Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 16.07.2017 10:21
Quelle: Wiener Börse

Wiener Börse ab 10.07.2017 IT-Betreiber für Börse Zagreb



Mit 10.07.2017 hat die Börse Zagreb den technischen Betrieb des Börsesystems in Zagreb an die Wiener Börse übertragen. Die Wiener Börse stellt der Zagreber Börse darüber hinaus ein breites Service- und Systempaket zur Abdeckung der Marktfolgeaufgaben zur Verfügung. Dazu zählen die Realtime-Handelsüberwachung und -Datenverteilung für den kroatischen Markt, die Indexberechnung, Downstream-Systeme sowie fachspezifische Datenbanklösungen und Schnittstellen. Von diesen Leistungen und dem Handelssystem Xetra® profitieren Handelsmitglieder und Anleger ebenso wie die Emittenten der Zagreber Börse.

Die Wiener Börse ist damit der zentrale IT-Systemprovider für ein weiteres aufstrebendes Land in der Region Zentral- und Osteuropa. Sie bietet Infrastrukturdienstleistungen und Services für aktuell fünf Märkte, neben Kroatien sind das Ungarn, Slowenien, Tschechien und der Heimmarkt Österreich. Über ihre Systeme macht die Wiener Börse den Handel mit 15.000 Finanzinstrumenten für 154 Börsemitglieder und knapp 1.800 Börsehändler möglich.

„Wir freuen uns, eine weitere Börse in unserem Systemverbund mit moderner Technologie und flexiblen Services auszustatten. Damit tragen wir wesentlich dazu bei, eine Brücke zu internationalen Handels- und Datenkunden zu schlagen und beschleunigen die Integration des kroatischen Marktes in den paneuropäischen Wirtschaftsraum“, so Ludwig Nießen, COO & CTO der Wiener Börse.

„Unsere Kooperation ist Bestandteil der langfristigen Ziele der Börse Zagreb, nämlich den heimischen und regionalen Kapitalmarkt zu stärken, die Visibilität zu erhöhen und den Zugang für internationale Investoren zu erleichtern“, betont Ivana Gazic, Vorstandsvorsitzende der Börse Zagreb. „Wir streben nach Vergrößerung und Internationalisierung unserer Investorenbasis. Wir hoffen, die Zusammenarbeit wird sich positiv auf unsere Umsatzentwicklung – eine unserer größten Herausforderungen – auswirken.“

Die Wiener Börse und die Börse Zagreb kooperieren schon seit dem Jahr 2014 erfolgreich im Datenvertrieb. Die Börse Zagreb weist eine Marktkapitalisierung von EUR 31,5 Mrd. und einen monatlichen Umsatz von EUR 53 Mio. auf. Derzeit handeln 17 Börsemitglieder mit Aktien von 151 kroatischen Unternehmen.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: EU-Bevölkerung zum 1. Januar 2017 auf knapp 512 Millionen gestiegen aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
19-06-2018Carsharing-Anbieter Car2Go baut Flotte in Wien aus Neue Börse Nachricht
18-06-2018Artur Schreiber neuer Chef von Mjam und Foodora in Österreich
17-06-2018Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,9% gestiegen
17-06-2018Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,0%
15-06-2018S&P 500: Der US-Leitindex dürfte sich in einer Spanne zwischen circa 2.760 - 2.830 Punkten bewegen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
19-06-2018US-Präsident Trump droht China mit weiteren Strafzöllen Neue Börse Nachricht
18-06-2018OPEC will den Ölhahn aufdrehen
18-06-2018Standortpolitik: Schramböck fordert 30 Prozent mehr Ansiedelungen
17-06-2018Arbeitszeit: FPÖ und Industrie kritisieren SPÖ und ÖGB
15-06-2018Die wichtigsten Fakten zum neuen Arbeitszeit-Gesetz
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3294.05 -0.5%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser: Bareinzahlungen, weil Fiona mir Geld gab
Verbund-Strommarktdesign Energie-Hauptthema in Österreichs EU-Präsidentschaft
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser: Anklage zu Terminal Tower "Seifenblase"
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Finanzminister redet seine Rolle klein
Allgemeines-Carsharing-Anbieter Car2Go baut Flotte in Wien aus
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser: Es gab keinen "Tatplan"
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Finanzminister legt es sehr langatmig an
BUWOG-Grasser-Prozess - Am 41. Tag kommt erstmals Grasser zu Wort
Semperit-Semperit stoppt Produktion in Werk in China
Semperit-# Semperit stoppt Produktion in Werk in China
BUWOG-Grasser-Prozess - Erstmals kommt Hauptangeklagter zu Wort
voestalpine-voestalpine - Erste Group senkt Votum von "Accumulate" auf "Hold"
Strabag-Schwedische Strabag-Tochter erhält 49-Millionen-Auftrag in Stockholm
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom stellt sich immer breiter auf
   [weitere News >>]