Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 23.10.2017 19:40
Quelle: APA

ams AG im 3. Quartal mit Nettogewinn-Rückgang


EBIT akquisitionsbedingt tiefer, bereinigt aber höher - Im Gesamtjahr zumindest 440 Mio. Euro Umsatz und 26 Prozent EBIT-Marge oder mehr erwartet



--------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA0477 vom 23.10.2017 muss es im 1. Absatz, dritter Satz richtig heißen: Im 4. Quartal erwarte man 440 bis 480 Mio. Euro Umsatz (nicht: Im Gesamtjahr) ---------------------------------------------------------------------

Der in der Schweiz börsenotierte steirische Sensor-und Chipherstellers ams AG musste im dritten Quartal einen Nettogewinn-Rückgang von 55,9 Mio. auf 20,2 Mio. Euro hinnehmen. Im zweiten Quartal war man sogar in der Verlustzone gewesen. Im 4. Quartal erwarte man 440 bis 480 Mio. Euro Umsatz und 26 bis 29 Prozent EBIT-Marge. Im dritten Quartal lag die Marge bei 13 Prozent, teilte ams am Montag mit.

Die bereinigte operative EBIT-Marge sei über den Erwartungen gelegen und das EBIT mit 34,8 Mio. Euro um 28,0 Mio. Euro höher als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nach IFRS, also u.a. samt Akquisitionskosten, lag das operative Ergebnis (EBIT) bei 10,5 Mio. Euro, die EBIT-Marge bei 4 Prozent, ein Rückgang von 49,7 Mio. Euro gegenüber dem dritten Quartal 2016.

Der Gruppenumsatz im dritten Quartal betrug 262,6 Mio. Euro, um 45 Prozent mehr als im Vorquartal und um 79 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresquartal. Stark gewachsen sei man vor allem dank eines steilen Erlösplus im Consumer-Geschäft in Verbindung mit einer insgesamt positiven Nachfrage nach Sensoriklösungen.

(Schluss) sp/tsk

 ISIN  AT0000A18XM4

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Metaller-KV - Keine Einigung in 3. Runde - 4. Runde in einer Woche aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
11-12-2018Studie: Macht von Internetkonzernen steigt - Regulierung notwendig
11-12-2018AUA freut sich über fast 10 Prozent mehr Passagiere im November
11-12-2018Massiver Abbau des aushaftenden Volumens an Fremdwährungskrediten fortgesetzt
11-12-2018EuGH: Öffentliches EZB-Anleihekaufprogramm ist rechtens
11-12-2018Abgasskandal - Klage gegen Mercedes auf Rückerstattung von Kaufpreis
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
11-12-2018OPEC-Öl-Drosselung erst in drei Monaten unterschriftsreif
11-12-2018China und USA suchen Fahrplan für Handelsgespräche
11-12-2018Produktionskosten knapp 10 Prozent höher als in den USA
10-12-2018Strom um 46 Prozent teurer als im Vorjahr
10-12-2018Investoren-Umfrage weckt Erinnerungen an Vorkrisenjahr 2007
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2875.96 +0.9%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Telekom Austria-Telekom/Valora - Hochegger und Meischberger vor Richterin nicht einig
S&T-S&T bietet Kontron-Streubesitzaktionären neue Ausstiegsmöglichkeit
Verbund-Verbund holt sich 500 Mio. Euro über "nachhaltigen" Kredit
Telekom Austria-Telekom/Valora - Meischberger wollte Flug mit Grasser verheimlichen
Konjunktur-ZEW-Konjunkturerwartungen steigen an
AMAG-AMAG - Erste Group senkt Kursziel von 50,0 auf 38,0 Euro
Allgemeines-Studie: Macht von Internetkonzernen steigt - Regulierung notwendig
BUWOG-Telekom/Valora - Streit um "Scheinrechnung"
Allgemeines-AUA freut sich über fast 10 Prozent mehr Passagiere im November
Flughafen Wien-Flughafen Wien nun mit Umschlagzentrum für gekühlte Medikamente
Allgemeines-Massiver Abbau des aushaftenden Volumens an Fremdwährungskrediten fortgesetzt
AMAG-AMAG - Erste Group senkt Kursziel von 50,0 auf 38,0 Euro
Post-Post spürt in Wien bereits Paketzustellung durch Amazon
Telekom Austria-Telekom/Valora - Meischberger als "Netzwerkbroker" zu FPÖ und ÖVP
   [weitere News >>]