Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 12.10.2017 14:19
Quelle: APA

Gewerkschaft bricht KV-Verhandlung mit Eurowings ab


Gehaltsunterschiede zwischen Österreich und Deutschland rund 30 Prozent - Betriebsrat gibt auf - Gewerkschaft fordert Leitl zum Handeln auf



Im Tauziehen um einen Kollektivvertrag für die Beschäftigten der Lufthansa-Billigtochter Eurowings in Österreich kommt es nun zum Stillstand. Die Gewerkschaft hat die seit langem laufenden Verhandlungen unterbrochen. "Wann es weitergeht, ist nicht absehbar", teilte Johannes Schwarcz von der Gewerkschaft vida am Donnerstag mit. Die angebotenen Bedingungen seien "eine Bruchlandung erster Klasse".

Konkret geht es hierzulande um rund 300 Beschäftigte. Die Arbeitnehmervertreter kritisieren vor allem die Lohnschere zwischen deutschen und österreichischen Beschäftigten, laut vida gebe es sowohl bei Piloten als auch Flugbegleitern Gehaltsunterschiede von circa 30 Prozent. "Es kann doch nicht sein, dass ein Österreicher, der in München stationiert ist, substanziell weniger bekommt als ein deutscher Kollege, der den gleichen Job, im gleichen Flugzeug, bei der gleichen Firma, am gleichen Ort macht", so Schwarcz und wirft dem Unternehmen vor, auch bei bereits erzielten Einigungen einen Rückzieher zu machen.

Der zuständige Eurowings-Betriebsrat in Österreich ist mittlerweile zurückgetreten, sagte Schwarcz zur APA. Die Gewerkschaft werde für die Belegschaft da sein und bemühe sich, so schnell wie möglich wieder einen Betriebsrat aufzubauen. Eurowings-Mitarbeiter sollen ab nächster Woche über die aktuelle Situation informiert werden. Schwarcz wünscht sich auch ein stärkeres Engagement der Wirtschaftskammer und kritisiert, dass wichtige Entscheidungen nach Deutschland delegiert würden. "Ich fordere Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl auf, die Kompetenzen wieder nach Österreich zu holen und für eine faire Branchenlösung in der Airline-Welt zu sorgen."

(Schluss) cam/gru

 ISIN   
 WEB   https://www.eurowings.org/
       http://www.vida.at

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Deutsche-Bank-Experte fordert "nachhaltigen Wirtschaftsliberalismus" aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
18-07-2018G R A F I K - Verbraucherpreisindex Juni 2018 Neue Börse Nachricht
18-07-2018Spritpreise trieben Juni-Inflation auf 2,0 Prozent Neue Börse Nachricht
17-07-2018Brucellose-Seuchen-Verdacht im Mühlviertel 1
16-07-2018VKI hat weitere Klage gegen VW eingebracht
15-07-2018Lauda zu Streit mit Lufthansa: "Es wird gut ausgehen"
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-07-2018Teurer Sprit treibt Verbraucherpreise Neue Börse Nachricht
17-07-2018EU will Forschungsbudget auf 100 Milliarden Euro aufstocken
17-07-2018Europas großes Jahr des Freihandels
17-07-2018US-Notenbanker plädiert für Pause bei Zinserhöhungen
16-07-2018Europas Industrie bündelt die Kräfte
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3305.22 +0.7%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin lehnte Antrag auf Verbot der Ticker ab
BUWOG-# Grasser-Prozess - Richterin lehnte Antrag auf Verbot der Ticker ab
Allgemeines-G R A F I K - Verbraucherpreisindex Juni 2018
Allgemeines-Spritpreise trieben Juni-Inflation auf 2,0 Prozent
Telekom Austria-Telekom Austria: Bis Juni mehr Umsatz, Abschreibung drückte Ergebnis
Telekom Austria-Telekom Austria: Abschreibung drückte Ergebnis im 2. Quartal
Telekom Austria-# Telekom Austria: Nettogewinn sank in Q2 auf 58 (113) Mio. Euro
BUWOG-Grasser-Prozess - Splitter: Antrag gegen Akten, die niemand belasten
BUWOG-Grasser-Prozess - Drei (Schwieger-)Mütter und viele Konten
Allgemeines-Brucellose-Seuchen-Verdacht im Mühlviertel 1
BUWOG-Grasser-Prozess - Richterin forscht zu Geldgeschäften Grassers nach
FACC-FACC - FMA prüft Presseaussendung auf Verletzung der Ad-hoc-Pflicht
Strabag-Strabag baut drei Wohntürme in Wien
FACC-# FACC erhält 230 Mio.-Euro-Großauftrag von Airbus - Über 100 neue Jobs
   [weitere News >>]