Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 3750.48 +1.2%      
Hoch:
Tief:
3753.5 +1.2% 
3698.12  -0.3% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 19.05.2023 18:50
Quelle: Erste Bank

Marktanalyse Österreich



Der ATX kam diese Woche abermals nicht vom Fleck und schloss mit einem leichten Minus von 0,9%. Der noch nicht gelöste US-Schuldenstreit verunsicherte die Finanzmärkte. Gesucht waren vor allem Technologie und Reisetitel, wovon auch DO&CO und AT&S trotz der erwartet durchwachse nen Q4-Zahlen profitierten. Aus den Portfolios internationaler Anleger wurden vornehmlich Immobilien sowie Versorger verkauft. Dem konnte sich auch die EVN trotz geplanter Dividendenanhebung und stärkerem Finanzausblick nicht entziehen.

Stärkster ATX-Wert war die BAWAG mit einem Plus von 6,5%. Diese Woche gab es nur wenige Zahlen-Updates. AT&S konnte seine Guidance im GJ 2022/23 leicht übertreffen und bestätigte den Dividendenvorschlag von EUR 0,40/Aktie. Für 2023/24 erwartet der Vorstand eine Nachfrageerholung erst in der 2. Hälfte des Geschäftsjahres.

Der Flughafen Wien verbuchte dank kräftigem Passagierplus im 1. Quartal einen Ergebnissprung und bestätigte seinen Finanzausblick 2023. Für den Sommer zeigte sich das Management optimistisch, die angebotenen Sitzplatzkapazitäten der Fluglinien liegen bei etwa 90% des Vorkrisenniveaus.

Nachdem Agrana bereits vorab Eckziffern zum GJ 2022/23 und den Dividendenvorschlag von EUR 0,90/Aktie bekannt gegeben hatte, brachte die Publikation des finalen Geschäftsberichts keine wesentlichen Neuigkeiten. 2023/24 erwartet der Vorstand eine sehr deutliche Steigerung des Betriebsergebnisses.

Die EVN-Aktie folgte dem Branchentrend mit einem Wochenminus von 4,3% trotz höherem Finanzausblick und Ankündigung einer Sonderdividende. Der Versorger veröffentlicht kommende Woche seinen Halbjahresbericht.

Ausblick

In der letzten Mai-Woche steuert die Q1-Berichtssaison ihrem Höhepunkt zu mit Updates von Uniqa, SBO, PORR, CA Immo, Immofinanz, S Immo, UBM und Marinomed sowie der EVN (1. Halbjahr 2022/23). Die VIG hält ihre HV ab und SBO und UBM handeln Ex-Dividende.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren vermitteln ein eher pessimistisches Bild aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
17-05-2024ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren genieren durchwegs Kaufsignale Neue Börse Nachricht
17-05-2024Marktanalyse Österreich Neue Börse Nachricht
10-05-2024ATX: Mittel- bis langfristig vermittelt das Chartbild weiterhin ein eindeutig positives Gesamtbild
10-05-2024Marktanalyse Österreich
03-05-2024ATX: Der Sprung über die 3.600 Punkte markiert den höchsten Stand der letzten zwei Jahre
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
21-04-2024Wiener Börse strauchelt seit der Finanzkrise, andere Märkte feiern Rekorde
25-11-2023„Die Wiener Börse halten wir im aktuellen Umfeld für sehr attraktiv“ – RBI-Aktienchefanalyst Christi
04-04-2023Handel an der Wiener Börse heuer rückläufig
30-12-2021ATX mit sattem Jahresgewinn von 39 Prozent
18-10-2021Nur vor der Finanzkrise notierte der ATX höher als jetzt
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)



ATX (Wiener Börse Index) : 3750.48 +1.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Wiener Privatbank-Dividendenvorschlag 2023 soll von 40 Cent wieder auf Vorjahresniveau in Höhe von 25 Cent je Aktie abgeändert werden
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 0,6% und in der EU um 0,2% gestiegen
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,3% und Erwerbstätigkeit um 0,3% gestiegen
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum unverändert bei 2,4%
Allgemeines-S&P 500: Wie bereits in der Vorwoche geben die wichtigsten technischen Indikatoren Kaufindikationen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren genieren durchwegs Kaufsignale
Addiko Bank-Slowenische NLB plant Übernahmeangebot zu EUR 20/Aktie
Wienerberger-Schwacher Jahresauftakt, Ausblick 2024 bestätigt
Flughafen Wien-Starkes Auftaktquartal, Finanzausblick 2024 leicht angehoben
Polytec Holding-Betriebsergebnis erholt sich im Q1/24
Semperit-Q1/24-Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen, 2024 EBITDA Guidance bestätigt
AT&S-Ergebniserholung 24/25 erwartet, vorerst keine Kapitalerhöhung, keine Dividende 23/24
Agrana-Solide Zahlen 2023/24 sowie schwacher Ausblick 2024/25 bestätigt
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
   [weitere News >>]