Konjunktur

Konjunktur

Datum/Zeit: 18.03.2017 17:22
Quelle: Eurostat

Erwerbstätigkeit im Euroraum um 0,3% und in der EU28 um 0,2% gestiegen


+1,1% bzw. +1,0% gegenüber dem vierten Quartal 2015

Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im vierten Quartal 2016 gegenüber dem Vorquartal im Euroraum (ER19) um 0,3% und in der EU28 um 0,2%, laut Schätzungen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, die von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht werden. Im dritten Quartal 2016 hatte die Beschäftigung in beiden Gebieten um 0,2% zugenommen. Diese Zahlen sind saisonbereinigt.

Gegenüber dem entsprechenden Quartal des Vorjahres stieg die Beschäftigung im vierten Quartal 2016 im Euroraum um 1,1% und in der EU28 um 1,0% (nach +1,2% bzw. +1,1% im dritten Quartal 2016).
Nach Schätzungen von Eurostat waren im vierten Quartal 2016 in der EU28 insgesamt 232,9 Millionen Männer und Frauen erwerbstätig (der höchste Wert, der jemals verzeichnet wurde), davon 153,9 Millionen im Euroraum (höchster Wert seit dem dritten Quartal 2008). Diese Zahlen sind saisonbereinigt.

Über das gesamte Jahr 2016 nahm die Beschäftigung im Euroraum um 1,3% und in der EU28 um 1,2% zu, gegenüber +1,0% bzw. +1,1% im Jahr 2015.
Die vierteljährlichen Erwerbstätigenzahlen vermitteln ein Bild des Arbeitseinsatzes, das mit den Entstehungs- und Verteilungsrechnungen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen in Einklang steht.



Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Konjunktur News: Stärkstes Wirtschaftswachstum der Eurozone im März seit sechs Jahren aeltere Beiträge

News zu KonjunkturMeldungen zu Konjunktur
Datum Meldung
19-11-2017Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,1% gestiegen
19-11-2017Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 26,4 Mrd. Euro
19-11-2017BIP sowohl im Euroraum als auch in der EU28 um 0,6% gestiegen
19-11-2017Industrieproduktion im Euroraum um 0,6% gesunken
11-11-2017Anhaltend kräftiges Wirtschaftswachstum sorgt im Oktober für stärksten Jobaufbau seit zehn Jahren
[weitere Meldungen Konjunktur >>]

Medien Berichte KonjunkturMedia-Monitoring Konjunktur
Datum Meldung
17-11-2017OeNB revidiert Österreichs BIP-Prognose nach oben
15-11-2017Beschäftigung in deutscher Industrie erreicht Bestmarke
15-11-2017Japans Wirtschaft legt im dritten Quartal weiter zu
15-11-2017Österreichs Konjunktur weiter kräftig im Aufwind
14-11-2017Chinas Industrieproduktion hat sich im Oktober abgeschwächt
[weitere Meldungen Konjunktur >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3314.7 -0.5%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Siemens - Grundstückstransaktion mit Wienwert kam nicht zustande
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gesunken
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,1% gestiegen
Allgemeines-Neuer Höchststand von erstmals erteilten Aufenthaltstiteln in den EU-Mitgliedstaaten im Jahr 2016
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 26,4 Mrd. Euro
Konjunktur-BIP sowohl im Euroraum als auch in der EU28 um 0,6% gestiegen
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 0,6% gesunken
Allgemeines-Geldbeträge, die von EU-Ansässigen in Nicht-EULänder geschickt wurden, im Jahr 2016 auf 30,3 Mrd. Euro gesunken
Uniqa-Insider-Transaktion: Vorstand Kurt Svoboda kauft 2.900 Aktien
Allgemeines-Air Berlin/Lufthansa - Poker mit Kartellwächtern, Flugpreise steigen
Allgemeines-Sozialpartner an Koalitionsverhandler: Österreich braucht mehr Bahn
Allgemeines-Schweizer Biovolt AG an der Wiener Börse handelbar
Allgemeines-S&P 500: Die Aufwärtsdynamik hat sich abgeschwächt
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Steiler Aufwärtstrend gebrochen
   [weitere News >>]