Börse Kurs Änderung Raiffeisen Bank International 24.62 +0.9%      
Hoch:
Tief:
24.81 +1.7% 
24.4 +0% 
Börse Chart Raiffeisen Bank International
Raiffeisen Bank International

Raiffeisen Bank International

Datum/Zeit: 12.10.2018 16:23
Quelle: Erste Bank

Empfehlung auf Akkumulieren erhöht, Kursziel: EUR 30



In unserem jüngsten Sektorbericht zu den CEE-Banken haben wir die Empfehlung zur RBI-Aktie von Halten auf Akkumulieren erhöht, das Kursziel wurde von EUR 31,0 auf EUR 30,0 reduziert. Der Kurs hat sich seit den Verlusten nach den letzten Russland-Sanktionen kaum erholt und wir erachten dies als Einstiegsgelegenheit. Für das derzeitige Profitabilitätsniveau (ROE liegt über dem mittelfristigen Ziel) ist die Aktie mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,7x unserer Ansicht nach zu günstig (auf Basis der Prognose 2018). Ein weiterer Aspekt, der für die RBI spricht, ist die deutlich verbesserte Kapitalisierung, die eine spürbare Steigerung der Dividendenausschüttungsquote erlauben würde.

Ausblick

In unseren überabeiteten Prognosen gehen wir für 2018 von einer Ausschüttungsquote von 40% aus und das ergibt auf dem derzeitigen Kursniveau eine Rendite von etwa 6,5%. Für das laufende Geschäftsjahr haben wir unsere Gewinnschätzung deutlich erhöht. Aufgrund der sehr geringen Risikokosten, rechnen wir nun mit einem Nettogewinn von fast EUR 1,3 Mrd., bzw. einem Gewinn je Aktie von EUR 3,90. Für die Folgejahre wurden die Gewinnprognosen ebenfalls erhöht. Wir erwarten jedoch, dass der Nettogewinn 2019 verglichen mit 2018 geringer ausfallen wird, da wir von einer Erhöhung der Risikokosten ausgehen.

neuere Beiträge nächste Raiffeisen Bank International News: Gewinn-Messe - RBI heuer mit schönen Gewinnen in Ukraine, Rumänien aeltere Beiträge

News zu Raiffeisen Bank InternationalMeldungen zu Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
30-11-2018Aufsichtsreform - Raiffeisen hofft auf weniger Anforderungen
30-11-2018RBI-Chef - Nach Verkauf von Polenbank Kapazität für Zukäufe im Osten
30-11-2018RBI-Chef - Für 2018 höhere Dividende
30-11-2018# RBI kündigt höhere Dividende an - Wieder genug Luft für Zukäufe
21-11-2018Insider-Transaktion: Vorstand Johann Strobl kauft 10.000 Aktien
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

Medien Berichte Raiffeisen Bank InternationalMedia-Monitoring Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
07-12-2018Raiffeisen in Indonesien mit kurioser Klage konfrontiert
28-11-2018Goldman Sachs bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Neutral
16-11-2018Societe Generale erhöht für Raiffeisen Bank International die Empfehlung von Halten auf Kaufen
02-11-2018anken-Stresstest 2018: RBI zufrieden, Erste Group nimmt zur Kenntnis
01-11-2018HSBC bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Halten
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

ForumRaiffeisen Bank Internationalletzte Forenbeiträge Raiffeisen Bank International



ATX (Wiener Börse Index) : 2931.99 +0.1%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BAWAG-BAWAG startet Direktbank "Qlick" in Deutschland
BAWAG-BAWAG startet Direktbank "Qlik" in Deutschland
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom liefert um 20 Mio. Euro Mautsysteme in Australien
Allgemeines-E-Wirtschaft hofft auf Beschleunigung der Energiewende durch Standortsicherungsgesetz
voestalpine-Insider-Transaktion: Vorstand Robert Ottel kauft 1.000 Aktien
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom erhält neue Aufträge für Straßenmautsysteme in Australien
Burgenland Hldg.-Burgenland Holding hatte stabiles Geschäftsjahr 2017/18
Allgemeines-Möglichkeiten zur digitalen Erledigung von Behördenwegen werden stark ausgebaut
EVN-EVN hielt Nettogewinn 2017/18 und zahlt gleich viel Dividende
Österreich-Nationalrat verordnet 29 SpitzenpolitikerInnen eine weitere Nulllohnrunde
EVN-# EVN-Nettogewinn 2017/18 +1,4% auf 255 Mio Euro, EBITDA -7%, EBIT +13%
Allgemeines-Bei mehr als 1 von 5 Selbstständigen in der EU gab eine günstige Gelegenheit den Ausschlag für die Unternehmensgründung
Allgemeines-Anteil des EU-BIP, der für Sozialschutz ausgegeben wird, leicht gesunken
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum und in der EU28 um 0,2% gestiegen
   [weitere News >>]