Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 24.04.2018 10:53
Quelle: ifo Institut

ifo Geschäftsklimaindex sinkt erneut



Die Hochstimmung in den deutschen Chefetagen verfliegt. Der ifo Geschäftsklimaindex Deutschland ist im April auf 102,1 Punkte gesunken, nach 103,3 im März. Der Indikator zur aktuellen Lage gab nach. Auch die Erwartungen sind gesunken. Die deutsche Wirtschaft nimmt Tempo raus.

Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich das Geschäftsklima das dritte Mal in Folge verschlechtert. Die aktuelle Lageeinschätzung ist gefallen, liegt aber weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Erwartungen gaben auf den niedrigsten Wert seit August 2016 nach. Die Kapazitätsauslastung sank um 0,3 Prozentpunkte auf nun 87,7 Prozent. Sie liegt jedoch weiterhin deutlich über dem langfristigen Durchschnitt von 83,6 Prozent.

Im Dienstleistungssektor ist der Geschäftsklimaindex merklich gesunken. Dies war vor allem auf deutlich weniger optimistische Erwartungen zurückzuführen. Auch die Einschätzungen zur aktuellen Lage gaben nach. Diese liegen jedoch weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Auch im Handel gab der Index nach. Die Händler waren sowohl mit ihrer aktuellen Lage als auch mit dem Ausblick auf die kommenden Monate weniger zufrieden als im März.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Die Baufirmen korrigierten ihre Erwartungen merklich nach oben, während sie ihre aktuelle Lage nahezu unverändert einschätzten.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Eurowings-KV auf Zielgeraden - 1.700 Euro Einstiegsgehalt aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-07-2018Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,0% gestiegen
21-07-2018Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum auf 0,1% des BIP gesunken
21-07-2018Leichter Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 86,8% des BIP
20-07-2018Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los
20-07-2018ÖBB kaufen neue Fernverkehrszüge - Siemens Bestbieter
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
21-07-2018Mehrheit der Österreicher gegen Abschiebung von Lehrlingen mit negativem Asylbescheid
20-07-2018Fachkräfte werden immer teurer
20-07-2018Industriemetalle auf Talfahrt
20-07-2018Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
20-07-2018Erste EZB-Zinsanhebung in zweiter Hälfte 2019 erwartet
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3308.54 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Cleen Energy-Insider-Transaktion: Lukas Scherzenlehner verkauft 1.300 Aktien
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 16,5 Mrd. Euro
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,3% gestiegen
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,0% gestiegen
Allgemeines-Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum auf 0,1% des BIP gesunken
Allgemeines-Leichter Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 86,8% des BIP
Allgemeines-Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los
voestalpine-voestalpine - Goldman Sachs senkt Kursziel von 50 auf 49 Euro
Allgemeines-ÖBB kaufen neue Fernverkehrszüge - Siemens Bestbieter
Allgemeines-Ford ruft in Österreich rund 5.700 Fahrzeuge zurück
OMV-OMV - Credit Suisse senkt Votum von "Outperform" auf "Neutral"
Allgemeines-Steinhoff kriegt für drei Jahre Luft - Rettende Prognose aus Wien
Allgemeines-BCG-Analyse: Vermögensverwaltung hat in Österreich noch Potenzial
AT&S-AT&S begab Schuldscheindarlehen in Höhe von 292,5 Mio. Euro
   [weitere News >>]