Börse Kurs Änderung AT&S 18.84 +1.8%      
Hoch:
Tief:
19.18 +3.5% 
18.18  -1.8% 
Börse Chart AT&S
AT&S

AT&S

Datum/Zeit: 20.07.2018 09:06
Quelle: APA

AT&S begab Schuldscheindarlehen in Höhe von 292,5 Mio. Euro


Leiterplattenhersteller hat sich langfristig günstige Konditionen für die weitere Finanzierung gesichert



Der börsennotierte Leiterplattenhersteller AT&S hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 292,5 Mio. Euro platziert. Damit habe man sich vor allem langfristig günstige Konditionen für die weitere Finanzierung gesichert, teilte das Unternehmen am Freitag mit. "Dies ist das größte bislang durch AT&S platzierte Schuldscheindarlehen", so Finanzvorständin Monika Stoisser-Göhring.

Das ursprünglich angestrebte Volumen von zumindest 150 Mio. Euro sei angesichts der großen Nachfrage und der daraus resultierenden Überzeichnung deutlich übertroffen worden, teilte AT&S mit. Der Schuldschein sei in zwei Tranchen (Juli und Oktober 2018) mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren sowohl mit fester als auch variabler Verzinsung begeben worden, wobei rund 40 Prozent mit Laufzeiten von sieben und zehn Jahren platziert worden seien. Mit der Emission könne AT&S das Fälligkeitsprofil der langfristigen Verbindlichkeiten weiter optimieren und damit das bestehende Schuldscheindarlehen aus dem Jahr 2014 frühzeitig refinanzieren.

Mit dem äußerst günstigen Zinssatz von derzeit durchschnittlich 1,18 Prozent könnten die Finanzierungskosten mittelfristig deutlich unter dem Zielwert von durchschnittlich 2 gehalten werden, so Stoisser-Göhring. "Die Mittel aus dieser Transaktion werden wir für die ambitionierten Vorhaben im Rahmen unseres Wachstumskurses nutzen." AT&S will mittelfristig einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro erreichen.

Beteiligt haben sich an dem Schuldscheindarlehen rund 50 institutionelle Investoren. Ausländische Investoren trugen rund 60 Prozent zum Gesamtvolumen bei.

(Schluss) itz/kan

 ISIN  AT0000969985
 WEB   http://www.ats.net

neuere Beiträge nächste AT&S News: # AT&S in Q1 2018/19 mit 52 Mio. EBITDA, 18 Mio. EBIT über Erwartungen aeltere Beiträge

News zu AT&SMeldungen zu AT&S
Datum Meldung
03-08-20181Q18/19 Zahlen konnten die Gewinnerwartungen deutlich schlagen
01-08-2018AT&S - Berenberg bestätigt nach Quartalszahlen "Hold"-Empfehlung
30-07-2018AT&S verdiente zum Jahresauftakt 2018/19 besser
30-07-2018# AT&S in Q1 2018/19 mit 52 Mio. EBITDA, 18 Mio. EBIT über Erwartungen
20-07-2018AT&S begab Schuldscheindarlehen in Höhe von 292,5 Mio. Euro
[weitere Meldungen AT&S >>]

Medien Berichte AT&SMedia-Monitoring AT&S
Datum Meldung
16-08-2018HSBC vergibt AT&S initial die Empfehlung Halten
02-08-2018Kepler Cheuvreux erhöht für AT&S die Empfehlung von Reduzieren auf Halten
25-07-2018GSC Research erhöht für AT&S die Empfehlung von Halten auf Kaufen
12-06-2018AT&S holt sich nun langfristiges Geld
23-05-2018RCB erhöht für AT&S die Empfehlung von Reduzieren auf Halten
[weitere Meldungen AT&S >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3219.68 +0.6%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
FACC-FACC wächst - Auftragspolster bei 6,5 Mrd. Dollar
Flughafen Wien-3. Piste - VfGH lehnte Behandlung von Bürgerinitiativen-Beschwerde ab
Flughafen Wien-ANA nimmt tägliche Flugverbindung Tokio-Wien auf
FACC-FACC im 1. Halbjahr 2018/19 mit mehr Umsatz aber weniger Gewinn
FACC-# FACC 1. HJ 2018/19: Umsatz 373 Mio (+4 %) Gewinn 16,3 Mio. (-12 %)
Echtgeld-Depot-Total zahlt 64 Cent je Aktie Dividende - Rendite 4,8%
Österreich-ÖSTERREICH: Kanzler Kurz sagt Pflege- und Steuerreform an
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 1,0% gestiegen
Allgemeines-„profil“-Umfrage: Kurz hält in der Kanzlerfrage alle auf Abstand
Allgemeines-Laudamotion hat jetzt Ryanair-Mann in der Geschäftsführung
Flughafen Wien-Früherer Flughafen-Shopbetreiber Rakesh Sardana gestorben
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben derzeit noch Verkaufssignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: 200-Tage-Linie nicht zu überwinden
Allgemeines-Globale Aktien: Stabilisierung des globalen Aktienmarkts in der kommenden Woche
   [weitere News >>]