Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 23.11.2022 10:29
Quelle: APA

Drittes Quartal brachte Montana Tech hohe Verluste


Unternehmensgruppe auch über die ersten neun Monate des Jahres in den roten Zahlen - Probleme bei Batteriehersteller Varta schlagen durch



Das Dritte Quartal 2022 hat der Montana Tech Gruppe trotz höherem Umsatz einen massiven Verlust von fast 45 Mio. Euro beschert. Das hat auch das Ergebnis der ersten neun Monate des Jahres mit einem Verlust von 20,8 Mio. Euro tief in die roten Zahlen gedrückt, geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Quartalsbericht hervor. Der Einbruch im Ergebnis sei auf hohe Rohstoff- und Energiepreise und auf verzögerte Kundenprojekte in der Batteriedivision Varta zurückzuführen.

Die Gruppe des Investors Michael Tojner besteht aus dem Batteriehersteller Varta, Verpackungshersteller Aluflexpack sowie dem Systemkomponentenhersteller und Flugzeugzulieferer Montana Aerospace. Verbesserte Ergebnisse bei Aluflex und Montana Aerospace hätten die Probleme bei Varta nur teilweise auffangen können. "Die gesamtwirtschaftliche Situation auf den Weltmärkten trifft auch uns und bremst aktuell unsere Ergebnisentwicklung. Unser Fokus liegt deshalb weiter auf der Reduktion unserer Fixkosten, auf der Materialkostenweitergaben und auf einer kontinuierlichen Auslastung unserer Produktionskapazitäten", schreibt Tojner in einer Aussendung.

Die Aluflex und die Montana Aerospace werden laut Quartalsbericht ihre Prognosen für das Gesamtjahr 2022 erfüllen. Bei Varta halte die "herausfordernde Lage" mit steigenden Energie- und Rohstoffpreisen, einem Mangel an Halbleitern und der Verzögerung wichtiger Projekte an, dennoch sei kommendes Jahr "eine deutliche Ergebnisverbesserung" zu erwarten. Insbesondere gebe es eine steigende Nachfrage nach Energiespeicherlösungen und Haushaltsbatterien. Der Auf- und Ausbau des Geschäftsbereiches werde künftig mit Hilfe strategischer Partner vorangetrieben.

Montana Tech hat im dritten Quartal 2022 bei 634 Mio. Euro Umsatz (plus 26,4 Prozent) operativ (EBIT) 37,4 Mio. Euro Verlust geschrieben, das Periodenergebnis war mit minus 44,8 Mio. Euro tiefrot. Über die ersten neun Monate des Jahres stieg der Umsatz um 26,7 Prozent auf 1,75 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis fiel zugleich um 91,2 Prozent auf 8,5 Mio. Euro, das Periodenergebnis drehte ins Minus (20,8 Mio. Euro Verlust).

tsk/kan

ISIN CH0107020692 WEB http://www.montanatechcomponents.com/

 ISIN  GB00B128C026
 WEB   http://www.flyniki.com
       http://www.airberlin.com

neuere Beitrge nchste Allgemeines News: Eisenbahn-KV: ÖGB erteilt Gewerkschaft Vida Streikfreigabe aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
09-12-2022Keine Einigung bei Kollektivvertrag für Autobuslenker Neue Brse Nachricht
09-12-2022Ukraine-Krieg macht Fonds zu schaffen Neue Brse Nachricht
09-12-2022FMA-Bericht Q3 2022 Asset Management - Nachhaltigkeitsfonds zeigen weiterhin signifikanten Zuwachs Neue Brse Nachricht
09-12-2022Energiepreise bleiben auf sehr hohem Niveau Neue Brse Nachricht
09-12-2022Strom-Grohandelspreisindex steigt weiter Neue Brse Nachricht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
08-12-2022Bis 2034 gehen 45 Prozent der Bundesbeschftigten in Pension
07-12-2022Zahl der offenen Stellen im dritten Quartal auf Rekordniveau
07-12-2022Immobilienkredite: Finanzmarktaufsicht berdenkt strengere Regeln
07-12-2022Wirtschaft im Euroraum im Sommer strker gewachsen als gedacht
01-12-2022Neues Online-Tool soll Haushalten gezieltes Stromsparen erleichtern
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3155.02 -0.2% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 4.043 Neuinfektionen sterreichweit
Allgemeines-Keine Einigung bei Kollektivvertrag für Autobuslenker
Politik-Brunner prsentiert erfreuliche Zwischenbilanz: Finanzbildung im Aufwind
Heid-Verkauf der Betriebsliegenschaften in Stockerau
Allgemeines-Ukraine-Krieg macht Fonds zu schaffen
Allgemeines-FMA-Bericht Q3 2022 Asset Management - Nachhaltigkeitsfonds zeigen weiterhin signifikanten Zuwachs
Allgemeines-Energiepreise bleiben auf sehr hohem Niveau
Lenzing-Young Scientist Award: Lenzing prmiert innovative Lsungen fr die Faser- und Textilindustrie
Allgemeines-Strom-Grohandelspreisindex steigt weiter
FACC-FACC: Mit Elektroautos zur Arbeit
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 5.282 Neuinfektionen sterreichweit
Wolford-Paul Kotrba bleibt bis zum 30. Juni 2023 COO von Wolford
Wolford-Wolford AG komplettiert Fhrungsteam
Wolford-Interimistisches Mandat von Paul Kotrba als Vorstandsmitglied verlngert
   [weitere News >>]