Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 08.11.2018 13:26
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

trend exklusiv: ÖBB zahlt freiwillig drei Prozent mehr Gehalt


ÖBB-Vorstände Matthä und Halbmayr präsentieren den Mitarbeitern ein Weihnachtsgeschenk

Die ÖBB und mit ihr etliche Privatbahnen zahlen rückwirkend mit 1. Oktober ihren Mitarbeitern freiwillig drei Prozent mehr Gehalt. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin „trend“ in seiner morgen erscheinenden Ausgabe.
Ein entsprechendes von den beiden ÖBB-Vorständen Andreas Matthä und Josef Halbmayr unterzeichnetes internes Mail liegt dem trend vor. In dem Schreiben wird bedauert, dass es bislang noch zu „keiner Einigung zwischen den Sozialpartnern“ gekommen sei – konkret zwischen dem Fachverband der Schienenverkehrsunternehmen und der Gewerkschaft vida. Deshalb habe man sich entschlossen, die Gehälter von sich aus zu erhöhen.

Die ÖBB-Chefs verstehen die Maßnahme als frühzeitiges Christkindl für ihre rund 40.000 Mitarbeiter: „Ohne diese Maßnahme hätten unsere Kolleginnen und Kollegen nämlich gar keine Gehaltserhöhung vor Weihnachten erhalten“, zitiert der trend das interne Rundschreiben der ÖBB-Vorstände. Denn: Die nächste Verhandlungsrunde zwischen Bahnunternehmen und vida ist erst für 21. 11. angesetzt. Durch diverse Fristen wäre eine Umstellung der Lohnverrechnung vor Jahresende unmöglich gewesen.

VIDA-Vorsitzender Roman Hebenstreit war für den trend zu keiner Stellungnahme bereit, dem Vernehmen nach ist die Gewerkschaft aber wenig erfreut, denn die Vorab-Gehaltserhöhung ist dazu angetan, den Kampfeswillen der Eisenbahner zu schwächen. Und sie hat auch einen Einfluss auf die aktuelle Metaller-KV-Runde.
Auch hier sei, sagt ein Verhandler, eine Zwischenlösung nach Vorbild der Bahnunternehmen „denkmöglich“

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Google Austria - Antlanger-Winter wird ab Anfang 2019 neue Chefin aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
15-11-2018Geldbeträge, die von EU-Ansässigen in Nicht-EULänder geschickt wurden, im Jahr 2017 auf 32,7 Mrd. Euro gestiegen Neue Börse Nachricht
15-11-2018Novelle zum Kraftfahrgesetz soll Abgasmanipulationen erschweren Neue Börse Nachricht
15-11-2018Konjunkturstimmung wird schlechter - Experten sehen keinen Einbruch Neue Börse Nachricht
15-11-2018Investmentfonds schlitterten im Oktober ins negative Terrain Neue Börse Nachricht
14-11-2018Finanztransaktionssteuer: Löger weiterhin für eine breite Bemessungsgrundlage
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
15-11-2018Gas wird Kohle 2030 im weltweiten Ranking überholen Neue Börse Nachricht
15-11-2018US-EU-Streit um Autozölle bleibt ein Dauerbrenner Neue Börse Nachricht
15-11-2018Ölpreis rutscht in Bärenmarkt Neue Börse Nachricht
14-11-201830 Fußballfelder pro Tag für Österreichs Wohlstand
14-11-2018Malmström rechnet nicht mit US-Zöllen auf Autos aus EU
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3132.28 -0.6%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 0,3% gesunken
BUWOG-Grasser-Prozess - Protokolle: Vom "Zahlenhecht" zum "Zahlenknecht"
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,2% und in der EU28 um 0,3% gestiegen
Konjunktur-Erwerbstätigkeit sowohl im Euroraum als auch in der EU28 um 0,2% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 13,1 Mrd. Euro
Allgemeines-Geldbeträge, die von EU-Ansässigen in Nicht-EULänder geschickt wurden, im Jahr 2017 auf 32,7 Mrd. Euro gestiegen
Allgemeines-Novelle zum Kraftfahrgesetz soll Abgasmanipulationen erschweren
ATX (Wiener Börse Index) -AK-Studie: Österreichs Spitzenmanager verdienen zu viel
Post-AllesPost: Neues Service garantiert Paketzustellung ausschließlich mit der Post
ATX (Wiener Börse Index) -AK: Manager-Gagen galoppieren allgemeiner Lohnentwicklung davon
Post-Amazon-Effekt wird bei der Post das Paket-Wachstum dämpfen
BAWAG-Swap-Prozess - Mediation zwischen Linz und BAWAG abermals erfolglos
Rosenbauer-Rosenbauer arbeitet mit Berliner Feuerwehr an Elektro-Löschfahrzeug
Allgemeines-Konjunkturstimmung wird schlechter - Experten sehen keinen Einbruch
   [weitere News >>]