Börse Kurs Änderung Zumtobel 5.95 +0.2%      
Hoch:
Tief:
6.06 +2% 
5.85  -1.5% 
Börse Chart Zumtobel
Zumtobel

Zumtobel

Datum/Zeit: 17.11.2017 20:46
Quelle: Erste Bank

Äußerst schwaches vorläufiges Ergebnis für das erste Halbjahr 2017/18, Gewinnwarnung ausgesprochen



In dieser Woche überraschte Zumtobel mit der Veröffentlichung von vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2017/18 (vor dem ursprünglichen Termin am 5.12.) und einer Gewinnwarnung.

Auf Basis der vorläufigen Zahlen sank der Gruppenumsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 gegenüber dem Vorjahresquartal um 10,1% (FX-bereinigt um minus 8,3%) auf EUR 307,3 Mio. EUR. Das um Sondereffekte bereinigte Gruppen-EBIT reduzierte sich deutlich um 93% auf EUR 2,1 Mio., die bereinigte EBIT-Marge lag bei 0,7% (9,4% im 2Q16/17). Besonders stark viel der Umsatz (-11,8%) und Ergebnisrückgang im Segment Leuchten aus, das EBIT drehte in den negativen Bereich mit EUR -0,4 Mio. im 2. Quartal. Als Gründe wurden ein zunehmend intensiverer Preiswettbewerb sowohl im Leuchten- als auch Komponentengeschäft, nicht realisiertes Umsatzwachstum aufgrund von internen Problemen (in der Logistik) und vermehrten Projektverschiebungen im Großbritannien genannt.

Entsprechend hat der Vorstand der Zumtobel Group die Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 angepasst. Das Unternehmen erwartet nunmehr für das Gesamtjahr ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBIT) von EUR 50 bis 60 Mio. und eine rückläufige Umsatzentwicklung von rd. 5%. Bislang lag die Prognose bei einer leichten Verbesserung gegenüber dem Vorjahr beim Umsatz und bereinigten Gruppen-EBIT (GJ 2016/17: EUR 72,4 Mio.)

Ausblick

Vor allem das Ausmaß der Gewinnwarnung und das nicht realisierte Umsatzwachstum aufgrund von internen Problemen kamen überraschend. Die internen Probleme dürften schon länger existieren und konnten in der Vergangenheit durch die höhere Flexibilität aufgrund mehrerer Werke abgefangen werden. Da sich die Werksanzahl seit dem Geschäftsjahr 2012/13 von 20 auf 13 (FY2016/17) reduziert hat, ist diese Flexibilität nun nicht mehr vorhanden. Das Unternehmen beteuerte zwar, diese in Angriff genommen zu haben, wir bleiben jedoch skeptisch. Die bereits schwache Visibilität hat sich, vor allem in Großbritannien, weiter eingetrübt. Wir sind gerade dabei unsere Schätzungen zu überarbeiten.

neuere Beiträge nächste Zumtobel News: Zumtobel - Erste stuft Papier von "Hold" auf "Sell" ab aeltere Beiträge

News zu ZumtobelMeldungen zu Zumtobel
Datum Meldung
14-07-2018Millionenklage von Ex-Vorstand Schumacher gegen Zumtobel
10-07-2018Zumtobel - Baader Bank senkt Kursziel von 8,50 Euro auf 6,00 Euro
08-07-2018Insider-Transaktion: Vorstand Dr. Bernard Motzko kauft 14.000 Aktien
06-07-2018Gerichtsstreit zwischen Zumtobel und Ex-Manager Schumacher ruht
29-06-20184Q17/18 Ergebnisse unter den Erwartungen, Ausblick schwach
[weitere Meldungen Zumtobel >>]

Medien Berichte ZumtobelMedia-Monitoring Zumtobel
Datum Meldung
10-07-2018Baader Helvea bestätigt für Zumtobel die Empfehlung Verkaufen
05-07-2018RCB bestätigt für Zumtobel die Empfehlung Halten
03-07-2018Berenberg bestätigt für Zumtobel die Empfehlung Verkaufen
03-07-2018Kepler Cheuvreux reduziert für Zumtobel die Empfehlung von Kaufen auf Reduzieren
02-07-2018JPMorgan bestätigt für Zumtobel die Empfehlung Untergewichten
[weitere Meldungen Zumtobel >>]

ForumZumtobelletzte Forenbeiträge Zumtobel
Warren Buffett
Zumtobel - Licht im Wandel
14.07.2018 11:00 Schumacher will 4,3 Mio. Euro
Warren Buffett
Zumtobel - Licht im Wandel
10.07.2018 13:31 Baader Bank senkt Kursziel von 8,50 Euro auf 6,00 Euro
waldlaeufer
Zumtobel - Licht im Wandel
04.07.2018 16:17 Führungskräfte kaufen wieder eigene Aktien
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3311.85 +0.9%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister zeigt Grüne und Journalistin an
BUWOG-Grasser-Prozess - Kritik der Journalistengewerkschaft
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister mit wenig Wahrnehmung zur Causa Linz
Verbund-Höhere Preise und Wasserführung helfen Verbund 2018 bei Gewinnsprung
BUWOG-Grasser-Prozess - Kein Ausschluss von Falter-Chefredakteur Klenk
BUWOG-# Grasser-Prozess - Kein Ausschluss von Falter-Chefredakteur Klenk
Verbund-# Verbund sieht 2018 nun 950 (870) Mio EBITDA/Nettogewinn 370 (320) Mio
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin lehnte Antrag auf Verbot der Ticker ab
BUWOG-# Grasser-Prozess - Richterin lehnte Antrag auf Verbot der Ticker ab
Allgemeines-G R A F I K - Verbraucherpreisindex Juni 2018
Allgemeines-Spritpreise trieben Juni-Inflation auf 2,0 Prozent
Telekom Austria-Telekom Austria: Bis Juni mehr Umsatz, Abschreibung drückte Ergebnis
Telekom Austria-Telekom Austria: Abschreibung drückte Ergebnis im 2. Quartal
Telekom Austria-# Telekom Austria: Nettogewinn sank in Q2 auf 58 (113) Mio. Euro
   [weitere News >>]