Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.08.2018 15:00
Quelle: Erste Bank

Rentenmärkte: Eurozone



Die Renditen deutscher Bundesanleihen reagierten mit einem starken Rückgang auf den neuen Zinsausblick des EZB-Rats. Die Erwartung des EZB-Rats, dass die Leitzinsen durch den Sommer 2019 unverändert bleiben sollten, kam überraschend für die Märkte, die nicht mit einer so langfristigen Perspektive gerechnet hatten. Die Zuspitzung der Handelskonflikte der USA mit wichtigen Handelspartnern war ein weiterer unterstützender Faktor für deutsche Bundesanleihen. Letzteres hat sich zumindest vorerst beruhigt und damit Ängste vor einem weiteren Konjunkturabschwung in der Eurozone stark reduziert. Bundesanleihen reagierten mit einem Renditeanstieg. Diese Bewegung sollte sich weiter fortsetzen, starke Bewegungen am Anleihenmarkt erwarten wir aber nicht.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Rentenmärkte: USA aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
13-10-2018„profil“-Umfrage: Kurz hält in der Kanzlerfrage alle auf Abstand
13-10-2018Laudamotion hat jetzt Ryanair-Mann in der Geschäftsführung
12-10-2018S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben derzeit noch Verkaufssignale
12-10-2018Globale Aktien: Stabilisierung des globalen Aktienmarkts in der kommenden Woche
12-10-2018Aktien Global & Österreich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
15-10-2018Handelsstreit: China hat geldpolitischen Spielraum Neue Börse Nachricht
15-10-2018Wie der Streit zwischen USA und Saudi-Arabien den Ölpreis beeinflusst Neue Börse Nachricht
13-10-2018Draghi mahnt Italien, Ton in Haushaltsstreit zu mäßigen
13-10-2018Banken mahnen EZB: "Nehmen sie die Negativzinsen aus dem Markt"
13-10-2018Große Mehrheit der neuen Jobs geht an Ausländer
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3220.08 +0.6%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
FACC-FACC wächst - Auftragspolster bei 6,5 Mrd. Dollar
Flughafen Wien-3. Piste - VfGH lehnte Behandlung von Bürgerinitiativen-Beschwerde ab
Flughafen Wien-ANA nimmt tägliche Flugverbindung Tokio-Wien auf
FACC-FACC im 1. Halbjahr 2018/19 mit mehr Umsatz aber weniger Gewinn
FACC-# FACC 1. HJ 2018/19: Umsatz 373 Mio (+4 %) Gewinn 16,3 Mio. (-12 %)
Echtgeld-Depot-Total zahlt 64 Cent je Aktie Dividende - Rendite 4,8%
Österreich-ÖSTERREICH: Kanzler Kurz sagt Pflege- und Steuerreform an
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 1,0% gestiegen
Allgemeines-„profil“-Umfrage: Kurz hält in der Kanzlerfrage alle auf Abstand
Allgemeines-Laudamotion hat jetzt Ryanair-Mann in der Geschäftsführung
Flughafen Wien-Früherer Flughafen-Shopbetreiber Rakesh Sardana gestorben
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben derzeit noch Verkaufssignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: 200-Tage-Linie nicht zu überwinden
Allgemeines-Globale Aktien: Stabilisierung des globalen Aktienmarkts in der kommenden Woche
   [weitere News >>]