Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 20.03.2017 11:27
Quelle: APA

FMA billigte 2016 weniger Kapitalmarktprospekte


Rückgang von 60 auf 53 - Deutlich weniger Nachträge - FMA verhängte 19 Verwaltungsstrafen und brachte acht Anzeigen bei Staatsanwaltschaft ein



Anleger waren im vergangenen Jahr zurückhaltender, sich über den Kapitalmarkt zu refinanzieren. Die Finanzmarktaufsicht (FMA) billigte 2016 mit 53 Kapitalmarktprospekten um sieben weniger als 2015. Die Nachträge gingen stark von 124 auf 71 zurück. Ein Billigungsverfahren wurde eingestellt. Das geht aus dem heute, Montag, veröffentlichten Bericht über Kapitalmarktprospekte hervor.

Aufgrund von Verstößen gegen das Kapitalmarktgesetz verhängte die FMA im Vorjahr 19 Verwaltungsstrafen und brachte acht Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft ein.

Im Gesamtjahr 2016 wurden sechs Billigungen in der Kategorie IPOs, Kapitalerhöhungen, Listingprospekte (2015: 6), sechs in der Kategorie Wohnbaubanken (2015: 9), 28 in der Kategorie Basisprospekte (2015: 28) sowie sechs in der Kategorie Anleihen (2015: 8) ausgesprochen.

Voraussetzung für die Verwendung eines Prospekts bzw. eines Nachtrags in einem anderen EWR-Mitgliedstaat ist die Übermittlung einer Notifikation an die jeweilig zuständige nationale Behörde. Im Jahr 2016 wurden der FMA von Schwesterbehörden 346 Prospekte notifiziert, ein Prospekt weniger als im Jahr zuvor. Die Anzahl der von Schwesterbehörden notifizierten Nachträge belief sich auf 1.198, das sind 60 Nachträge mehr als im Jahr 2015. Die FMA notifizierte 2016 insgesamt 23 Prospekte (2015: 29) sowie 41 Nachträge (2015: 58).

Im vierten Quartal 2016 ist die Zahl der von der FMA gebilligten Kapitalmarktprospekte von 15 im vierten Quartal 2015 auf zwölf zurückgegangen. Die Nachträge stiegen von 14 auf 15. Kein Billigungsverfahren wurde eingestellt. Demgegenüber stand ein Bruttoemissionsvolumen im Hinblick auf verzinsliche Wertpapiere in Höhe von 35,13 Mrd. Euro, nach 19,72 Mrd. Euro im vierten Quartal 2015.

(Schluss) kan/snu

 WEB   http://www.fma.gv.at



neuere Beitrge nchste Allgemeines News: vida kritisiert Mitterlehner weg Unterstützung von "Waxing-Lady" aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
25-07-2017Verbot des Verbrennungsmotors ist der falsche Weg
24-07-2017ams AG blieb im 2. Quartal zweistellig in Verlust-Zone
22-07-2017Jhrliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,3% gesunken
22-07-2017ber 8 Millionen IKT-Fachleute 2016 in der EU beschftigt
22-07-2017Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,7% gesunken
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
25-07-2017Wie man deutsche Bilanzberschsse reduzieren knnte
25-07-2017 Aus fr Delisting durch die Hintertr
25-07-2017 EU-Finanzmetropolen wetteifern um Brexit-Flchtlinge
25-07-2017 Trendwende: Arbeitskrfte zieht es nach Ost- und Mitteleuropa zurck
25-07-2017 Autokartell drohen Strafen bis zu 50 Milliarden Euro
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Br 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 3212.24 +1.7%  ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Telekom Austria-Telekom Austria steigerte Nettoergebnis in Q2 um 37 % auf 112 Mio.
Verbund-Verbund - Analysten rechnen im Halbjahr mit weniger Umsatz und Gewinn
Verbund-Verbund will Dividende heuer deutlich erhöhen
BUWOG-Buwog-Richterin Hohenecker laut Gerichtspräsident nicht befangen
voestalpine-Steirische Rotec: Stahlrahmen für KTM, Gurtstraffer für Weltmarkt
Raiffeisen Bank International-RBI erwartet deutlich besseres Halbjahresergebnis von 585 Mio. Euro
Raiffeisen Bank International-# RBI erwartet 585 (236) Mio. Euro Halbjahresergebnis
Konjunktur-ifo Geschftsklimaindex auf Rekordhoch
Raiffeisen Bank International-RBI erwartet fr das erste Halbjahr ein Konzernergebnis von rund EUR 585 Millionen
Allgemeines-Verbot des Verbrennungsmotors ist der falsche Weg
AT&S-Heute ex-Dividende 0,10 Euro
Allgemeines-ams AG blieb im 2. Quartal zweistellig in Verlust-Zone
Österreichische Staatsdruckerei-Private Staatsdruckerei schüttet erneut 45 Cent/Aktie Dividende aus
Immofinanz-IMMOFINANZ verkauft Gerling Quartier zur Gnze an Quantum und PROXIMUS - 10 Mio. Verlust
   [weitere News >>]