Brse Kurs nderung EVN 12.94 +0.3%      
Hoch:
Tief:
13 +0.8% 
12.77  -1% 
Brse Chart EVN
EVN

EVN

Datum/Zeit: 20.03.2017 13:20
Quelle: APA

Einheitlich nutzbare E-Tankstellen sollen E-Mobilität Schwung geben


"ÖHUB" vorerst mit 1.300 Stationen, die mit gleicher Ladekarte genutzt werden können - Dafür haben sich elf Energieversorger zusammengeschlossen



Damit Elektroautos so richtig in den Erfolg abfahren, ist auch ein flächendeckendes Versorgungsnetz an E-Tankstellen wichtig, das für die E-Autofahrer möglichst praktisch nutzbar sein soll. Dazu dient ab April das landesweite Ladenetz für Elektroautos "ÖHUB". Vorerst gibt es 1.300 Stationen, die nun mit einer gemeinsamen Ladekarte, Smartphone-App oder per Kreditkarte genutzt werden können.

Bis zum Jahresende sind 2.000 solcher Stationen geplant, bis 2020 an die 5.000 - von allen elf Energieversorgern, die mit dabei sind. Sie denken im Sinne einer praktikableren Nutzung von E-Mobilität über die Bundesländergrenzen hinaus. Das verkündeten Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ), Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP), der Vorstandschef des Bundesverbands für Elektromobilität Österreich (BEÖ), Jürgen Halasz sowie Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima-und Energiefonds, am Montag vor Journalisten in Wien.

BEÖ vernetzt die bestehenden Systeme von den allermeisten Landesenergieversorgern. Es fehlt aber beispielsweise die Tiroler Tiwag.

"Der Verkehr ist essenziell, um die Ziele des Weltklimaabkommens zu erreichen", sagte Rupprechter, der sich für die "Pionierarbeit des BEÖ" bedankte. "Die Hauptherausforderung bei der E-Mobilität sind die Alltagstauglichkeit, die Zuverlässigkeit und auch der Preis. Da geht es auch um das flächendeckende Ladestationennetz", sagte Leichtfried.

Das Lade- und Verrechnungssystem entstand aus dem vom Klima- und Energiefonds gemeinsam mit dem Umweltministerium geförderten Programm "Modellregionen Elektromobilität". Kunden schließen einen Vertrag ab oder nutzen die Ladestationen spontan. Das Projekt wird vom Klima- und Energiefonds und den Ministerien mit 120.000 Euro unterstützt.

Beispielsweise die Kärntner Kelag hat online einen E-Tankstellen-Finder installiert, der unter http://go.apa.at/QCH1eqou zu finden ist. Ein flächendeckendes Ladesystem bietet in Österreich auch noch das Unternehmen Smatrics. Es ist auch in der Open Fast Charging Alliance, über die man in fünf EU-Ländern Strom tanken kann. Künftig wollen sowohl ÖHUB als auch Smatrics Roaming über ihre Stationen anbieten.

Beteiligt sind an dem österreichweiten Ladenetz die Energie AG Oberösterreich, EVN, Energie Steiermark, Energie Wärme und Service, Energie Graz, Innsbrucker Kommunalbetriebe, Kelag, Linz AG, Salzburg AG, Vorarlberger Kraftwerke und Wien Energie.

(Schluss) phs/stf

 ISIN  AT0000741053
 WEB   http://www.energieag.at
       http://www.evn.at
       https://www.e-steiermark.com
       http://www.kelag.at
       http://www.salzburg-ag.at
       http://www.wienenergie.at



neuere Beitrge nchste EVN News: EVN - RCB hebt Kursziel von 12,80 auf 14,00 Euro aeltere Beitrge

News zu EVNMeldungen zu EVN
Datum Meldung
24-05-2017EVN startet im Herbst/Winter 2017 Smart-Meter-Einführung
24-05-2017EVN im Geschäftshalbjahr durch Winterkälte und NEK-Effekt begünstigt
24-05-2017# EVN-Hj-EBIT +10% auf 320 Mio Euro/Konzernergebn +23% auf 234 Mio Euro
14-05-2017EVN will im Gasgeschäft in Kroatien kräftig wachsen
11-04-2017EVN - Deutsche Bank hebt Kursziel von 10,5 auf 12,2 Euro
[weitere Meldungen EVN >>]

Medien Berichte EVNMedia-Monitoring EVN
Datum Meldung
26-05-2017EVN-Tochter RAG steigert Erdgasfrderung betrchtlich Neue Brse Nachricht
24-05-2017Netzstabilisierung und Bulgarien sorgen frs Plus
23-05-2017 Wien Energie und EVN errichten Windpark in Oberwaltersdorf
15-05-2017 Warum die EVN in Dalmatien baut
03-05-2017EVN - die Mehrheit sieht noch Luft
[weitere Meldungen EVN >>]

ForumEVNletzte Forenbeitrge EVN
Warren Buffett
EVN (Teil 2) - Raus mit den Deutschen!
25.05.2017 12:26 EVN startet im Herbst/Winter 2017 Smart-Meter-Einführung
Warren Buffett
EVN (Teil 2) - Raus mit den Deutschen!
24.05.2017 11:03 EEVN im Geschäftshalbjahr durch Winterkälte und NEK-Effekt begünstigt
Warren Buffett
EVN (Teil 2) - Raus mit den Deutschen!
24.05.2017 09:30 # EVN-Hj-EBIT +10% auf 320 Mio Euro/Konzernergebn +23% auf 234 Mio Euro
Warren Buffett
EVN (Teil 2) - Raus mit den Deutschen!
14.05.2017 11:41 EVN will im Gasgeschäft in Kroatien kräftig wachsen
Warren Buffett
EVN (Teil 2) - Raus mit den Deutschen!
09.05.2017 08:37 Grünes Licht für Geoenergie-Bayern Übernahme durch Strabag und EVN
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 3209.58 +0.2%  ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die aktuelle Marktbewegung wird vor allem von den gro kapitalisierten Titeln getragen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Aufwrtstrend
ATX (Wiener Börse Index) -Nach einem starken Wochenausklang letzten Freitag...
Allgemeines-Tendenz der Outperformance der europischen Indizes versus USA sollte andauern
ATX (Wiener Börse Index) -In der kommenden Woche berichten schwerpunktmig die Bau- und Immobranche
Schoeller-Bleck.-EBITDA-Turnaround im Q1 17
Schoeller-Bleck.-Erste Group bestätigt Kursziel und Anlagevotum "Halten" für SBO-Aktie
AMAG-Halten-Empfehlung besttigt mit neuem Kursziel von EUR 47,5
CA Immobilien-Verdoppelung des Entwicklungsvolumens von rund 2 Mrd. auf 4 Mrd. EUR
Uniqa-Wie erwartet schwacher Start ins Q1 2017
Vienna Insurance Group-Q1 trifft Erwartungen, positiv ist die anhaltende Prmiensteigerung
AMAG-AMAG - Erste Group erhöht Kursziel und bestätigt Empfehlung "Halten"
BKS Stamm-BKS Bank eröffnete neue Filialen und bügelte Ergebnis-Knick aus
Allgemeines-Air Berlin streicht Verbindung Berlin-Graz
   [weitere News >>]