Börse Kurs Änderung Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land 3.31 -1.2%      
Hoch:
Tief:
3.38 +0.9% 
3.31  -1.2% 
Börse Chart Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land

Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land

Datum/Zeit: 13.11.2018 12:31
Quelle: APA

Atrium nach neun Monaten mit weniger Mieterlösen und Gewinn


Nettomieterlöse sanken um 6,1 Prozent - EBITDA um 3,1 Prozent tiefer - Rückzug aus Rumänien und Ungarn und Fokus auf Polen und Tschechien - Dividende für 2019 mit 27 Cent/Aktie fixiert



Das börsennotierte Immo-Unternehmen Atrium Real Estate hat in den ersten neun Monaten 2018 weniger eingenommen und trotz Kostensenkungen auch weniger Gewinn erzielt. Die Nettomieterlöse fielen bis September um 6,1 Prozent von 143,8 auf 135 Mio. Euro, der operative Gewinn (EBITDA) ging um 3,1 Prozent von 122,1 auf 118,3 Mio. Euro zurück.

Die Dividende für 2019 werde wie für 2018 unverändert 27 Cent je Aktie betragen, beschloss der Atrium-Aufsichtsrat laut dem heute, Dienstag, veröffentlichten Neunmonatsbericht. Die Dividende für das vierte Quartal 2018 in Höhe von 6,75 Euro/Aktie wird am 28. Dezember ausbezahlt.

Der Nettovermögenswert (NAV) nach EPRA je Aktie ging von 5,29 auf 5,05 Euro zurück, ein Minus von 4,5 Prozent. Zum Neunmonatsgewinn nach Steuern werden keine Angaben gemacht.

Die EBITDA-Marge verbesserte sich von 85 auf 88 Prozent. Dafür verantwortlich waren hauptsächlich Kostensenkungsprogramme, die zu einem Rückgang von 23 Prozent bei den Verwaltungskosten führten.

Seit Jahresbeginn hat Atrium 13 Immobilien verkauft. Der Verkaufspreis von 176 Mio. Euro lag um 9 Prozent über dem Buchwert. Der strategische Ausstieg aus Rumänien und Ungarn wird weitergeführt, der Fokus auf Einkaufszentren in Polen und Tschechien gelegt.

Im September emittierte Atrium einen 300 Mio. Euro schweren unbesicherten Eurobond mit sieben Jahren Laufzeit und einer Fixverzinsung von 3,0 Prozent und kaufte 242 Mio. Euro an ausstehenden Schuldtiteln zurück. Bereits im Mai wurde eine revolvierende Kreditfazilität um 75 Mio. Euro auf 300 Mio. Euro erhöht und um drei Jahre bis 2023 verlängert.

Im Oktober wurde in Warschau ein Einzelhandelsobjekt für 301,5 Mio. Euro erworben. Weiters wurde mit drei Sanierungsprojekten begonnen.

"Die Aussichten für unsere Kernmärkte Polen und Tschechien sind nach wie vor gut", so CEO Liad Barzilai.

(Schluss) ggr/sp

 ISIN  JE00B3DCF752
 WEB   http://www.aere.com/

nächste Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land News: Meinl European Land - Rasinger: Hoffnung für Anleger auf Prozess aeltere Beiträge

News zu Atrium European Real Estate eh. Meinl European LandMeldungen zu Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land
Datum Meldung
13-11-2018Atrium nach neun Monaten mit weniger Mieterlösen und Gewinn
29-10-2018Meinl European Land - Rasinger: Hoffnung für Anleger auf Prozess
10-09-2018Atrium - Anleger bieten über 440 Mio. Euro Anleihen zum Rückkauf an
31-08-2018Atrium - RCB erhöht Anlagevotum von "Hold" auf "Buy"
31-08-2018Atrium schuldet Bonds um - Rückkauf zweier Anleihen geplant
[weitere Meldungen Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land >>]

Medien Berichte Atrium European Real Estate eh. Meinl European LandMedia-Monitoring Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land
Datum Meldung
11-01-2019Kempen & Co bestätigt für Atrium die Empfehlung Kaufen
14-11-2018Baader Helvea stuft Atrium initial mit Halten ein
19-10-2018Meinl-Krimi: Mutmaßlicher MEL-Anlegerschaden 1,69 Milliarden Euro
05-10-2018Kempen & Co bestätigt für Atrium die Empfehlung Kaufen
30-08-2018CB erhöht für Atrium die Empfehlung von Halten auf Kaufen
[weitere Meldungen Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land >>]

ForumAtrium European Real Estate eh. Meinl European Landletzte Forenbeiträge Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land
Warren Buffett
Osteuropa - Wachstum oder Krise? Teil V
12.02.2019 09:23 Moody's: Grünes Licht für Russland
Warren Buffett
Osteuropa - Wachstum oder Krise? Teil V
12.01.2019 11:22 Russland setzt plötzlich auf den Euro
Warren Buffett
Osteuropa - Wachstum oder Krise? Teil V
04.01.2019 08:55 Russlands Wachstum hält sich nicht an Putins Zahlen
Warren Buffett
Osteuropa - Wachstum oder Krise? Teil V
03.01.2019 06:23 Die mobilsten Europäer
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3023.76 +2.1%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Anteil erneuerbarer Energien in der EU im Jahr 2017 auf 17,5% gestiegen
Allgemeines-Industrieproduktion im Euroraum um 0,9% gesunken
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,2% und Erwerbstätigkeit um 0,3% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 17,0 Mrd. Euro
Allgemeines-Wiener Börse erste Nationalbörse mit Status als EU Benchmark-Administrator
Allgemeines-Übersicht über die laufenden Überprüfungsverfahren nach Squeeze Out
Allgemeines-„profil“-Umfrage: FPÖ erholt sich
Allgemeines-ÖSTERREICH-Umfrage: ÖVP souverän, SPÖ verliert
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren haben sich im Wochenverlauf wenig verändert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: 3.000-Punkte als Widerstand
Allgemeines-Globale Aktien
FACC-Airbus stoppt A380 Produktion, FACC nimmt Wertberichtigung von EUR 12 Mio. vor
Telekom Austria-Q4 18 operatives Ergebnis trifft Erwartungen, Dividendenvorschlag bei EUR 0,21/Aktie
Strabag-Starke vorläufige Zahlen 2018 sowie ermutigender Ausblick 2019
   [weitere News >>]