Börse Kurs Änderung DO & CO 48.55 -2.1%      
Hoch:
Tief:
49.4  -0.4% 
47.6  -4.2% 
Börse Chart DO & CO
DO & CO

DO & CO

Datum/Zeit: 20.10.2017 15:24
Quelle: Erste Bank

DO & CO steht zu Engagement in der Türkei auch wenn Turkish Airlines am neuen Flughafen in Istanbul mit anderem Caterer arbeitet



Turkish Airlines (THY) hat diese Woche bekanntgegeben, dass sie Verhandlungen mit SATS aus Singapur für den Bezug von Cateringleistungen am dritten Flughafen von Istanbul für den Zeitraum ab der Aufnahme der operationellen Tätigkeit der THY auf diesem Flughafen aufgenommen hat. In diesem Zusammenhang wurde ein Memorandum of Agreement abgeschlossen, dieses ist für die nächsten sechs Monate gültig. Falls alle Voraussetzungen erfüllt werden, sollte es danach zum Abschluss des Vertrags kommen. DO&CO stellte dazu insbesondere klar, dass THY weder die gemeinsame Gesellschaft Turkish DO&CO noch den zwischen THY und Turkish DO&CO bestehenden Catering Vertrag beendet hat. DO&CO betonte, dass sie uneingeschränkt zu ihrem Engagement und ihren Investitionen in der Türkei steht und beabsichtigt ihr bestehendes Geschäft in der Türkei fortzusetzen. DO&CO ist bereit signifikante Investitionen am neuen Flughafen von Istanbul zu tätigen, selbst wenn Turkish DO&CO nicht von THY als künftiger Catering-Lieferant am dritten Flughafen ausgewählt werden sollte.

Ausblick

Die Unsicherheiten rund um den Vertrag mit den Turkish Airlines haben den Aktienkurs der DO&CO seit einigen Wochen unter Druck geraten lassen. In unserer jüngsten Analyse (veröffentlicht am 4. Oktober 2017) haben wir bereits berücksichtigt, dass DO&CO den Catering Vertrag für den dritten Istanbul Flughafen nicht bekommt und unser Kursziel auf EUR 48,5 gesenkt. Die Nachrichten aus Istanbul, wonach Turkish Airlines am neuen Flughafen nicht mehr mit DO&CO, sondern mit dem Caterer SATS zusammenarbeiten wolle, hat keine Auswirkungen auf unser Kursziel. Wir glauben, dass der langfristige Wettbewerbsvorteil des Unternehmens, nach dem massiven Kursrückgang, nicht voll eingepreist ist und bestätigen unsere Akkumulieren-Empfehlung.

neuere Beiträge nächste DO & CO News: AK: Bei "Henry am Zug" Arbeitstage bis zu 17 Stunden aeltere Beiträge

News zu DO & COMeldungen zu DO & CO
Datum Meldung
15-06-20182017/18 Konzernergebnis im Rahmen der Erwartungen der Erste Bank
14-06-2018Türkei-Probleme kosteten Do&Co 2017/18 Umsatz - Aber mehr Nettogewinn
14-06-2018Do&Co steigerte 2017/18 den Nettogewinn
14-06-2018# Do&Co-Nettogewinn 2017/18 bei 24,4 (20,8) Mio., EBIT 50,6 (56,2) Mio.
02-06-2018Akkumulieren Empfehlung bestätigt, Zielkurs auf EUR 55,5 erhöht
[weitere Meldungen DO & CO >>]

Medien Berichte DO & COMedia-Monitoring DO & CO
Datum Meldung
15-06-2018Unterm Strich ein bisserl besser, darüber schlechter
13-06-2018Derzeit spricht mehr für die Küche als die Aktie
04-04-2018Do&Co - was die Charts sagen
15-02-2018Das dritte Quartal war besser als erwartet
13-02-2018Neuer Job für Do & Co-Chef Attila Dogudan
[weitere Meldungen DO & CO >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3309.44 -1.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
voestalpine-voestalpine - Erste Group senkt Votum von "Accumulate" auf "Hold"
Strabag-Schwedische Strabag-Tochter erhält 49-Millionen-Auftrag in Stockholm
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom stellt sich immer breiter auf
Immofinanz-FMA segnete Immofinanz-Halbjahresabschluss 2016 ab
Wolford-Wolford leitete Kapitalerhöhung ein
Allgemeines-Artur Schreiber neuer Chef von Mjam und Foodora in Österreich
Kapsch TrafficCom-# Kapsch TrafficCom - Ein Drittel weniger Gewinn, Dividende unverändert
Uniqa-Insider-Transaktion: Vorstand Peter Humer kauft 940 Aktien
Uniqa-Insider-Transaktion: Vorstand Alexander Bockelmann kauft 600 Aktien
Unternehmens Invest-Insider-Transaktion: Vorstand Paul Neumann kauft 700 Aktien
Unternehmens Invest-Insider-Transaktion: Vorstand Rudolf Knünz kauft 1.037 Aktien
Wienerberger-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Wilhelm Rasinger kauft 1.000 Aktien
Uniqa-Insider-Transaktion: Vorstand Sabine Usaty-Seewald kauft 840 Aktien
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Maximilian Hardegg kauft 200 Aktien
   [weitere News >>]