsichtlich des 2Q19, die am Markt für Unsicherheit sorgt. Das hängt vor allem mit der aktuell schwachen Nachfrage nach iPhones bzw. überhaupt Smartphones, aber auch mit einem in vielen Technologiesegmenten zu beobachtenden Nachfragerückgang, zusammen. Der Handelskonflikt USA/China spielt hier eine entscheidende Rolle. Wir sehen weiterhin aktuell keine kurzfristigen positiven Kurstreiber, die für eine schnelle Kurserholung sprechen. Mittelfristig ist in den aktuellen Kursniveaus ein zu pessimistisches Szenario eingepreist, sodass sich risikobereiten Investoren interessante Einstiegsmöglichkeiten bieten, da wir keine Anzeichen einer nachlassenden Nachfrage nach optischen/image/audio basierten Sensoriklösungen sehen.

neuere Beiträge nächste austriamicrosystems News: ams verlängert Finanzvorstand Wachsler-Markowitsch bis 2022 aeltere Beiträge

News zu austriamicrosystemsMeldungen zu austriamicrosystems
Datum Meldung
22-07-2019ams - Credit Suisse bleibt vor Zahlenvorlage bei "Underperform" Neue Börse Nachricht
14-05-2019Halbleiterproduzent ams AG legt Fokus auf Automobilindustrie
09-05-2019ams - Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schweizer Franken
03-05-20191. Quartal 2019 über Guidance, deutliche Verbesserungen in den kommenden Quartalen erwartet
30-04-2019Halbleiterproduzent ams AG im ersten Quartal mit Verlust
[weitere Meldungen austriamicrosystems >>]

Medien Berichte austriamicrosystemsMedia-Monitoring austriamicrosystems
Datum Meldung
15-07-2019AMS legt höheres Gebot für Osram vor
15-07-2019Morningstar reduziert für ams die Empfehlung von Kaufen auf Halten
10-07-2019Barclays bestätigt für ams die Empfehlung Kaufen
20-06-2019Chiphersteller AMS leidet unter Branchenflaute
23-05-2019JPMorgan bestätigt für ams die Empfehlung Neutral
[weitere Meldungen austriamicrosystems >>]

Forumaustriamicrosystemsletzte Forenbeiträge austriamicrosystems
byronwien
Austriamicrosystems - AT0000920863
16.07.2019 06:41 RE: AMS legt höheres Gebot für Osram - doch nicht?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 2974.72 +0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-UniCredit denkt an massiven Jobabbau 2: Gewerkschaften in Aufruhr
Allgemeines-VW-Skandal - OGH will in einem VKI-Verfahren EuGH-Entscheid abwarten
Strabag-Strabag errichtete ersten Motel-One-Standort in Warschau
Marinomed-BÖRSENFLASH - Marinomed-Aktie erneut auf Rekordhoch
S&T-S&T-Tocher Kontron übernimmt Fujitsu-Motherboard-Geschäft in Augsburg
OMV-OMV prüft Einstieg in ungarischen Diskont-Tankstellenmarkt
Zumtobel-Zumtobel installiert im Norden der Mongolei 11.000 LED-Leuchten
austriamicrosystems-ams - Credit Suisse bleibt vor Zahlenvorlage bei "Underperform"
Allgemeines-ÖVP-Chef Kurz nun im Silicon Valley unterwegs
Allgemeines-Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 85,9% des BIP
Allgemeines-Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum auf 0,5% des BIP gesunken
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,3% gestiegen
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum und in der EU28 um 0,3% gesunken
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 23,0 Mrd. Euro
   [weitere News >>]