Börse Kurs Änderung BUWOG 29.64 -0.2%      
Hoch:
Tief:
29.76 +0.2% 
29.64  -0.2% 
Börse Chart BUWOG
BUWOG

BUWOG

Datum/Zeit: 19.09.2018 12:29
Quelle: APA

Grasser-Prozess - Auch Linzer Causa wieder im Fokus


Ex-Finanzminister rückt Ermittler nahe zum Amtsmissbrauch - BILD



Bei der Durchsicht von Einvernahmeprotokollen aus den Ermittlungen vor dem Prozess mit Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) ist es heute wieder um die Linzer Causa, nämlich den Korruptionsverdacht bei der Einmietung der Finanz in den Linzer Terminal Tower gegangen. Grasser betonte, nicht er habe den Mietvertrag unterschrieben, sondern der damalige Generalsekretär des Finanzministeriums.

Dieser ist mittlerweile verstorben. Laut Grasser habe es sich überhaupt um eine Angelegenheit seiner Beamten gehandelt, wie bei den übrigen Immobilienangelegenheiten. Einmal habe er in dem Zusammenhang den damaligen RLB-OÖ-Generaldirektor Ludwig Scharinger getroffen, der bei ihm für das Projekt interveniert habe. Wann das Treffen war, daran kann sich Grasser nicht erinnern, Er habe Scharinger damals mehrmals getroffen, sonst aber mit ihm über Bankangelegenheiten in dessen Funktion als Spitzenbanker gesprochen.

Richterin Marion Hohenecker stellte fest: "Dass es eine Überweisung gegeben hat von der Porr an die Astropolis, das ergibt sich aus dem Akt." 200.000 Euro wurden von der Baufirma Porr, die den Linzer Büroturm errichtete und mit Raiffeisen OÖ im Konsortium saß, an die zypriotische Firma Astropolis des nun mitangeklagten Peter Hochegger überwiesen. Die Anklage sieht darin Schmiergeld als Gegenleistung für die Einmietung der Finanz in den Linzer Büroturm - was die Angeklagten zurückweisen.

Grasser hob hervor, dass die Beamten des Finanzministeriums die Verhandlungen geführt hätten, insbesondere der Generalsekretär. Dabei hätten sich die Beamten dafür eingesetzt, den Mietzins zu reduzieren und weiter Vorteile fürs Finanzministerium herauszuhandeln. Daher könne die Anklage, dass ein "korrupter Finanzminister" Geld genommen habe, gar nicht stimmen, meinte Grasser. Er habe einmal kurz vor Weihnachten erfahren, dass es Widerstand der Mitarbeiter gegen den Standort gebe, daraufhin sei er erzürnt gewesen. Einige Monate später wurde der Vertrag dann unterzeichnet. Laut Anklage soll Grasser dadurch Druck gemacht haben, dass Schmiergeld fließen solle - was Grasser entschieden zurückweist.

Im Zusammenhang mit den 500.000 Euro, die Grasser von seiner Schwiegermutter bekommen haben will, empörte sich Grasser heute erneut über die Ermittler. Diese hätten ihm bei einer Einvernahme vorgehalten, dass sich seine Schwiegermutter im ersten Halbjahr 2005 kein einziges Wochenende im Ort Zug in der Schweiz aufgehalten habe, wo Grasser angibt das Geld übernommen zu haben. Er habe dann selber recherchiert und sie sei sehr wohl an mindestens zehn Wochenenden in dem Zeitraum dort gewesen. "Wenn man einen derart falschen Vorhalt macht, könnte man schon den Verdacht des Amtsmissbrauchs gegen Ermittlungsbeamte ableiten", sagte der Hauptangeklagte.

(Schluss) gru/stf/kre

 ISIN  AT00BUWOG001  AT0000809058
 WEB   http://www.buwog.at
       http://www.immofinanz.com
       http://www.rlbooe.at

neuere Beiträge nächste BUWOG News: Grasser-Prozess - Hohe Bargeldzahlungen auf Mandarin-Konto aeltere Beiträge

News zu BUWOGMeldungen zu BUWOG
Datum Meldung
16-10-2018Grasser-Prozess - Meischbergers Ex-Anwalt um Erklärungen bemüht
16-10-2018Grasser-Prozess - Richterin verwundert über Geldvermehrung bei Yacht
16-10-2018Grasser-Prozess - Richterin folgt Spur der Immoinvestvereinbarung
16-10-2018Grasser-Prozess - Annullierter Grasser-Flug sorgt für Verspätung
10-10-2018Zivilklage von Berner gegen Grasser-Anwalt Ainedter erfolgreich
[weitere Meldungen BUWOG >>]

Medien Berichte BUWOGMedia-Monitoring BUWOG
Datum Meldung
14-06-2018 Buwog-Prozess: "Ist es Ihnen noch immer nicht zu blöd?"
05-04-2018 Buwog: Am 26. Prozesstag geht es weiter mit der Causa Terminal Tower Linz
09-03-2018"Buwog-Angebot wird durchgehen"
08-03-2018 Buwog-Prozess: Thema wieder Linzer Terminal Tower
28-02-2018 Buwog-Prozess: Aufarbeitung der Linzer Causa beginnt
[weitere Meldungen BUWOG >>]

ForumBUWOGletzte Forenbeiträge BUWOG
Warren Buffett
BUWOG - Neu an der Börse 2014
25.09.2018 10:11 Buwog im ersten Quartal mit Gewinnrückgang
Warren Buffett
BUWOG - Neu an der Börse 2014
25.09.2018 09:19 # Buwog in Q1 mit Konzerngewinn von 22,7 Mio. Euro (-23,6 %)
Hagen
BUWOG - Neu an der Börse 2014
13.08.2018 10:14 RE: Minderheitsaktionäre bekommen 29,05 Euro je Aktie Barabfindung
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3286.04 +0.4%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
RHI Magnesita-RHI Magnesita will bis zu 300 Millionen Euro in Russland investieren
Andritz-Größte Übernahme der Firmenhistorie - Andritz schließt Xerium-Kauf ab
Porr-Porr sicherte sich weiteren Großauftrag in Polen
Konjunktur-ZEW-Konjunkturerwartungen erheblich verschlechtert
Andritz-Andritz sichert Beachtung von Menschenrechts- und Umweltstandards zu
BTV St.-BTV-Kapitalerhöhung erfolgreich platziert
Österreich-WIFO: Österreich ist im neuen Standort-Ranking des World Economic Forum auf Platz 22
austriamicrosystems-ams AG - Credit Suisse sieht Kursziel bei 67 Franken
Österreich-ÖSTERREICH: Kickl schafft neue Asyl-Agentur
Allgemeines-Inflation sank in Österreich im September auf 2,0 (2,2) Prozent 1
ATX (Wiener Börse Index) -Rasinger: ATX-Prime-Unternehmen haben ausgewogene Dividendenpolitik
Telekom Austria-Telekom Austria: Bis September mehr Umsatz aber weniger Gewinn
Telekom Austria-Telekom Austria: Abschreibung drückte Ergebnis auch im 3. Quartal
Telekom Austria-# Telekom Austria: Nettogewinn Q3: -21 % von 148,1 auf 116,7 Mio. Euro
   [weitere News >>]