Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 11.01.2019 20:11
Quelle: Erste Bank

Globale Aktien



Der globale Aktienmarktindex erholte sich in der letzten Woche deutlich. Die wichtigsten Leitindizes stiegen überdurchschnittlich stark an. Der S&P 500 legte um +6,1% zu, der europäische Aktienmarkt stieg um +4,5%. Die Performance des Weltaktienindex beträgt seit Jahresbeginn +4%, der globale Emerging-Market-Index legte um +3,5% zu.

Die Aussicht für den globalen Aktienmarkt ist mittelfristig weiterhin moderat positiv. Die leichte Aufwärtstendenz wird von steigenden Umsätzen und Unternehmensgewinnen gestützt. Die Konsensus-Prognose geht für das Jahr 2019 von einem Anstieg der Gewinne/Aktie um +6,5% aus. Im nächsten Jahr sollten die Gewinne um +8,8% ansteigen. Die erwarteten Steigerungsraten sind insbesondere für die US-Unternehmen hoch. Europäische Firmen leiden unter einer schwachen Umsatzentwicklung. Die Umsätze der Firmen dürften in Europa um -0,5% sinken.
Die Gewinnsteigerung beträgt für 2019 +5,2%.

In diesem Jahr dürfte die Volatilität an den Märkten höher sein als in den vergangenen Jahren, die von geringen Schwankungen an den Aktienmärkten geprägt waren. Ein wichtiger Grund dafür ist das Faktum, dass die wichtigsten Notenbanken in Summe ihre Bilanzen nicht mehr weiter ausweiten.

Die FED beispielsweise reduziert ihre Bilanzsumme derzeit monatlich um USD 50 Mrd. Seit die Bilanzsummenausweitungen der globalen Notenbanken stagnieren, ist die Volatilität an den Aktienmärkten angestiegen. Und diese Situation wird voraussichtlich länger andauern.

Ausblick

Die technische Situation der Aktienmärkte verbessert sich allmählich. Das erwartete Umsatz- und Gewinnwachstum der globalen Unternehmen ist positiv. Die US-Berichtssaison beginnt mit der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse der wichtigsten Großbanken. Wir erwarten in der kommenden Woche moderate Zugewinne bei den globalen Aktienindizes.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: S&P 500: MACD-Indikator und Parabolic System geben derzeit Kaufsignale aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
18-06-2019EU-Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut - Erfolg für Österreichs Klage Neue Börse Nachricht
18-06-2019EU-Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut Neue Börse Nachricht
18-06-2019Höhere Wohnungs- und Energiekosten: Inflation im Mai bei 1,7 Prozent Neue Börse Nachricht
17-06-2019Udolf-Strobl: Österreich auf dem besten Weg zur Innovationsspitze
17-06-2019Lufthansa-Konzern leidet unter Preiskampf in Wien
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-06-2019Inflation verharrt bei 1,7 Prozent Neue Börse Nachricht
18-06-2019Österreichweiter Preisschub bei gebrauchten Eigentumswohnungen Neue Börse Nachricht
18-06-2019Geldpolitik: Draghi stellt Weichen für Lockerung Neue Börse Nachricht
18-06-2019Insolvenzen: Niedrige Zinsen verhindern neue Pleitewelle Neue Börse Nachricht
18-06-2019Insolvenzen: Niedrige Zinsen verhindern neue Pleitewelle Neue Börse Nachricht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2964.04 +1.5% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
DO & CO-Do&Co - RCB hebt Kursziel für Aktie von 96 auf 100 Euro, weiter "Buy"
Miba Vz-Miba-Zollern-Joint-Venture: Frist für Entscheidung verlängert
BUWOG-OLG-Urteil zu Berner-Klage gegen Ainedter rechtskräftig
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom bleibt trotz EuGH-Maut-Urteil optimistisch für 2019
Konjunktur-Starker Rückgang der ZEW-Konjunkturerwartungen
Kapsch TrafficCom-BÖRSENFLASH - Kapsch TrafficCom nach Maut-Urteil kurzfristig belastet
Kapsch TrafficCom-Deutsche Pkw-Maut - Kapsch: Kein Verlust durch Urteil
Allgemeines-EU-Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut - Erfolg für Österreichs Klage
Allgemeines-EU-Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut
Allgemeines-Höhere Wohnungs- und Energiekosten: Inflation im Mai bei 1,7 Prozent
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom mit mehr Gewinn, Dividende stabil
Kapsch TrafficCom-# Kapsch TrafficCom: Gewinn 2018/19 um 66% auf 46,6 Mio. Euro gestiegen
S&T-S&T AG beruhigt, nachdem Chefs viele Aktien verkauften
Andritz-Andritz - RCB kürzt Kursziel von 51 auf 45 Euro
   [weitere News >>]