Börse Kurs Änderung Kapital&Wert 8.5 -2.3%      
Hoch:
Tief:
8.5  -2.4% 
8.5  -2.4% 
Börse Chart Kapital&Wert
Kapital&Wert

Kapital&Wert

Datum/Zeit: 26.04.2018 09:22
Quelle: APA

Wiener Privatbank mit kräftigem Gewinnplus durch Beteiligungsverkäufe


Ergebnis nach Steuern stieg von 7,5 auf 17,9 Mio. Euro - Dividende steigt von 0,80 auf 3,20 Euro je Aktie



Die börsennotierte Wiener Privatbank hat 2017 ihr Ergebnis vor Steuern von 8,47 Mio. auf 24,57 Mio. Euro gesteigert - dieses Ergebnis sei vor allem auf Vermögensveräußerungen zurückzuführen, insbesondere der Beteiligung an der ViennaEstate Immobilien AG, an der WPB Immobilienverwaltung GmbH und Hotelbeteiligungsgesellschaften, teilte die Bank am Donnerstag mit.

Wegen der Erlöse aus Beteiligungsverkäufen sei das Ergebnis nur eingeschränkt mit den Vorjahreszahlen vergleichbar, heißt es im Jahresfinanzbericht. Das Periodenergebnis nach Steuern stieg von 7,5 auf 17,9 Mio. Euro.

Der Hauptversammlung wird eine Dividende von 3,20 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Für das Geschäftsjahr 2016 wurde eine Dividende von 0,80 Euro pro Aktie ausgeschüttet.

Die Wiener Privatbank soll mehrheitlich an die slowakische Arca Capital verkauft werden, allerdings hat die Finanzmarktaufsicht den Antrag auf Genehmigung der Übernahme vorerst aus formalen Gründen abgelehnt.

Der Verwaltungsaufwand der Wiener Privatbank erhöhte sich 2017 geringfügig auf 19,13 Mio. Euro (2016: 18,74 Mio). Das Periodenergebnis ohne Fremdanteile stieg deutlich von 7,52 Mio. auf 17,13 Mio. Euro im Jahr 2017. Dementsprechend belief sich das Ergebnis je Aktie (unverwässert) im Berichtsjahr auf 3,55 Euro (2016: 1,50 Euro).

Die IFRS-Bilanzsumme der Wiener Privatbank lag zum Stichtag 2017 bei 492,35 Mio. Euro, nach 505,49 Mio. Euro zum Ultimo 2016. Das Eigenkapital (exklusive Minderheiten) stieg auf 58,70 Mio. Euro (31. Dezember 2016: 39,38 Mio. Euro). Die Kernkapitalquote betrug zum Ultimo 2017 im Vergleich zum Vorjahr rund 17,7 Prozent (31.12.2016: 17,26 Prozent). Die Gesamtkapitalquote betrug ebenfalls 17,7 Prozent.

(Schluss) ivn/tsk

 ISIN  AT0000741301
 WEB   http://www.wienerprivatbank.com

neuere Beiträge nächste Kapital&Wert News: Wiener Privatbank erwartet Mehrheitsübernahme durch Arca noch heuer aeltere Beiträge

News zu Kapital&WertMeldungen zu Kapital&Wert
Datum Meldung
11-10-2018Geplanter Einstieg bei Wiener Privatbank kommt Arca teurer
27-09-2018Wiener Privatbank: Arca-Einstieg dauert - FMA: Antrag zurückgezogen
21-09-2018Wiener-Privatbank-Kauf durch Arca dürfte kein OK erhalten -"Standard"
11-09-2018Wiener Privatbank erwartet Mehrheitsübernahme durch Arca noch heuer
26-04-2018Wiener Privatbank mit kräftigem Gewinnplus durch Beteiligungsverkäufe
[weitere Meldungen Kapital&Wert >>]

Medien Berichte Kapital&WertMedia-Monitoring Kapital&Wert
Datum Meldung
27-02-2006Kapital & Wert will Bereich Immobilienveranlagung auf breitere Beine stellen
[weitere Meldungen Kapital&Wert >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3065.52 -0.4%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Österreichische Staatsdruckerei-Parlamentsausschuss kappt Druckmonopol der Staatsdruckerei
Vienna Insurance Group-VIG schüttet künftig 30 bis 50 Prozent des Gewinns als Dividende aus
Vienna Insurance Group-# VIG ändert Dividendenpolitik - künftig 30 bis 50 Prozent Ausschüttung
KTM-Pierer spricht mit Partner Bajaj über Beteiligungs-Verlagerung
KTM-# Indische Bajaj will KTM-Beteiligung auf KTM Industries verlagern
Allgemeines-Umsatz der Porsche Holding Salzburg sank 2018 um 8,6 Prozent
Lenzing-Nach AMAG und Semperit - Auch bei Lenzing Änderungen im Aufsichtsrat
Oberbank St.-Oberbank will Dividende für 2018 um 0,2 auf 1,1 Euro je Aktie erhöhen
Semperit-Semperit - Mehr Umsatz und weniger Verlust im Q4 2018
Allgemeines-HETA ASSET RESOLUTION AG: 2015 gestartete Abbautätigkeit setzt sich auch 2018 erfolgreich fort
Cleen Energy-CLEEN Energy AG erwartet trotz Umsatzsteigerung Verluste für das Geschäftsjahr 2018
Agrana-Agrana hält Zukaufspläne in Serbien weiter auf Eis
Wolford-RCB senkt Wolford-Kursziel von 14,00 auf 12,00 Euro
Österreich-Das Amt der Zukunft - digital rund um die Uhr und von überall erreichbar
   [weitere News >>]