Brse Kurs nderung OMV 45.75 +1.4%      
Hoch:
Tief:
46.35 +2.6% 
45.6 +1% 
Brse Chart OMV
OMV

OMV

Datum/Zeit: 11.07.2018 08:43
Quelle: APA

Weniger OMV-Förderung in Q2 - Bessere Ölpreise und Raffineriemargen


Raffinerie-Überholungen drückten Auslastungsgrad von 93 auf 77 Prozent, in Rumänien auf 49 Prozent - Öllagermengen gestiegen - Retail- und Commercial-Margen etwas tiefer



Der heimische OMV-Konzern hat im zweiten Quartal weniger Öl und Gas produziert als zum Jahresauftakt, allerdings waren die Ölpreise und die Raffineriemargen besser als zuletzt. Geprägt war das zweite Quartal durch länger angekündigte Wartungsarbeiten in mehreren Raffinerien, vor allem bei der rumänischen Tochter Petrom.

Die Gesamtproduktion des OMV-Konzerns im Upstream lag von April bis Juni im Schnitt bei 419.000 Barrel pro Tag. Im ersten Vierteljahr waren es 437.000 boe/Tag gewesen, was ungefähr der geplanten Zielgröße durch das seit Dezember für die OMV wirksame russische Gasfeld Juschno Russkoje entsprach.

Der durchschnittlich realisierte Rohölpreis lag in Q2 mit 60,6 Dollar je Fass etwas über den 58,0 Dollar/Fass aus Q1, teilte die OMV am Mittwoch in ihrem Quartalszwischenbericht (Trading Statement) mit. Allerdings änderte sich im Quartalsabstand auch der Euro-Dollar-Wechselkurs von 1,23 auf 1,19.

Die OMV-Referenz-Raffineriemarge war zuletzt mit 5,23 (4,79) Dollar/bbl etwas günstiger - im zweiten Quartal 2017 war sie freilich mit 6,03 Dollar/bbl noch besser gewesen. Die OMV-Petrom-Referenz-Marge lag diesmal bei 6,72 Dollar nach 6,56 Dollar im Vorquartal.

Wegen der wartungsbedingten Stillstände ging der Raffinerie-Auslastungsgrad des OMV-Konzerns im Quartalsabstand von 93 auf 77 Prozent zurück, dabei besonders stark bei der Petrom von 94 auf 49 Prozent. Die Gesamtverkaufsmenge an Raffinerieprodukten wuchs aber dennoch auf 4,98 (4,53) Mio. Tonnen. Die Erdgas-Verkaufsmengen gaben dagegen von Q1 auf Q2 von 33,0 auf 24,8 Terawattstunden (TWh) nach. Die Retail- und Commercial-Margen seien in Q2 leicht unter jenen von Q1 gelegen, so die OMV.

Die geplante Generalüberholung der rumänischen Raffinerie Petrobrazi sei im zweiten Quartal erfolgreich abgeschlossen, so die OMV. Es werde erwartet, dass die Generalüberholung das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten von Downstream Öl um ungefähr 35 Mio. Euro gegenüber Q1/18 beeinflussen werde.

Zusätzlich habe die Generalüberholung der Raffinerie Petrobrazi zu einem Anstieg der Rohöl-Lagermengen geführt. Dies resultierte laut OMV in einem bisher nicht realisierten Ergebnis auf Gruppenebene in Höhe von rund 60 Mio. Euro. Dieser Zwischengewinn werde über die Konsolidierungszeile bereinigt und beeinflusse das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten in Q2/18 negativ.

Die kompletten Zahlen für das zweite Quartal bzw. erste Halbjahr will die OMV am 2. August veröffentlichen.

(Schluss) sp/itz

 ISIN  AT0000743059
 WEB   http://www.omv.com

neuere Beitrge nchste OMV News: Upstream Gesamtproduktion sinkt im Q2 (verglichen mit dem Vorquartal) aeltere Beitrge

News zu OMVMeldungen zu OMV
Datum Meldung
19-09-2018OMV im Dow Jones Sustainability Index Neue Brse Nachricht
18-09-2018Löscher-Brief - Für Anlegerschützer Rasinger "unprofessionell"
14-09-2018Löger bedauert Abgang von OMV-AR-Chef Löscher und will mit ihm reden
14-09-2018OMV-AR-Chef Löscher kritisiert Regierung und will mit HV 2019 gehen
12-09-2018OMV will malaysische Sapura Upstream zur Hälfte übernehmen
[weitere Meldungen OMV >>]

Medien Berichte OMVMedia-Monitoring OMV
Datum Meldung
13-09-2018Frhstart der OMV in Asien
12-09-2018JPMorgan besttigt fr OMV die Empfehlung bergewichten
07-09-2018Der totgeschwiegene Schatz der OMV in Norwegen
05-09-2018Erste Group besttigt fr OMV die Empfehlung Kaufen
04-09-2018Wirtschaft von Innen: Cash fr Gazprom
[weitere Meldungen OMV >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3375.21 +0.9%  ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-Metaller-KV - Verhandlungen starten mit Forderungsübergabe
DO & CO-Do&Co - Erste Group hebt Kursziel von 55,50 auf 85,00 Euro
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin hat vorerst keine Frage mehr an Grasser
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin mit Befragung von Grasser fertig
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister erwog Amtshaftungsklagen gegen Republik
BUWOG-Grasser-Prozess - Hohe Bargeldzahlungen auf Mandarin-Konto
BUWOG-Grasser-Prozess - Auch Linzer Causa wieder im Fokus
BUWOG-Grasser-Prozess - 49. Prozesstag startet mit "Science Fiction"
OMV-OMV im Dow Jones Sustainability Index
Allgemeines-Agrana - Erste Group senkt Votum von "Accumulate" auf "Hold"
DO & CO-Do&Co - Erste Group hebt Kursziel von 55,50 auf 85,00 Euro
BUWOG-Grasser-Prozess: Richterin konfrontiert Ex-Minister mit Widersprüchen
BUWOG-Grasser-Prozess - Splitter: Wiener Cityhotel als "mobile Bankfiliale"
BUWOG-Grasser-Prozess - "Hochegger eine verfehlte Geschäftsbeziehung"
   [weitere News >>]