Börse Kurs Änderung Agrana 20.55 +0.2%      
Hoch:
Tief:
20.8 +1.4% 
20.4  -0.5% 
Börse Chart Agrana
Agrana

Agrana

Datum/Zeit: 14.05.2021 17:47
Quelle: Erste Bank

GJ 2020/21 Bericht bestätigt vorläufige Zahlen, 2021/22 deutlicher EBIT-Anstieg erwartet



Nachdem Agrana letzte Woche vorläufige 2020/21 Eckdaten sowie ihren Dividendenvorschlag 2020/21 (von EUR 0,85 je Aktie) veröffentlicht hatte, brachte der finale Geschäftsbericht 2020/21 keine großen Überraschungen. Im GJ 20/21 legte der Umsatz um 2,7% auf EUR 2,55 Mrd. zu. Eine starke Entwicklung in den Segmenten Zucker (Umsatz +14,4% auf EUR 558,5 Mio.) und Stärke (+1,8% auf EUR 821,9 Mio.) konnte somit rückläufige Um-sätze im Segment Frucht (-1,6% auf EUR 1,17 Mrd.) ausgleichen. Haupt-treiber für die EBIT-Verbesserung auf EUR 78,7 Mio. (Anstieg von 17,6% zu den revidierten Vorjahreswerten) war ebenfalls die Zuckerdivision, die ihren operativen Verlust deutlich verringerte. Der Nettogewinn nach Minderheiten erreichte EUR 59,8 Mio. (+>100% zu den revidierten Vorjahreswerten). Für das aktuelle Wirtschaftsjahr 2021/22 erwartet das Management ein moderates Umsatzplus sowie einen deutlichen EBIT-Anstieg.

Ausblick

Die finalen Geschäftszahlen brachten keine großen Überraschungen, zeigten aber einmal mehr, dass sich das bessere Marktumfeld für Zucker positiv in den Ergebnissen bei Agrana niederschlug. Auch der prognostizierte Ergebnisanstieg im GJ 2021/22 ist von einem besseren Zucker-Ergebnis sowie einer Erholung des zuletzt wackelnden Fruchtsegments abhängig, die die Schwäche des Segments Stärke (mit erwartetem deutlichen EBIT Rückgang) kompensieren sollten. Wie in unserem Company Report letzte Woche dargelegt, wird die aktuelle Marktsituation in den Hauptgeschäftsbereichen noch für einige Zeit herausfordernd bleiben. Wir sehen daher auf aktuellen Kursniveaus weiter keine Eile für einen raschen Einstieg in die Aktie.

neuere Beiträge nächste Agrana News: Agrana bricht auf den langen Weg in Richtung Klimaneutralität auf aeltere Beiträge

News zu AgranaMeldungen zu Agrana
Datum Meldung
16-06-2021Agrana: Stärke und Zucker drückten EBIT im ersten Quartal Neue Börse Nachricht
31-05-2021Marihart geht nach 29 Jahren als Agrana-Chef in Ruhestand
31-05-2021Veränderung im AGRANA-Vorstand – Neuordnung der Vorstandsagenden
28-05-2021Agrana bricht auf den langen Weg in Richtung Klimaneutralität auf
14-05-2021GJ 2020/21 Bericht bestätigt vorläufige Zahlen, 2021/22 deutlicher EBIT-Anstieg erwartet
[weitere Meldungen Agrana >>]

Medien Berichte AgranaMedia-Monitoring Agrana
Datum Meldung
08-05-2021Agrana-Chef Marihart: „Vorstände funktionieren wie Ehen“
06-05-2021Erste Group bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
30-04-2021Agrana-Chef Marihart: „Es herrscht blankes Unwissen“
28-01-2021Kepler Cheuvreux bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
11-12-2020Erste Group bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
[weitere Meldungen Agrana >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3525.9 -0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BTV St.-BTV-Aktionäre beschlossen Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien
Politik-FPÖ konfrontiert Kanzler Kurz mit Bedenken über Schuldenunion und Bargeldabschaffung durch die EU
Politik-Überraschung in der Hofburg: Nur 45 Prozent für Van der Bellen-Wiederantritt
Raiffeisen Bank International-RBI verlängerte Vertrag mit CEO Strobl vorzeitig um fünf Jahre
Agrana-Agrana: Stärke und Zucker drückten EBIT im ersten Quartal
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom 2020/21 wie erwartet mit Verlust und Umsatzeinbruch
Flughafen Wien-Zweiter Start-up-Investor am Flughafen Wien
Allgemeines-FISK-Fiskalprognose: Budgetdefizit von 7,6% des BIP im Jahr 2021
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
S IMMO-Inserate-Schlacht der Kontrahenten Immofinanz und s Immo geht weiter
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom 2020/21 wie erwartet mit Verlust und Umsatzeinbruch
Allgemeines-Dieselskandal - Österreicher gewann Klage gegen VW in Deutschland
Kapsch TrafficCom-Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020/21
S IMMO-Übernahmekommission warnt s Immo/Immofinanz vor Fehlinformationen
   [weitere News >>]