Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 14.01.2022 13:18
Quelle: APA

Volumen von Investmentfonds legte 2021 kräftig zu


Anstieg um 14 Prozent auf 218,8 Mrd. Euro - Nettomittelzuflüsse bei Privatanlegern mehr als doppelt so hoch als bei Institutionellen - Nachhaltige Fonds und Immo-Fonds gefragt



Die heimische Investmentfondsbranche hat im abgelaufenen Jahr ein Rekordjahr verzeichnet. Die Fondsvolumina stiegen kräftig um rund 14 Prozent auf 218,8 Mrd. Euro. Die Nettomittelzuflüsse betrugen rund 14 Mrd. Euro, wobei auf institutionelle Anleger 4,3 Mrd. Euro entfielen und auf Privatanleger mit 9,9 Mrd. Euro mehr als doppelt so viel. Die Gesamthöhe der Ausschüttungen betrug 1,1 Mrd. Euro, die Kursgewinne beliefen sich auf rund 13,8 Mrd. Euro.

Das teilte die Vereinigung österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) am Freitag mit. Weiterhin sehr gefragt waren nachhaltige Fonds und Immobilienfonds.

Im Bereich der nachhaltigen Investmentfonds erhöhte sich das Fondsvolumen 2021 um 60 Prozent auf 27,8 Mrd. Euro. Die nachhaltigen Investmentfonds erreichten einen Nettomittelzufluss von 7,6 Mrd. Euro. Die 1-Jahres-Performance der nachhaltigen Aktienfonds betrug 22,8 Prozent, gemischte nachhaltige Portfolios legten um 10,8 Prozent zu. Im 10-Jahres-Bereich stiegen nachhaltige Aktienfonds jährlich um 7,4 Prozent im Wert, nachhaltig gemischte Fonds zeigen ein jährliches Plus von 4,3 Prozent pro Jahr.

Die offenen Immobilien-Investmentfonds haben ihr Fondsvolumen seit Jahresbeginn 2021 um 11,5 Prozent auf rund 10,7 Mrd. Euro gesteigert, wobei sich die Nettomittelzuflüsse auf 969,7 Mio. Euro, die Ausschüttungen auf rund 96 Mio. Euro und die Kursgewinne auf rund 236 Mio. Euro beliefen. Die durchschnittliche 1-Jahres-Performance betrug 2,4 Prozent. Die 10-Jahres-Performance machte ebenfalls 2,4 Prozent aus.

Ein "Comeback" machte die VÖIG bei Österreich-Aktienfonds aus. Sie waren im 1-Jahres-Zeitraum Performancesieger mit einem Plus von rund 32,6 Prozent, gefolgt von Aktienfonds mit Veranlagungsschwerpunkt Europa ex UK mit rund 30,8 Prozent und Nordamerika mit 27,2 Prozent. Im Rentenbereich war die Wertentwicklung in Fremdwährung mit plus 0,3 Prozent am besten.

kan/kre

 ISIN  AT0000831706
 WEB   http://www.wienerberger.com

neuere Beitrge nchste Allgemeines News: Corona - Österreich erneut auf deutscher Hochrisikoliste aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-01-2022S&P 500 hat seit Jahresbeginn schon 6 Prozent verloren
21-01-2022Aktien Global & sterreich
21-01-2022OGH: Banken drfen fr die Dauer der gesetzlichen Kreditstundung keine Zinsen verrechnen
21-01-2022Grünes Label für Atomkraft keine große Gefahr für nachhaltige Fonds
20-01-2022Nationalrat: Große Mehrheit für Impfpflicht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
21-01-2022EZB-Chefin Christine Lagarde schliet Zinserhhung nicht mehr aus
21-01-2022Bitcoin unter 40.000 Dollar: Was hinter dem Mini-Crash steckt
21-01-2022EZB-Chefin Lagarde erwartet abflauende Inflation
21-01-2022Kosten fr Schulden der Republik nahmen 2021 weiter ab
21-01-20222021 brachte hchste Preissteigerung seit zehn Jahren
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3860.25 -2.8% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus: 22.453 Neuinfektionen sterreichweit
Politik-ATV-Frage der Woche: Nehammer besserer Kanzler als Kurz
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 24.260 Neuinfektionen sterreichweit
EVN-1.000 Voranmeldungen für "Energiegemeinschaften in Niederösterreich"
Politik-Ex-Gesundheitsminister Anschober im ATV-Interview heute um 19:20 Uhr: Lob fr Nehammer, Kritik an Kurz
Politik-profil-Umfrage: Mehrheit will sich keinesfalls mit Omikron anstecken
Politik-profil: Nehammer-Kritik an Tribunal-Methoden im U-Ausschuss
Allgemeines-S&P 500 hat seit Jahresbeginn schon 6 Prozent verloren
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Angriff auf die 4.000-Punkte gescheitert
Palfinger-Kosteninflation trifft 1. Halbjahr, Ergebnisniveau im Gesamtjahr stabil erwartet
Flughafen Wien-Vorsichtig optimistischer Ausblick 2022
Schoeller-Bleck.-Vorlufige Zahlen 2021 leicht ber Erwartungen
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse sterreich
Allgemeines-Aktien Global & sterreich
   [weitere News >>]