Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 17.03.2023 10:20
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

Aktienbarometer 2023: Aktienvorsorge ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen


Umfrage von IV, Aktienforum und Wiener Brse: Jeder Vierte in sterreich besitzt Wertpapiere starke Vorsorge braucht dringend mehr Anreize Finanzbildung als Basis notwendig

Die Zahlen besttigen: Aktienvorsorge ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, denn bereits jeder Vierte nimmt seine Altersvorsorge und Vermgensaufbau selbst in die Hand und besitzt Wertpapiere , betonte der Generalsekretr der Industriellenvereinigung (IV), Christoph Neumayer, im Rahmen einer Pressekonferenz mit Robert Ottel, Prsident des Aktienforums, Angelika Sommer-Hemetsberger, stv. Aufsichtsratsvorsitzende Wiener Brse AG und Meinungsforscher Peter Hajek. Dabei wurden u.a. die Ergebnisse einer Studie prsentiert, die von der Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH im Auftrag des Aktienforums und der Wiener Brse durchgefhrt worden war. Im Fokus stand der Umgang mit Wertpapieren und das Wissen ber den Kapitalmarkt in sterreich, auch hier zeigte sich klar: das Interesse an Wertpapieren ist gro und steigend.

Um die private Altersvorsorge zu einer Win-Win-Situation fr Brger und Unternehmer zu machen, braucht es die entsprechenden Rahmenbedingungen fr einen starken Kapitalmarkt, so Neumayer. Whrend mit fortschreitender Digitalisierung und steigender Inflation bereits zahlreiche Menschen nach Alternativen fr einen nachhaltigen Vermgensaufbau gesucht haben, wird auf politischer Seite oft ideologisch und wenig faktenbasiert argumentiert. Daher braucht es neben einer politischen Willenserklrung auch starke Anreize fr die anlegenden Brgerinnen und Brger mit steuerlichen Begnstigungen, wie im aktuellen Regierungsprogramm vorgesehen. Diese mssen rasch umgesetzt werden, um fr mehr Menschen eine aktive Teilhabe am Kapitalmarkt attraktiver zu gestalten, fordert Neumayer.

Auch im internationalen Vergleich zeigt sich: sterreich muss rasch in die Gnge kommen wir sind bei Anreizen fr Kapitalertrge in sterreich international eines der Schlusslichter, betonte Robert Ottel im Rahmen der Pressekonferenz. Die Geschichte, es handle sich bei Anreizen fr den Kapitalmarkt lediglich um ein Elitenprogramm ist ein gern erzhltes ideologisches Mrchen, jedoch faktisch nicht richtig. Bis zu einem Einkommen von 3.000 Euro haben mehr als 1,3 Mio. Menschen in sterreich Wertpapiere das Thema ist also lngst in der Mitte der Gesellschaft angekommen, so Ottel.

Neben zahlreichen steuerlichen Anreizen, sind auch Bildung und Wissensvermittlung ein starker Hebel zu mehr Partizipation am Kapitalmarkt: Die Erhebung zeigt: Mehr Bildung sorgt fr mehr private Vorsorge. Finanz- und Wirtschaftswissen sind die Basis dafr, die eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Finanzwissen ist der Hebel, um den Wohlstand der Mittelschicht nachhaltig zu strken, hlt Sommer-Hemetsberger fest. Darber hinaus sollten auch positive Impulse des Kapitalmarktes fr aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen genutzt werden: Privates Kapital schlummert allzu oft vor sich hin und knnte fr die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit: Innovationssicherung, alternde Gesellschaft und die grne Transformation unserer Wirtschaft aktiviert werden, so Sommer-Hemetsberger.

Kernaussagen der Umfrage

Die Erhebung Aktienbarometer von Peter Hajek ist die neue Benchmark zur Messung von Wertpapierbesitz in sterreich
25 Prozent der sterreicherinnen und sterreicher haben Wertpapiere
76 Prozent derer die Wertpapiere besitzen, verdienen weniger als 3.000 Eurov Das Interesse am Kauf von Wertpapieren ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen 20 Prozent der Bevlkerung ist am Kauf interessiert
Das Gender Investment Gap Mnner sind weit strker investiert - ist mehr als signifikant gro. Finanzbildung leistet hier einen wichtigen Beitrag

neuere Beitrge nchste Allgemeines News: Ryanair verstärkt Sommerflugplan aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
28-03-2023EU beschloss weitgehendes Verbrenner-Aus - Ausnahme für E-Fuels Neue Brse Nachricht
28-03-2023Homeoffice kann Effizienz steigern Neue Brse Nachricht
28-03-2023Zürich Versicherung steigerte Gewinn in Österreich Neue Brse Nachricht
28-03-2023Ex-Ministerin Köstinger wechselt in den Ryanair-Verwaltungsrat Neue Brse Nachricht
28-03-2023Gas-Grohandelspreisindex sinkt im April 2023 weiter Neue Brse Nachricht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
23-03-2023Jahrelang keine OeNB-Dividenden mehr fr den Bund
23-03-2023EZB-Chefin Lagarde zeigt sich im Kampf gegen die Inflation zuversichtlich
23-03-2023US-Notenbank Fed hebt Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an
20-03-2023Banken in der Krise: Nun greifen die groen Notenbanken ein
18-03-2023China berflgelt die Industrielnder
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3066.51 +0.5% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-EU beschloss weitgehendes Verbrenner-Aus - Ausnahme für E-Fuels
Allgemeines-Homeoffice kann Effizienz steigern
Allgemeines-Zürich Versicherung steigerte Gewinn in Österreich
Raiffeisen Bank International-Raiffeisen Russland hebt Mindestsumme für Überweisungen neuerlich an
Allgemeines-Ex-Ministerin Köstinger wechselt in den Ryanair-Verwaltungsrat
Allgemeines-Gas-Grohandelspreisindex sinkt im April 2023 weiter
austriamicrosystems-ams OSRAM - Baader stuft Aktie mit "Buy" ein
Andritz-Andritz - Deutsche Bank erhöht Kursziel von 68 auf 80 Euro
OMV-OMV - Erste Group senkt Kursziel von 63,5 auf 61,0 Euro
Allgemeines-Energiepreise im Februar: Leichte Entspannung, aber noch keine Entwarnung
Allgemeines-AUA-Betriebsversammlung führt zu 102 Flugausfällen
Allgemeines-Pierer Mobility steigerte Gewinn 2022 um 22 Prozent auf 235 Mio. Euro
Allgemeines-# Pierer Mobility 2022 mit Ergebnisplus von 22 % auf 235 Mio. Euro
Allgemeines-AUA-Betriebsversammlung führt zu 102 Flugausfällen
   [weitere News >>]