Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 12.01.2018 13:17
Quelle: APA

VÖIG: Investmentfonds-Zuflüsse 2017 bei 3,5 Mrd. Euro


Österreichische Aktienfonds mit 30 Prozent Wertzuwachs Performancesieger - Verband: Privatanleger verschlafen Kapitalmarktentwicklung



In Investmentfonds sind im Vorjahr 3,5 Mrd. Euro netto zugeflossen. Insgesamt verwalteten die heimischen Fondsgesellschaften zu Jahresende 175,4 Mrd. Euro, um 5 Prozent mehr als Ende 2016, teilte die VÖIG am Freitag mit. Stark gewachsen sind erneut Immobilienfonds. Gut gefahren ist, wer auf Aktien setzte. Performancesieger waren österreichische Aktienfonds mit einem Wertzuwachs von 30 Prozent.

Institutionelle Anleger steckten im Vorjahr netto 3,24 Mrd. Euro in Investmentfonds. Bei den Publikumsfonds betrug der Zufluss nur 0,28 Mrd. Euro.

"Die österreichischen Privatanleger verschlafen die Kapitalmarktentwicklung", so die Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) am Freitag in einer Pressemitteilung. Das sicherheits- und liquiditätsorientierte Sparen koste die Privaten zunehmend Rendite.

Wie jüngste Studien zeigten, sei die durchschnittliche nominelle Rendite des österreichischen Geldvermögens zwischen 2012 und 2016 bei 2,6 Prozent gelegen, in anderen europäischen Ländern bei bis zu 8 Prozent.

Performancesieger waren 2017 die österreichischen Aktienfonds mit 30,31 Prozent Wertzuwachs im Einjahres-Zeitraum. Dahinter lagen folgende Aktienfonds: Europa (ohne UK) mit plus 20,86 Prozent, Asien und pazifischer Raum (17,66 Prozent), Japan (14,69 Prozent), Nordamerika (10,54 Prozent), EU (10,36 Prozent), Euroland (9,93 Prozent), Europa Gesamt (9,85) und internationale Aktien (9,15 Prozent). Auf Rang zehn befanden sich gemischte Fonds dynamisch flexibel mit 6,39 Prozent.

Im Bereich der vermögensverwaltenden Fonds bewegte sich die Performance zwischen rund 2,00 bis 6,39 Prozent. Im Rentenbereich performten die Rentenfonds mit Schwergewicht Euro mit 2,16 Prozent am besten.

Am meisten Geld steckte in gemischten Fond, die zu Jahresende einen Anteil von rund 43 Prozent an den gesamten Fondsvolumina hatten, gefolgt von Rentenfonds (rund 37 Prozent) und Aktienfonds (rund 16 Prozent).

Die größten Abflüsse gab es bei Rentenfonds mit rund 0,56 Mrd. Euro. Nettozuflüsse verzeichneten Aktienfonds (rund 0,45 Mrd. Euro) und gemischte Fonds (3,62 Mrd. Euro).

Insgesamt verwalteten die 19 österreichischen Investmentfondsgesellschaften per Ende Dezember des Vorjahres 2.011 Wertpapierfonds.

Die offenen Immobilien-Investmentfonds sind 2017 erneut stark gewachsen. Das Fondsvolumen erhöhte sich um 11,5 Prozent auf rund 7,5 Mrd. Euro. Die Nettomittelzuflüsse betrugen rund 715 Mio. Euro. Die fünf Immobilien-Investmentfondsgesellschaften verwalteten 12 Fonds. Die durchschnittliche 1-Jahres-Performance betrug 1,74 Prozent.

(Schluss) itz/ggr




neuere Beitrge nchste Allgemeines News: # Niki - Landesgericht Korneuburg eröffnet Hauptverfahren in Österreich aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
24-04-2018ifo Geschftsklimaindex sinkt erneut
22-04-2018Jhrliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,3% gestiegen
22-04-2018EU-Mitgliedstaaten erkannten im Jahr 2017 mehr als eine halbe Million Asylbewerber als schutzberechtigt an
22-04-2018Erwerbsttigenquote der 20- bis 64-Jhrigen in der EU erreichte im Jahr 2017 mit 72,2% neuen Spitzenwert
22-04-2018Neues Vergaberecht: vida-Gewerkschaft und Bahn-Fachverband erfreut
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
24-04-2018Glubiger verlieren bei Wienwert-Pleite alles
23-04-2018Hello bank! Nicht umsonst sind wir der Marktfhrer
22-04-2018Weltbank bekommt mehr Geld fr Entwicklungsprojekte
22-04-2018Ein wahrer Geldregen fr Aktionre
22-04-2018EU und Mexiko einigen sich auf neues Freihandelsabkommen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Br 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 3519.36 +0.7%  ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Telekom Austria-Gewinneinbruch bei Telekom Austria fiel geringer aus als erwartet
BUWOG-Grasser-Prozess - Redseliger Meischberger pocht auf "Diskretion"
Ottakringer St.-Ottakringer Gruppe hat 2017 Ergebnis gesteigert
BUWOG-Grasser-Prozess - Splitter: "Grasser hat sich da nicht ausgekannt"
BUWOG-Grasser-Prozess - Meischberger: Diskrete Bezahlung der Provision
Schoeller-Bleck.-Sonja Zimmermann zieht neu in den SBO-Aufsichtsrat ein
Immofinanz-Freispruch für Tennismanager Ronnie Leitgeb nun rechtskräftig
BUWOG-Grasser-Prozess - Meischberger: Haider war mein Buwog-Informant
BUWOG-Grasser-Prozess -Richterin fragt Meischberger: Woher wussten Sie das?
Agrana-Agrana erhöht Dividende auf 4,50 Euro/Aktie - Ausblick schwächer
BUWOG-Grasser-Prozess - Meischberger: Sozialpartner wichtiger als Parlament
austriamicrosystems-ams AG - Credit Suisse bestätigt Kursziel von 150,0 Franken
Allgemeines-ifo Geschftsklimaindex sinkt erneut
ATX (Wiener Börse Index) -hkp: "Unauffälliges Jahr" bei Vergütung von ATX-Vorstandsvorsitzenden
   [weitere News >>]