Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 16.11.2018 20:43
Quelle: Erste Bank

Globale Aktien



Die globalen Leitindizes befinden sich in einer Konsolidierungsphase, die noch nicht abgeschlossen ist. Der S&P 500 verlor im Wochenvergleich -2,7%, der Nikkei gab -3% nach und der Stoxx 600 notierte um - 2,4% tiefer. Die Emerging Market Indizes tendierten moderat schwächer.

Der Ölpreis (Brent) fiel um -7%. Er notiert seit Jahresbeginn um +1% höher. Da zahlreiche Länder (Indien, Japan, Süd-Korea etc.) von den USImport-Sanktionen iranischen Öls ausgenommen sind, ist das globale Angebot mehr als ausreichend.

Der Goldpreis hat im Umfeld steigender US-Renditen derzeit nur ein geringes Potenzial. Er fiel im Wochenvergleich um -0,9% und notiert (in USD) um -7% tiefer als zum Jahresbeginn. Wir erwarten eine seitwärtsgerichtete Tendenz bis zum Jahresende. Aktien weisen seit Jahresbeginn weiterhin eine relative Stärke zu Gold auf.

Die US-Berichtssaison nähert sich dem Ende. Die bisherigen Resultate der Unternehmen waren mehrheitlich besser als die Erwartungen.

Cisco Systems (Kaufen)

Der Technologiekonzern berichtete einen Umsatzzuwachs von USD 12,1 Mrd. auf USD 13,07 Mrd. Der Nettogewinn stieg von USD 2,4 Mrd. auf USD 3,5 Mrd. Der Gewinn/Aktie erhöhte sich von USD 0,48 auf USD 0,77. Positiv sind laut dem Unternehmen auch die weiteren Aussichten für die Entwicklung der Umsätze und der Gewinne/Aktie. Die Aktie sollte aufgrund der guten fundamentalen Perspektiven mittelfristig ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

Walmart (Halten)

Der Einzelhandelskonzern berichtete zuletzt nur einen leichten Quartals-Umsatzanstieg von USD 123,2 Mrd. auf USD 124,9 Mrd. Der Gewinn/Aktie betrug USD 0,58 (vs. 0,58 im Vergleichsquartal des Vorjahres). Das Wachstum der Firma ist insgesamt sehr moderat, dementsprechend sollte sich die Aktie mittelfristig nur circa im Einklang mit dem Gesamtmarkt bewegen.

Ausblick

Die globalen Aktienmärkte bleiben in den kommenden Tagen voraussichtlich in ihren volatilen Seitwärtstrends. Defensive Sektoren wie beispielsweise Gesundheit und der nicht zyklische Konsum haben an relativer Attraktivität gewonnen. Die relative Stärke der nichtzyklischen Sektoren sollte mittelfristig andauern.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben uneinheitliche Signale aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-05-2019Der Sport trauert um einen seiner Größten - Niki Lauda ist tot Neue Börse Nachricht
21-05-2019Formel-1-Legende Niki Lauda Niki Lauda ist tot Neue Börse Nachricht
21-05-2019#Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot Neue Börse Nachricht
20-05-20191. ÖSTERREICH-Umfrage nach Skandal-Video: ÖVP legt stark zu, FPÖ verliert massiv
20-05-2019Lauda-Verluste drückten Ryanair-Gewinn deutlich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
20-05-2019Tschechien will Banken zur Kasse bitten
20-05-2019Bürokratie-Groteske: Zwei Arbeitsinspektorate, gleiche Aufgabe
19-05-2019Fast sieben Millionen Langzeitarbeitslose in EU
17-05-2019Siemens-Chef Hesoun: "Diese SPÖ-Kampagne ist wirklich ein Unsinn"
17-05-2019Warum Ex-Poltiker gerne für Russland arbeiten
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3014.95 -1.4% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Der Sport trauert um einen seiner Größten - Niki Lauda ist tot
Allgemeines-Formel-1-Legende Niki Lauda Niki Lauda ist tot
Allgemeines-#Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot
S IMMO-s Immo platzierte 150 Mio. Euro schwere Anleihe
Uniqa-UNIQA Hauptversammlung: Dividende steigt wieder
Andritz-BÖRSENFLASH - Andritz-Aktie fällt auf Sieben-Jahres-Tief
FACC-BÖRSENFLASH - Schwache Luftfahrt-Titel belasten FACC mit minus 3,6%
Josef Manner-Manner verlängerte Thomas Gratzer als Produktionsvorstand
Raiffeisen Bank International-Insider-Transaktion: Vorstand Hannes Mösenbacher kauft 344 Aktien
Strabag-Ibiza-Affäre - Haselsteiner lässt Auftragsvergabe bei Westbahn prüfen
Allgemeines-1. ÖSTERREICH-Umfrage nach Skandal-Video: ÖVP legt stark zu, FPÖ verliert massiv
Erste Group Bank-Neuwahl - Erste Group sieht vorerst keine Reaktion an Finanzmärkten
Post-Insider-Transaktion: Vorstand Georg Pölzl kauft 4.688 Aktien
Oberbank St.-Heute ex-Dividende
   [weitere News >>]