Börse Kurs Änderung Raiffeisen Bank International 28.22 -1%      
Hoch:
Tief:
28.5  0% 
27.9  -2.2% 
Börse Chart Raiffeisen Bank International
Raiffeisen Bank International

Raiffeisen Bank International

Datum/Zeit: 20.03.2017 22:38
Quelle: APA

Neuer RBI-Chef erwartet Zinserhöhungen erst im 2. Halbjahr 2018


Russland-Sanktionen schaden nicht direkt - Bemühen um mehr Frauen im Vorstand



Der neue Chef der Raiffeisen Bank International (RBI) erwartet erst im zweiten Halbjahr 2018 Zinserhöhungen in Europa. Bis 2018 bleibe es daher "spannend" für den privaten Anleger, wenn er seine Anlagen vor der Inflation schützen wolle, sagte Johann Strobl in der "ZiB2". Die RBI werde ab sofort wieder mehr Kredite vergeben und deshalb auch mehr Erträge erzielen, kündigte er an.

Eine Kreditklemme habe es aber nicht gegeben. Vielmehr sei die Nachfrage nach Krediten schwach gewesen und neue Firmen seien als Kreditanbieter auf den Markt gekommen. Die Russland-Sanktionen wiederum "schaden uns nicht direkt, aber sie sind sehr aufwendig für uns", so Strobl. Denn jede Transaktion müsse sehr genau geprüft werden, damit kein Fehler passiere. Zwar gebe es bei Exporten nach Russland und Garantien einen kleinen Rückgang, "aber das macht nicht sehr viel aus".

Auf die reine Männerrunde im Vorstand angesprochen, sagte Strobl: "Wir haben offenbar ein Problem, in die oberen Führungsebenen Frauen zu bekommen." Er könne nicht sagen warum, denn auf Mitarbeiterebene und in den unteren Führungsebenen sei das Verhältnis ausgeglichen. "Aber ich werde mir das genau anschauen und Verbesserungen suchen" versprach er. Und seinen Posten habe er bekommen, obwohl er kein Jäger sei, so Strobl auf eine Frage.

(Schluss) tsk/tsc

 ISIN  AT0000606306
 WEB   http://www.rbinternational.com/



neuere Beiträge nächste Raiffeisen Bank International News: # immigon startet Verkauf ihrer RBI-Anteile: Bis zu 9,92 Mio. Aktien aeltere Beiträge

News zu Raiffeisen Bank InternationalMeldungen zu Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
16-04-2018RBI - Barclays senkt Preisziel von 28,50 auf 27,50 Euro
15-04-2018Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Birgit Noggler kauft 5.000 Aktien
13-04-2018Deutliche Kursverluste nach Russland-Sanktionen, Kernbankgeschäft der polnische Tochter verkauft
11-04-2018RBI fährt Kredite an von US-Sanktionen betroffene Russenfirmen zurück
10-04-2018RBI erwartet nur minimale Auswirkungen der US-Russlandsanktionen
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

Medien Berichte Raiffeisen Bank InternationalMedia-Monitoring Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
12-04-2018Societe Generale bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Halten
11-04-2018Kepler Cheuvreux bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Kaufen
11-04-2018Morningstar erhöht für Raiffeisen Bank International die Empfehlung von Halten auf Kaufen
10-04-2018Turbulente Tage für Raiffeisen
10-04-2018Raiffeisen verkauft Bankgeschäft in Polen für 775 Millionen Euro
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

ForumRaiffeisen Bank Internationalletzte Forenbeiträge Raiffeisen Bank International
Warren Buffett
Die Ex-Hypo wird abgewickelt, welche Auswirkungen wird das haben?
20.04.2018 21:20 Gewaltiger Sonder-Ertrag für die Republik
Warren Buffett
RBI - nach der Fusion
15.04.2018 13:04 Aufsichtsrat Birgit Noggler kauft 5.000 Aktien
Warren Buffett
RBI - nach der Fusion
14.04.2018 10:44 Marktreaktion übertrieben
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3480.95 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Verkauf von GE Jenbacher in Tirol wird geprüft
Allgemeines-Die technische Verfassung des S&P 500 ist insgesamt moderat positiv
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: zwischen 50- und 200-Tage-Linie
Allgemeines-Die globalen Aktienmärkte befestigten sich im Wochenvergleich
OMV-OMV prüft angeblich Beteiligung an Ruwais-Raffinerie in Abu Dhabi
Immofinanz-Immofinanz hat nun wieder die Fäden in der Hand
C.A.T. oil AG-Petro Welt steigert Umsatz und Gewinn kräftig - Keine Dividende
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
BUWOG-Vonovia hält nun 77,24 Prozent der Buwog
Telekom Austria-Telekom Austria - Credit Suisse senkt Gewinnschätzungen deutlich
Österreich-ÖSTERREICH-Umfrage: FPÖ kann weiter zulegen - SPÖ fällt leicht zurück
BUWOG-Buwog: Vonovia wandelt Schuldverschreibungen in 12 Mio. Aktien um
Immofinanz-Immofinanz will ihr 26-Prozent-Paket an der CA Immo verkaufen
   [weitere News >>]