Börse Kurs Änderung DO & CO 51 +0.6%      
Hoch:
Tief:
51.3 +1.2% 
50.5  -0.4% 
Börse Chart DO & CO
DO & CO

DO & CO

Datum/Zeit: 23.10.2017 16:31
Quelle: APA

AK: Bei "Henry am Zug" Arbeitstage bis zu 17 Stunden


Kritik an Arbeitsbedingungen bei Zug-Gastro von "Do&Co" - Arbeitsgerichtsverfahren anhängig



Die Arbeiterkammer Wien (AK Wien) hat dem Zug-Gastro-Anbieter "Henry am Zug" von Do&Co rechtswidrige Arbeitsbedingungen vorgeworfen. Trotz höchster zulässiger Tagesarbeitszeit von 12 Stunden laut Gastgewerbe-Kollektivvertrag, der für "Henry am Zug" bis 30. Juni galt, hätten die Mitarbeiter teils bis zu 17 Stunden am Stück arbeiten müssen, so die AK Wien am Montag in einer Aussendung.

Heute habe dazu am Wiener Arbeits- und Sozialgericht erneut eine Verhandlung stattgefunden. Die Spezialisten für das Verkehrswesen im Arbeitsinspektorat und die Finanzpolizei hatten laut AK das Ausmaß der Verstöße bei einer Schwerpunktaktion im Jänner 2016 aufgedeckt.

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens, das für die Verpflegung der ÖBB-Fahrgäste am Zug sorgt, seien Pausen und Ruhezeiten vorenthalten worden. "Wenn wir um 24 Uhr in Innsbruck ankamen, hatten wir oft schon um 4 Uhr früh wieder Dienstbeginn", so eine ehemalige Mitarbeiterin. Diese vier Stunden Ruhezeit gab es aber auch nur, wenn es zu keiner Verspätung kam. Laut Arbeitszeitgesetz ist allerdings nach Beendigung der Tagesarbeitszeit eine Ruhezeit von 11 Stunden einzuhalten, der laut Gastronomie-Kollektivvertrag auf 10 Stunden herabgesetzt werden kann, so die AK.

Manche Mitarbeiter hätten auch am Zugs-Klo gegessen - denn nur dort hatte man seine Ruhe, so eine ehemalige Arbeitnehmerin, die mit Hilfe der AK Klage eingebracht hatte, laut Aussendung.

(Schluss) gru/sp

 ISIN  AT0000818802
 WEB   http://www.doco.com
       http://www.arbeiterkammer.at



neuere Beiträge nächste DO & CO News: Do&Co will Wegfall von Turkish-Geschäft in 3 Jahren kompensiert haben aeltere Beiträge

News zu DO & COMeldungen zu DO & CO
Datum Meldung
16-02-20181-3Q17/18 Konzernergebnis hat unsere Erwartungen leicht übertroffen, Entscheidungen großer internationaler Ausschreibungen bleiben mögliche wichtige Kurstreiber
15-02-2018Do&Co trotz scharfer Einbußen in Türkei guter Dinge
15-02-2018Do & Co nach drei Quartalen schwächer als im Jahr davor
12-02-2018Große Luftfahrt-Caterer gründen eigene Interessensvertretung
27-11-2017Do&Co bestätigt Aus für ÖBB-Catering Ende März 2018
[weitere Meldungen DO & CO >>]

Medien Berichte DO & COMedia-Monitoring DO & CO
Datum Meldung
15-02-2018Das dritte Quartal war besser als erwartet
13-02-2018Neuer Job für Do & Co-Chef Attila Dogudan
04-02-2018HSBC bestätigt für Do&Co die Empfehlung Halten
30-11-2017Do&Co - ein neuer Skeptiker
16-11-2017 Do&Co will im Geschäft der Essenszusteller mitmischen
[weitere Meldungen DO & CO >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3417.26 -0.3%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
OMV-OMV - Credit Suisse hebt Kursziel von 44,0 auf 46,0 Euro an
Lenzing-Lenzing - Erste Group hebt Empfehlung von "Accumulate" auf "Buy"
BKS Stamm-BKS erwartet kräftigen Gewinnsprung: Kapitalerhöhung unterbrochen
OMV-OMV - Barclays bestätigt Empfehlung mit "Overweight"
KTM-KTM will auch in China Motorräder produzieren
Post-Post-Chef Pölzl gelobt Besserung für Zustellung in Vorarlberg
Allgemeines-Österreichs erster Apple-Store öffnet am Samstag in Wien
BUWOG-Grasser-Prozess - Thornton: "Kleinere Gruppe" hinter Hochegger
Allgemeines-Abgasskandal - VKI: Sammelklagen "höchstwahrscheinlich nicht möglich"
C-Quadrat-Jagdausstatter Joh. Springer’s Erben erwägt Gewehrproduktion
Fabasoft-Fabasoft - Warburg Research erhöht Kursziel von 15 auf 17 Euro
Allgemeines-Pharmariese Merck eröffnete Innovationszentrum in Kärnten
Allgemeines-Lauda und Gewerkschaft verhandeln ab März über Kollektivvertrag
Konjunktur-ifo Geschäftsklimaindex sinkt
   [weitere News >>]