Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 01.08.2020 10:12
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

„profil“: Fall Mattersburg: Bankenaufsicht hatte schon 2015 konkrete Hinweise


Hinweisgeber meldete dubioses Kreditportefeuille in der Höhe von 50 Millionen Euro

Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hatte Österreichs Bankenaufsicht bereits 2015 konkrete Hinweise auf dubiose Kredite in den Büchern der Commerzialbank Mattersburg im Burgenland AG (CMB). Die Oesterreichische Nationalbank war allerdings nicht in der Lage, diese Vorwürfe im Rahmen einer Vor-Ort-Prüfung 2015 zu verifizieren. Im Juni 2015 hatte ein anonymer Hinweisgeber die Finanzmarktaufsicht und die Korruptionsstaatsanwaltschaft darüber informiert, dass die Bank Kredite im Volumen von insgesamt 50 Millionen Euro führe, die ausschließlich von Vorstandschef Martin Pucher und zwei weiteren Kollegen betreut würden. Diese Kredite unterschieden sich von anderen unter anderem dadurch, dass im System entweder der Vor- oder der Nachname der Kreditnehmer in Großbuchstaben geschrieben waren und dass die Kreditnummern nicht mit der jeweiligen Filialkennung begannen, sondern mit dem einheitlichen Code „58“. Die OeNB war darüber informiert, konnte den Sachverhalt aber mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln nicht aufklären.

Wie „profil“ weiters berichtet, stand auch der CMB-Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019 kurz vor der Fertigstellung, ehe die Malversationen heuer durch die OeNB aufgedeckt wurden. Nach „profil“-Recherchen hatten ausgewählte Kunden der Bank von Martin Pucher bereits im Juni eine „vorläufige“ Fassung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung 2019 erhalten.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Jährliche Inflation im Euroraum auf 0,4% gestiegen aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
06-08-2020Coronakrise verursachte hohe Verluste bei AUA und Lufthansa Neue Börse Nachricht
06-08-2020AUA schrieb während Corona-Flugpause Verlust von 100 Mio. Euro Neue Börse Nachricht
05-08-2020Neue TikTok-Konkurrenz von Instagram vorerst nicht in Österreich
05-08-2020Strom-Großhandelspreise sinken im September 2020 weiter
03-08-2020Juli-Arbeitslosenzahlen um ein Drittel höher als im Vorjahr
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
05-08-2020Bisher 22.000 Anträge auf Kreditgarantien genehmigt
04-08-2020Mirko Kovats will für steirische ATB „selbstverständlich bieten“
04-08-2020Banken locken Börsenhändler mit Freibier
03-08-2020US-Notenbanker sieht Arbeitslosenquote Ende 2020 noch bei 10 Prozent
01-08-2020Fitch senkt Rating-Ausblick für USA auf "negativ"
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2222.03 +1.3% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Coronakrise verursachte hohe Verluste bei AUA und Lufthansa
Allgemeines-AUA schrieb während Corona-Flugpause Verlust von 100 Mio. Euro
voestalpine-voestalpine - Betriebsrat: Vom Jobabbau aus Medien erfahren
BUWOG-Grasser-Prozess - Mega-Strafverfahren geht in die Sommerpause
Allgemeines-Neue TikTok-Konkurrenz von Instagram vorerst nicht in Österreich
AMAG-AMAG - RCB senkt Kursziel nach Zahlen von 30 auf 27 Euro
BUWOG-Grasser-Prozess - Hochegger fliegt in Sommerpause nach Brasilien
voestalpine-Ausblick
Lenzing-Prognose für 2020
EVN-Wiens Stadtwerke finalisierten Kauf des 28,35-Prozent-Anteils an EVN
voestalpine-voestalpine - Politik: "Schmerzhaft, aber nicht überraschend"
BUWOG-Grasser-Prozess - Schlechte Akustik im Gericht als Hürde
Andritz-Andritz - Erste senkt Kursziel auf 35,20 Euro, bestätigt "accumulate"
Lenzing-Lenzing-CEO: "Q2 war das schwierigste Quartal"
   [weitere News >>]