Börse Kurs Änderung Telekom Austria 6.51 -0.8%      
Hoch:
Tief:
6.69 +1.9% 
6.44  -1.9% 
Börse Chart Telekom Austria
Telekom Austria

Telekom Austria

Datum/Zeit: 17.07.2018 18:44
Quelle: APA

Telekom Austria: Bis Juni mehr Umsatz, Abschreibung drückte Ergebnis


CEO Plater sieht Wachstumsstrategie intakt



Bei der Telekom Austria ist das Nettoergebnis wie im ersten so auch im zweiten Quartal - erwartungsgemäß - durch eine Markenwert-Abschreibung infolge des gruppenweiten Rebranding gedrückt worden. Ohne diesen Effekt wäre das Nettoergebnis im Halbjahr um 22 Prozent gestiegen, wie CEO Alejandro Plater am Dienstagabend zu den vorläufigen Zahlen betonte.

Die Umsatzerlöse der Gruppe und das EBITDA hätten eine stabile Entwicklung gezeigt, und die Wachstumsstrategie sei auch im ersten Halbjahr 2018 erfolgreich gewesen, so Plater. Die Umsätze legten im Halbjahr um 1,3 Prozent auf 2,175 Mrd. Euro zu, im zweiten Quartal im gleichen Ausmaß auf 1,099 Mrd. Euro (dabei stiegen die Umsätze in Österreich im Halbjahr um 1,2 Prozent auf 1,306 Mrd. Euro und im zweiten Quartal um 0,6 Prozent auf 561,1 Mio. Euro). Ohne Währungs- und Einmaleffekte wuchsen die Umsätze um 2,3 Prozent. Das EBITDA wurde fast stabil gehalten: Im Halbjahr gab es um 0,4 Prozent auf 697,9 Mio. Euro nach, im Zeitraum April bis Juni um 0,9 Prozent auf 356,4 Mio. Euro.

Das Betriebsergebnis verringerte sich im Halbjahr um 46,2 Prozent auf 147,2 Mio. Euro und gab im zweiten Quartal im Jahresabstand um 34,8 Prozent auf 95,6 Mio. Euro nach, hieß es in der Mitteilung.

Das Nettoergebnis wurde im zweiten Quartal durch eine ao. Markenwert-Abschreibung von 112,5 Mio. auf 58,0 Mio. Euro gedrückt. Ohne diesen Effekt - im Ausmaß von 72,4 Mio. Euro, der sich aus dem gruppenweiten Roll-out der Marke A1 ergab - wäre das Nettoergebnis um 15,9 Prozent gestiegen.

Im Halbjahr schrumpfte das berichtete Nettoergebnis von 208,9 Mio. auf 82,5 Mio. Euro, gab das Unternehmen am Dienstagabend im Trading Statement bekannt. Ohne die Markenwert-Abschreibung von 173,5 Mio. Euro hätte das Halbjahres-Nettoergebnis um 22,5 Prozent zugelegt.

Der berichtete Free-Cashflow stieg im Halbjahr um 35,4 Prozent auf 205,7 Mio. Euro - vor allem wegen niedrigerer Zinszahlungen und operativer Verbesserungen sowie geringeren Zahlungen für Anlagenzugänge.

Den Ausblick der Gruppe für 2018 ließ die Telekom Austria unverändert mit ein bis zwei Prozent Umsatzplus (auf berichteter Basis) sowie Investitionen (CAPEX) von rund 750 Mio. Euro.

Den gesamten Ergebnisbericht für das Halbjahr will die Telekom Austria am 24. Juli vorlegen.

(Schluss) sp

 ISIN  AT0000720008
 WEB   http://www.telekomaustria.com

neuere Beiträge nächste Telekom Austria News: 2Q18 Ergebnis besser als erwartet aeltere Beiträge

News zu Telekom AustriaMeldungen zu Telekom Austria
Datum Meldung
12-12-2018Telekom/Valora - Hochegger: Politik predigt Wasser und trinkt Wein
12-12-2018Telekom/Valora - Hochegger bekennt sich teilschuldig
11-12-2018Telekom/Valora - Hochegger und Meischberger vor Richterin nicht einig
11-12-2018Telekom/Valora - Meischberger wollte Flug mit Grasser verheimlichen
11-12-2018Telekom/Valora - Meischberger als "Netzwerkbroker" zu FPÖ und ÖVP
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

Medien Berichte Telekom AustriaMedia-Monitoring Telekom Austria
Datum Meldung
05-12-2018Personalvertreter der Telekom Austria streiten vor Gericht
15-11-2018 Telefonate ins EU-Ausland werden ab 2019 billiger
12-11-2018Telekom-Vorstand wollte Telekom selbst kaufen
09-11-2018LBBW erhöht für Telekom Austria die Empfehlung von Halten auf Kaufen
29-10-2018Barclays bestätigt für Telekom Austria die Empfehlung Equalweight
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

ForumTelekom Austrialetzte Forenbeiträge Telekom Austria
byronwien
Telekom Austria 2018 und danach
13.11.2018 13:49 RE: Telekom-Vorstand wollte Telekom selbst kaufen
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
13.11.2018 10:09 Telekom-Vorstand wollte Telekom selbst kaufen
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
25.10.2018 09:56 Jeder gegen jeden im Telekom-Betriebsrat
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
24.10.2018 09:14 TA-CEO: Großteil der Rebranding-Abschreibungen verdaut
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 2908.53 -0.7%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-René Benko ist der Mann des Jahres des „trend“
Uniqa-UNIQA-Rückzug aus Italien ließ Auslandsgeschäft der Branche sinken
Wienerberger-Wienerberger kauft kleines Ziegelwerk in den USA
Österreich-OECD-Bericht stellt Forschungsstandort Österreich ein gutes Zeugnis aus
Österreich-Löger und Fuchs ziehen „Bilanz mit Substanz“
Agrana-AGRANA präsentiert neu entwickelten Bio-Kunststoff aus thermoplastischer Stärke
EVN-EVN setzt Investitionskurs fort - Smart Meter kommen erst 2020
Allgemeines-Auslandsgeschäft der österreichischen Versicherungsunternehmen 2017
Allgemeines-ATV Österreich Trend: Jahreszeugnis für die Regierung fällt im Gegensatz zur Opposition deutlich positiv aus
Allgemeines-Bank Austria will sich von Beteiligung an Card Complete trennen
EVN-EVN: Rahmen für Erneuerbaren-Energiezukunft unzureichend
Flughafen Wien-CAT in 15 Jahren mit 16 Mio. Fahrgästen zwischen Wien und Flughafen
BAWAG-BAWAG startet Direktbank "Qlick" in Deutschland
BAWAG-BAWAG startet Direktbank "Qlik" in Deutschland
   [weitere News >>]