Börse Kurs Änderung Post 36.18 -0.7%      
Hoch:
Tief:
36.8 +1% 
36.18  -0.7% 
Börse Chart Post
Post

Post

Datum/Zeit: 23.10.2017 13:42
Quelle: APA

Post ist derzeit intensiv auf Partnersuche für Finanzdienstleistungen


Wegen des möglichen Ausstiegs der BAWAG wird der Markt im In- und Ausland nach Alternativen sondiert



Angesichts des drohenden Endes der Kooperation mit der BAWAG will die Post mit einem neuen Partner durchstarten. "Wir evaluieren den Markt und sind mit inländischen und ausländischen Banken und Versicherungen in Gesprächen", sagte Konzernsprecher Michael Homola heute, Montag, zur APA. Eine Entscheidung werde voraussichtlich nächstes Jahr fallen. "Wir wollen Finanzdienstleistungen anbieten."

Das Bankgeschäft gehört seit 150 Jahren traditionell zur Post. In der Partnerschaft mit der BAWAG, die seit 1997 besteht, kriselt es. Der aktuelle Kooperationsvertrag endet am 31. Dezember 2010. Dann fielen 74 Filialen weg, die der Bank gehören. Die Post selbst betreibt 359 Standorte, die sie mit Finanzdienstleistungen bespielen will.

Als möglicher Partner hierfür wird auch die deutsche Commerzbank kolportiert - diese ist zwar bereits in Österreich aktiv, allerdings nur für Geschäftskunden und mit nur einem Büro in Wien. Gemeinsam mit der Post könnte sie hierzulande auch das Privatkundengeschäft beackern. Jedenfalls würde derzeit bereits intensiv verhandelt, wie "Die Presse" zum Wochenende berichtete. "Wir kommentieren irgendwelche Spekulationen nicht", hieß es dazu aus der Post. Nur so viel: "Wir sind in Gesprächen mit möglichen Alternativen (zur BAWAG, Anm.)."

Dass Versicherungen dabei wegen der hohen regulatorischen Vorgaben für Bankgeschäfte weniger interessant wären, wie in dem Zeitungsbericht spekuliert wurde, wollte der Post-Sprecher so nicht stehenlassen: "Es werden wirklich alle Alternativen geprüft und Versicherungen bieten ja auch Finanzdienstleistungen."

In der "Wiener Zeitung" wiederum hieß es sinngemäß, dass heimische Banken wie Bank Austria, Erste Bank und Sparkassen, sowie Raiffeisen, Volksbanken und die Hypos der Post die kalte Schulter zeigten, da diese ihr Filialnetz derzeit eher zurückfahren, denn erweitern wollten. Zudem gelten die Finanzdienstleistungen der Post dem Bericht zufolge bei manchen Banken als "Konzept von vorgestern". Vielfach seien sie auf Barein- und -auszahlungen, Überweisungen sowie Sparbucheröffnungen und -schließungen beschränkt. Die Banken seien aber eher auf beratungsintensive Geschäfte wie Finanzierungen aus.

Mit dem Partner BAWAG kriselt es seit etwa einem halben Jahr, wie Post-Chef Georg Pölzl Ende vergangener Woche auf der Gewinn-Messe in Wien einräumte. Nun sei man auf der Suche nach Alternativen. Und: Noch sei der Vertrag nicht gekündigt worden.

(Schluss) kre/itz

 ISIN  AT0000APOST4  AT0000BAWAG2
 WEB   http://www.post.at
       http://www.bawagpsk.com

neuere Beiträge nächste Post News: Post verstärkt sich am digitalen Werbemarkt mit adverserve-Übernahme aeltere Beiträge

News zu PostMeldungen zu Post
Datum Meldung
18-09-2018Post übernimmt Mehrheit an Grazer Startup sendhybrid
11-09-2018Post kooperiert mit Fintech-Unternehmen hinter Online-Broker Flatex
10-09-2018Post findet deutschen Kooperationspartner für Bankendienstleistungen
10-09-2018# Post AG vereinbart Banken-Kooperation mit deutscher Fintech Group
06-09-2018Papierrechnung für das Handy nur mehr auf Nachfrage
[weitere Meldungen Post >>]

Medien Berichte PostMedia-Monitoring Post
Datum Meldung
18-09-2018RBC Capital Markets bestätigt für Österreichische Post die Empfehlung Sektor-Performer
12-09-2018HSBC bestätigt für Österreichische Post die Empfehlung Halten
12-09-2018Wenn der Postmann auf dem Sparschwein reitet
12-09-2018Post-Bank im Eigenbau als Ersatz für Bawag
11-09-2018Die Post wird zur Bank
[weitere Meldungen Post >>]

ForumPostletzte Forenbeiträge Post
Warren Buffett
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 den Gewinn
19.09.2018 08:21 Post übernimmt Mehrheit an Grazer Startup sendhybrid heute gepostet
waldlaeufer
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 den Gewinn
18.09.2018 10:15 interessantes Orderbuch seit heute morgen
Warren Buffett
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 den Gewinn
12.09.2018 17:38 RE: gekauft
Warren Buffett
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 den Gewinn
12.09.2018 16:50 RE: gekauft
waldlaeufer
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 den Gewinn
12.09.2018 16:40 gekauft
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3375.21 +0.9%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Metaller-KV - Verhandlungen starten mit Forderungsübergabe
DO & CO-Do&Co - Erste Group hebt Kursziel von 55,50 auf 85,00 Euro
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin hat vorerst keine Frage mehr an Grasser
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin mit Befragung von Grasser fertig
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister erwog Amtshaftungsklagen gegen Republik
BUWOG-Grasser-Prozess - Hohe Bargeldzahlungen auf Mandarin-Konto
BUWOG-Grasser-Prozess - Auch Linzer Causa wieder im Fokus
BUWOG-Grasser-Prozess - 49. Prozesstag startet mit "Science Fiction"
OMV-OMV im Dow Jones Sustainability Index
Allgemeines-Agrana - Erste Group senkt Votum von "Accumulate" auf "Hold"
DO & CO-Do&Co - Erste Group hebt Kursziel von 55,50 auf 85,00 Euro
BUWOG-Grasser-Prozess: Richterin konfrontiert Ex-Minister mit Widersprüchen
BUWOG-Grasser-Prozess - Splitter: Wiener Cityhotel als "mobile Bankfiliale"
BUWOG-Grasser-Prozess - "Hochegger eine verfehlte Geschäftsbeziehung"
   [weitere News >>]