Börse Kurs Änderung BUWOG 30.24 +0.5%      
Hoch:
Tief:
30.38 +0.9% 
30.1  0% 
Börse Chart BUWOG
BUWOG

BUWOG

Datum/Zeit: 24.04.2018 14:03
Quelle: APA

Grasser-Prozess - Meischberger: Haider war mein Buwog-Informant


Meischberger: Nach Parteiausschluss aus FPÖ bei Klammer-Geburtstagsfest 2003 wieder mit Haider versöhnt - BILD



Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat heute der Zweitangeklagte Ex-FPÖ-Spitzenpolitiker Walter Meischberger einmal mehr den verstorbenen Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (FPÖ/BZÖ) ins Spiel gebracht. Dieser habe ihn angerufen und erzählt, dass in der ersten Bieterrunde für die Buwog-Privatisierung zu wenig rausgekommen sei.

Es solle daher eine zweite Bieterrunde geben, um bei der Privatisierung der Bundeswohnungen (Buwog u.a.) mehr für die Republik zu lukrieren. Dies habe Haider so gewünscht. Bestbieter war nach der ersten Runde die CA Immo mit einer Finanzierungsgarantie der Bank Austria, zweiter wurde das "Österreich-Konsortium" um Immofinanz und Raiffeisen Landesbank OÖ, für das Meischberger und der viertangeklagten Peter Hochegger lobbyiert hatten - und ein Erfolgshonorar von einem Prozent der Kaufsumme kassiert hätten, wäre die CA Immo nicht vorne gewesen. Diese Informationen habe er telefonisch von Haider erhalten, sagte Meischberger.

Dabei habe doch Hochegger im Vorfeld dem Konsortium klar gemacht, dass sich Grasser als Verkäufer der Buwog einen Erlös von einer Milliarde Euro erwarte, man also knapp an diese Summe rankommen müsse. Er sei daher sehr enttäuscht gewesen, weil so ein gutes Geschäft hatte er vorher nicht gemacht - und hätte er wohl auch nie mehr gemacht, so Meischberger zu Richterin Marion Hohenecker.

Einmal mehr betonte Meischberger, dass seine Zusammenarbeit mit Hochegger, die beiden - nach Eigenangaben - eine Provision von 9,6 Mio. Euro gebracht hatte, nachdem es doch ein zweites Bieterverfahren gab und das Österreichkonsortium mit 961 Mio. Euro um eine Mio. Euro mehr geboten hatte als die CA Immo, nicht vertraglich festgehalten wurde.

Des weiteren habe Hochegger nur einen Vertrag mit der Immofinanz gehabt, also nur mit einem Teil des Konsortiums - aber zumindest die RLB OÖ sei mündlich dahinter gestanden, erklärte Meischberger. Dies war zwar nur ein "halber Vertrag" aber eine "tolle Grundlage".

Aufhorchen ließ Meischberger, der als Angeklagter nicht die Wahrheit sagen muss, damit, dass er im ersten Bieterverfahren neben dem Österreich-Konsortium auch Kontakte zu einem interessierten holländischen Konsortium hatte, denen aber der Preis für die Buwog zu hoch war. Wer diese Holländer waren und von wem er gewisse Informationen zum Bieterverfahren hatte wollte Meischberger nicht so recht sagen, schließlich müsse er sich auch eine berufliche Vertrauensbasis für die Zukunft erhalten.

Nebenbei lieferte Meischberger auch einen Einblick in das Machtgefüge in der damaligen ÖVP/FPÖ-Regierung unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP). Ohne den Sanktus von Haider habe die Regierung in Sachen Buwog gar nichts entscheiden können. Sein eigenes Verhältnis mit Haider sei nach seinem Parteiausschluss 1999 aus der FPÖ "angespannt" gewesen, bei einem Geburtstagsfest von Franz Klammer im Dezember 2003 habe er sich aber mit Haider wieder gut vertragen, so Meischberger. Damals habe er Haider auch erzählt, dass er im Rahmen der Buwog-Privatisierung arbeite.

(Schluss) stf/gru/phs

 ISIN  AT00BUWOG001  AT0000809058
 WEB   http://www.buwog.at
       http://www.immofinanz.com
       http://www.rlbooe.at

neuere Beiträge nächste BUWOG News: Grasser-Prozess - Meischberger: Diskrete Bezahlung der Provision aeltere Beiträge

News zu BUWOGMeldungen zu BUWOG
Datum Meldung
20-09-2018Grasser-Prozess- Grasser nahm Eurofighter- aber keine Buwog-Akten mit Neue Börse Nachricht
20-09-2018Grasser-Prozess - Ex-Minister schweigt auch am Nachmittag Neue Börse Nachricht
20-09-2018Grasser-Prozess - Ex-Minister gibt den großen Schweiger Neue Börse Nachricht
20-09-2018Grasser-Prozess - Grasser antwortet nur der Richterin Neue Börse Nachricht
20-09-2018Grasser-Prozess - Grasser will Staatsanwälten nicht antworten Neue Börse Nachricht
[weitere Meldungen BUWOG >>]

Medien Berichte BUWOGMedia-Monitoring BUWOG
Datum Meldung
14-06-2018 Buwog-Prozess: "Ist es Ihnen noch immer nicht zu blöd?"
05-04-2018 Buwog: Am 26. Prozesstag geht es weiter mit der Causa Terminal Tower Linz
09-03-2018"Buwog-Angebot wird durchgehen"
08-03-2018 Buwog-Prozess: Thema wieder Linzer Terminal Tower
28-02-2018 Buwog-Prozess: Aufarbeitung der Linzer Causa beginnt
[weitere Meldungen BUWOG >>]

ForumBUWOGletzte Forenbeiträge BUWOG
Hagen
BUWOG - Neu an der Börse 2014
13.08.2018 10:14 RE: Minderheitsaktionäre bekommen 29,05 Euro je Aktie Barabfindung
Warren Buffett
BUWOG - Neu an der Börse 2014
27.07.2018 10:06 Vorstand Teufelsdorfer scheidet 2019 vorzeitig aus
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3385.04 +0.3%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess- Grasser nahm Eurofighter- aber keine Buwog-Akten mit
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister schweigt auch am Nachmittag
Allgemeines-Heißer Herbst mit Ruf nach Metaller-Lohnplus von 5 Prozent gestartet
OMV-OMV verwandelt Kunststoffmüll in Treibstoff
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister gibt den großen Schweiger
Allgemeines-Metaller-KV - Arbeitnehmer fordern Prozent 5 mehr Lohn/Gehalt
Allgemeines-# Metaller-KV - Arbeitnehmer fordern 5 Prozent mehr Lohn/Gehalt
Allgemeines-Metaller-KV - Verzögerungen bei Forderungsübergabe
OMV-OMV - Tagesproduktion von 500.000 Barrel schon heuer
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser antwortet nur der Richterin
OMV-OMV wandelt Kunststoffmüll in Rohöl um
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser will Staatsanwälten nicht antworten
BAWAG-Vorstand Anas Aly Abuzaakouk kauft 12.750 Aktien
Allgemeines-Metaller-KV - Verhandlungen starten mit Forderungsübergabe
   [weitere News >>]