Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.04.2018 12:00
Quelle: Eurostat

Arbeitskosten pro Stunde lagen 2017 in den EU-Mitgliedstaaten zwischen 4,9€ und 42,5€


Niedrigste Arbeitskosten in Bulgarien und Rumänien, höchste in Dänemark und Belgien

Im Jahr 2017 lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) in der Europäischen Union (EU) schätzungsweise bei 26,8€ und im Euroraum bei 30,3€. Hinter diesen Durchschnittswerten verbergen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedstaaten. Die niedrigsten Arbeitskosten pro Stunde wurden in Bulgarien (4,9€), Rumänien (6,3€), Litauen (8,0€), Lettland (8,1€), Ungarn (9,1€) und Polen (9,4€) verzeichnet und die höchsten in Dänemark (42,5€), Belgien (39,6€), Luxemburg (37,6€), Schweden (36,6€) und Frankreich (36,0€).

In der Industrie lagen die Arbeitskosten pro Stunde bei 27,4€ in der EU und 33,4€ im Euroraum, im Dienstleistungssektor bei 26,6€ bzw. 29,3€ und im Baugewerbe bei 23,7€ bzw. 26,7€. In der hauptsächlich nicht-gewerblichen Wirtschaft (ohne öffentliche Verwaltung) lagen die Arbeitskosten pro Stunde in der EU bei 27,2€ und im Euroraum bei 30,1€.

Arbeitskosten setzen sich aus Löhnen und Gehältern sowie Lohnnebenkosten, wie bspw. den Sozialbeiträgen der Arbeitgeber, zusammen. Der Anteil der Lohnnebenkosten an den gesamten Arbeitskosten in der gesamten Wirtschaft betrug in der EU 24,0% und im Euroraum 25,9% und reichte dabei von 6,7% in Malta bis 32,8% in Frankreich.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Wizz Air will zur Nummer zwei am Flughafen Wien werden aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
17-12-2018E-Wirtschaft begrüßt Einigung in Kattowitz als wichtigen Schritt Neue Börse Nachricht
17-12-2018Inflation im November bei 2,2 % - Preistreiber Wohnung und Energie Neue Börse Nachricht
15-12-2018Pro-Kopf-Verbrauch betrug zwischen 54% und 132% des EU-Durchschnitts
15-12-2018Cloud-Computing-Dienste von mehr als jedem vierten Unternehmen in der EU genutzt
15-12-2018Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,5%
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
17-12-2018Afrika mausert sich von vielen unbemerkt Neue Börse Nachricht
17-12-2018Italien plant höhere Abgaben für Benziner und Diesel Neue Börse Nachricht
17-12-2018Klimaschutz: Großer Jubel über kleinen Schritt Neue Börse Nachricht
16-12-2018US-Notenbank dürfte Zins 2019 erneut anheben, aber weniger oft
16-12-2018Zuverdienst bei der Mindestsicherung: Was bringt die neue Regelung?
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2879.32 -1.1%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Semperit-Semperit verkauft italienisches Schlauchwerk Roiter an Matec Group
Semperit-Semperit veräußerte italienisches Schlauchwerk Roiter an Matec
Allgemeines-E-Wirtschaft begrüßt Einigung in Kattowitz als wichtigen Schritt
OMV-Norwegische OMV-Beteiligung nahm Produktion auf
Allgemeines-Inflation im November bei 2,2 % - Preistreiber Wohnung und Energie
Uniqa-Alexander Bockelmann wechselt in die Schweiz
Uniqa-UNIQA-Vorstand Bockelmann wechselt in die Schweiz
Echtgeld-Depot-OMV-Anleihe zahlt den Kupon, 625 Euro für das Echtgeld-Depot
Konjunktur-Deutsche Wirtschaft verzeichnet im Dezember schwächstes Wachstum seit vier Jahren
Konjunktur-Schwächstes Wirtschaftswachstum der Eurozone im Dezember seit vier Jahren
Allgemeines-Pro-Kopf-Verbrauch betrug zwischen 54% und 132% des EU-Durchschnitts
Allgemeines-Cloud-Computing-Dienste von mehr als jedem vierten Unternehmen in der EU genutzt
Konjunktur-Quote der offenen Stellen im Euroraum bei 2,1%
Allgemeines-Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,5%
   [weitere News >>]