Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.01.2017 13:27
Quelle: APA

AUA 2016 mit 5,1 Prozent mehr Passagieren - Im Dezember zweistellig


Im Schnitt 372 Flüge am Tag - Auslastung gesunken



Die österreichische Lufthansa-Tochter AUA (Austrian Airlines) hat 2016 weitaus stärker zugelegt als die deutsche Konzernmutter Lufthansa. Von Jänner bis Dezember brachte es die AUA auf ein Passagierplus von 5,1 Prozent. Stärkere Zuwächse gab es in der Lufthansa-Gruppe nur beim Billig-Ableger Eurowings (plus 8,8 Prozent).

Im gesamten Jahr 2016 hat die AUA rund 11,38 Millionen Passagiere befördert. Das waren um 5,1 Prozent oder 547.000 Fluggäste mehr als im Jahr davor. Grund war der stärkere Nachbarschaftsverkehr, also die Strecken zwischen Österreich und Deutschland.

Überaus stark hat sich im Monat Dezember der Passagierverkehr bei der AUA entwickelt: In dem Monat flogen mehr als 800.000 Reisende mit der AUA, ein Zuwachs um 13,2 Prozent.

Die Auslastung der Flüge (Passagierfaktor) lag bei der AUA im Durchschnitt 2016 bei 76,1 Prozent, ein Rückgang um 1,9 Prozentpunkte. Im Dezember waren die Flugzeuge im Schnitt zu 71,6 Prozent ausgelastet, ebenfalls eine leichte Verringerung um 0,7 Prozentpunkte.

Im Jahr 2016 hat die AUA 136.112 Flüge durchgeführt, das waren rund 372 Flüge pro Tag.

Der Lufthansa-Konzern hat bei den Fluggastzahlen 2016 um 1,8 Prozent zugelegt, das reichte nicht, um die Europa-Marktführerschaft zu behalten. Der "Kranich" musste diesen Titel jetzt an Ryanair abgeben.

(Schluss) rf/itz

 ISIN  DE0008232125
 WEB   http://www.austrian.com
       http://www.lufthansa.com/



neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Allianz-Umfrage: Mehr Sorge bei Unternehmen um IT- und Cyber-Risiken aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
28-06-201735.000 Eisenbahner erhalten ab 1. Juli um 2,1 Prozent mehr Lohn
28-06-2017# 35.000 Eisenbahner erhalten ab 1. Juli um 2,1 Prozent mehr Lohn
28-06-2017Weltweite Börsengänge auf höchstem Stand seit zehn Jahren - Studie
27-06-2017ifo Geschäftsklimaindex im Dienstleistungssektor sinkt
27-06-2017Pauschalreisen - Urlauber bevorzugen heuer Spanien und Griechenland
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
28-06-201717.400 Einkommensmillionäre in Deutschland
28-06-2017Kredite an Unternehmen im Euroraum steigen weiter
28-06-2017 Mehrheit der Österreicher kann sich keine Immobilie leisten
28-06-2017 Frage & Antwort zum Zinsurteil
28-06-2017 Buffett kritisiert Obamacare-Umbau als "Hilfe für Reiche"
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3095.11 -0.1%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
RHI-Magnesita-Übernahme durch RHI - EU-Auflagen wie erwartet
Raiffeisen Bank International-RBI erhöht Kernkapital um 650 Mio. Euro in Form einer ewigen Anleihe
Raiffeisen Bank International-# RBI erhöht Kernkapital um 650 Mio. - Ewige Anleihe mit 6,125 Prozent
Raiffeisen Bank International-RBI schließt Platzierung von zusätzlichem Kernkapital erfolgreich ab
Allgemeines-35.000 Eisenbahner erhalten ab 1. Juli um 2,1 Prozent mehr Lohn
Allgemeines-# 35.000 Eisenbahner erhalten ab 1. Juli um 2,1 Prozent mehr Lohn
RHI-EU genehmigte Übernahme von Magnesita durch RHI unter Auflagen
RHI-# EU genehmigte Übernahme von Magnesita durch RHI unter Auflagen
Verbund-Kraftwerke werden öfter zur Stromnetz-Stabilisierung eingesetzt
Raiffeisen Bank International-Polens Aufsicht hat Börsenprospekt von Raiffeisen-Tochter genehmigt
Konjunktur-ifo-Exporterwartungen steigen auf Sechsjahres-Hoch
CA Immobilien-CA Immo realisiert Büro- und Hotelhochhaus ONE in Frankfurt
Konjunktur-Österreichs Wirtschaft überrascht positiv
Raiffeisen Bank International-RBI erwartet mehr Wirtschaftswachstum in Österreich und Osteuropa
   [weitere News >>]