Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 12.10.2017 16:08
Quelle: APA

Schaumstoffprobleme - Auch oö. Matratzenhersteller Joka betroffen


Liefer- und Produktionsstopp verhängt - Kunden werden informiert



Beim oö. Polstermöbelhersteller Joka mit Sitz in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) ist gesundheitsschädliches TDI des deutschen Chemiekonzerns BASF zum Einsatz gekommen. Das Unternehmen informiere derzeit seine Kunden und habe einen Liefer- und Produktionsstopp verhängt, hieß es in einer Presseaussendung am Donnerstag. Auch in der steirischen Polstermöbelfabrik ADA stehen die Maschinen still.

Man habe die betroffenen Chargen bereits identifiziert und ausgesondert, hieß es in der Mitteilung von Joka. Derzeit arbeite man daran, alle Kunden zu informieren, ob eine bereits erhaltene Lieferung verunreinigt sein könnte. Alle betroffenen Produkte werden zurückgenommen. Entwarnung gebe es für die Marken ProNatura und JOKA Natur: Sie seien von einer möglichen Verunreinigung ausgeschlossen, weil bei diesen Produktlinien kein Schaumstoff zum Einsatz komme, hieß es.

BASF hatte zwischen dem 25. August und dem 29. September nach eigenen Angaben TDI - eine Chemikalie, die zum Aufschäumen von Schaumstoffen benötigt wird - ausgeliefert, das eine deutlich erhöhte Konzentration von Dichlorbenzol enthalte. Diese farblose Flüssigkeit könne Haut, Atemwege und Augen reizen und stehe unter dem Verdacht, Krebs zu verursachen.

Vor Joka hatte bereits die oststeirischen Polstermöbelfabrik ADA in Anger bestätigt, dass man möglicherweise krebserregenden Schaumstoff aus Deutschland bezogen und verarbeitet habe.

(Schluss) ver/phs

 ISIN  DE000BASF111
 WEB   http://www.basf.com/group/corporate/de/



neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Schaumstoffprobleme 2 - ADA fährt Produktion wieder hoch aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
18-10-2017ams - Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 82,00 Franken - Outperform Neue Börse Nachricht
18-10-2017Deutsches Verfassungsgericht wies Anträge gegen EZB-Anleihenkäufe ab Neue Börse Nachricht
18-10-2017DriveNow drei Jahre nach Start in Wien mit 85.000 Kunden Neue Börse Nachricht
17-10-2017Inflation im September auf 2,4 (2,1) Prozent gestiegen - Sprit teurer
17-10-2017G R A F I K - Inflation im September 2017
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-10-2017Soros gibt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung Neue Börse Nachricht
17-10-2017In Österreich verliert Geld schneller an Wert
17-10-2017Smartphone-Bank N26 baut Produktpalette in Österreich aus
17-10-2017 IHS-Chef: Diese Reformen sind nun notwendig
17-10-2017 Harter Brexit würde britische Haushalte 260 Pfund pro Jahr kosten
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3398.3 +0.7%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
voestalpine-voestalpine sieht sich in Steiermark als Investitions- und Jobmotor
Strabag-# Strabag: Großkundenverlust belastet Gewinn mit 2-stelligem Mio-Betrag
FACC-FACC will von Konsolidierung der Luftfahrtbranche profitieren
Allgemeines-ams - Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 82,00 Franken - Outperform
DO & CO-Druck auf Do&Co - Turkish Airlines liebäugeln mit anderem Caterer
Schoeller-Bleck.-SBO - Credit Suisse hebt Kursziel von 72,0 auf 80,0 Euro
DO & CO-Do&Co-Aktie stark gefallen - Verlust von Türkei-Geschäft absehbar
DO & CO-# Do&Co-Aktie stark gefallen - Verlust von Türkei-Geschäft absehbar
Verbund-Verbund - Societe Generale hebt Kursziel von 19,9 auf 24,7 Euro - Buy
Allgemeines-Deutsches Verfassungsgericht wies Anträge gegen EZB-Anleihenkäufe ab
Allgemeines-DriveNow drei Jahre nach Start in Wien mit 85.000 Kunden
FACC-FACC verdiente im Halbjahr deutlich besser
Schoeller-Bleck.-SBO-Tochter Downhole "zu gut" unterwegs: Aufwandsbuchung nötig
Raiffeisen Bank International-Polen pocht auf neuen Zeitplan für Börsengang von Raiffeisen-Tochter
   [weitere News >>]