Börse Kurs Änderung Telekom Austria 7.47 -0.1%      
Hoch:
Tief:
7.49 +0.1% 
7.4  -1.1% 
Börse Chart Telekom Austria
Telekom Austria

Telekom Austria

Datum/Zeit: 22.09.2017 18:38
Quelle: APA

Telekom-Anklage - Meischberger wehrt sich gegen Geldwäschevorwurf


Seine Leistung war "Human- und Sozialkapitals" um 10.000 Euro netto pro Monat zur Verfügung zu stellen



Der frühere Lobbyist und FPÖ-Politiker Walter Meischberger hält seine Anklage in der Causa Telekom Austria/Parteienfinanzierung für parteipolitisch motiviert und wehrt sich gegen den Vorwurf der Geldwäsche. Das geht laut einem Bericht des "Standard" (Wochenendausgabe) aus den "ergänzenden Ausführungen" seines Rechtsanwalts zum Einspruch gegen die Anklageschrift hervor.

In der "Präambel" des Schriftsatzes heißt es demnach, dass man sich bei einem Vergleich von eingestellten mit angeklagten Fällen in dieser Causa "des Eindrucks nicht erwehren kann, dass es bei der Anklage um eine parteipolitisch motivierte Vorgangsweise der Staatsanwaltschaft Wien handelt". Denn "gleichgelagerte Sachverhalte" hätten bei "Proponenten der SPÖ und ÖVP - berechtigterweise - zur Einstellung des Verfahrens geführt". Bei Meischberger, "als einer der damaligen schwarz-blauen Regierungskoalition nahestehenden Person", sei es dagegen zur Anklage gekommen, schreibt die Zeitung.

In dem Schriftsatz zählt Anwalt Jörg Zarbl etliche Geschäftsfälle aus der Anklageschrift auf, in denen die Verfahren eingestellt wurden. Beispiele: Echo-Verlag, Stadt Wien Marketing, Exparlamentarier Kurt Gartlehner (alle SPÖ). Steirischer Bauernbund, FC Sierning, Wilhelm Molterer, Reinhold Lopatka, Werner Amon (ÖVP).

Seine Leistung in der Causa beschreibt Meischberger laut "Standard" damit, dass er der Telekom Austria "sein Human- und Sozialkapital" gegen ein monatliches Pauschalhonorar von netto 10.000 Euro "zur Verfügung gestellt" habe.

In der Anklage gegen insgesamt fünf Personen geht es um die "schwarzen Kassen" der Telekom bei der Valora AG des Ex-Lobbyisten Peter Hochegger. Angeklagt werden Rudolf Fischer, Ex-Vorstand der Telekom Austria, und Peter Hochegger, Ex-Lobbyist, wegen Untreue sowie Geschenkannahme als Machthaber. Die Strafdrohung für das Verbrechen der Untreue beträgt bis zu zehn Jahre Freiheitsstrafe. Hochegger ist zusätzlich noch wegen falscher Beweisaussage angeklagt.

Weiters sind Meischberger sowie Michael Fischer, ehemals Public-Affairs-Manager bei der Telekom Austria und Ex-ÖVP-Organisationsreferent, wegen Geldwäscherei angeklagt. Hier liegt die Strafdrohung bei bis zu fünf Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft nennt den fünften Angeklagten nicht. Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach (FPÖ/BZÖ), der von der Telekom Geld erhalten hatte, wird nicht angeklagt, sondern er erhält ein Diversionsanbot.

Einsprüche gegen die Anklage erhoben haben Hochegger, Meischberger und Fischer. Es gilt für alle die Unschuldsvermutung.

(Schluss) phs/ham

 ISIN  AT0000720008
 WEB   http://www.telekomaustria.com



neuere Beiträge nächste Telekom Austria News: Gruppenweite Harmonisierung der Markenstrategie aeltere Beiträge

News zu Telekom AustriaMeldungen zu Telekom Austria
Datum Meldung
16-02-2018Ergebnis für das 4.Quartal schlägt die Erwartungen aufgrund positiver Steuereffekte
14-02-2018Telekom Austria will sich zum IT-Unternehmen entwickeln
13-02-2018Telekom Austria 2017 mit Festnetz gewachsen
13-02-2018Telekom Austria 2017 nach Markenwertabschreibung mit weniger Gewinn
13-02-2018# Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,5 Mio. Euro (-16,4 Prozent)
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

Medien Berichte Telekom AustriaMedia-Monitoring Telekom Austria
Datum Meldung
16-02-2018Kepler Cheuvreux bestätigt für Telekom Austria die Empfehlung Reduzieren
15-02-2018 Telekom-Chef: "Wollen ein Medienkonzern werden"
14-02-2018 Telekom Austria wächst in Österreich trotz Roaming-Aus
14-02-2018Großteil der Anfangs-Belastungen ist abgearbeitet
13-02-2018Telekom Austria - der Druck hält an
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

ForumTelekom Austrialetzte Forenbeiträge Telekom Austria
Warren Buffett
Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten
17.02.2018 11:25 Ergebnis für das 4.Quartal schlägt die Erwartungen aufgrund positiver Steuereffekte
Warren Buffett
Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten
15.02.2018 08:07 Telekom Austria will sich zum IT-Unternehmen entwickeln
byronwien
Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten
14.02.2018 09:24 RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,5 Mio. Euro (-16,4 Prozent)
Warren Buffett
Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten
14.02.2018 08:14 RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,5 Mio. Euro (-16,4 Prozent)
Warren Buffett
Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten
14.02.2018 08:12 RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,5 Mio. Euro (-16,4 Prozent)
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3402.96 -0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-VW-Abgasskandal - VKI bekam von Politik grünes Licht für Sammelklagen
Post-Nach Aus in Langenzersdorf: Post baut Verteilzentrum in Hagenbrunn
Allgemeines-Gericht - kika/Leiner-Mutter Steinhoff muss Bilanz für 2016 ändern
Allgemeines-Verkaufsgerüchte sorgen für Unsicherheit bei GE Jenbacher in Tirol
Allgemeines-ams will für Heptagon-Übernahme nur mit eigenen Aktien nachbessern
Pankl Racing-Pankl Racing-Aktien: Letzter Handelstag am 30. Mai
Allgemeines-Vermögen der Eurozone-Investmentfonds stieg 2017 auf 11.212 Mrd. Euro
BUWOG-Grasser-Prozess - Keine Nichtigkeitsbeschwerde wegen Richterin
BUWOG-# Grasser-Prozess: Keine Nichtigkeitsbeschwerde durch Generalprokuratur
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land-Insider-Transaktion: Vorstand Rachel Lavine kauft 181.833 Aktien
Österreichische Staatsdruckerei-Insider-Transaktion: Vorstand Robert Schächter kauft 3.000 Aktien
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 0,4% gestiegen
Konjunktur-BIP sowohl im Euroraum als auch in der EU28 um 0,6% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 25,4 Mrd. Euro
   [weitere News >>]