Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.02.2020 11:31
Quelle: APA

VW - Konsumentenschützer kämpfen weiter um Geld für Österreicher


Verbraucherschutzverein: Sollte VW Ausländern Zahlungen verweigern, werden wir mit Prozessfinanzierern individuelle Leistungsklagen organisieren



Viereinhalb Jahre nach Auffliegen des Abgasskandals bietet VW Kunden in Deutschland nun eine Entschädigungszahlung zwischen 1.350 und 6.257 Euro an, wie am Freitag bekanntwurde. Österreichische Fahrzeughalter könnten durch die Finger schauen, befürchtet Peter Kolba vom Verbraucherschutzverein (VSV). Er werde prozessfinanzierte Individualklagen vermitteln, bekräftigte er am Samstag.

Der deutsche Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) setzt trotz des gestrigen VW-Angebots an geschädigte Kunden weiter auf Gerichtsentscheidungen und hat angekündigt, die Musterfeststellungsklage gegen VW weiter fortzuführen. Der vzbv hofft auf einen baldigen nächsten Verhandlungstermin.

"Die österreichischen und Südtiroler Geschädigten bleiben weiter Teilnehmer der Musterfeststellungsklage und ich gehe davon aus, dass da eine Haftung von VW festgestellt wird", so VSV-Obmann Kolba.

Sollte VW dann Ausländern Zahlungen verweigern, werde der VSV mit Prozessfinanzierern individuelle Leistungsklagen gegen den Autohersteller organisieren, betonte Kolba am Samstag.

Im Klageregister des zuständigen deutschen Bundesamtes für Justiz gab es bis Beginn des Musterfeststellungsverfahrens laut Nachrichtenagentur AFP rund 470.000 Anmeldungen - auch von 1.100 österreichischen VW-Kunden, die sich der Musterklage in Deutschland angeschlossen hatten.

In Deutschland waren vom Dieselskandal mehr als zwei Millionen Kunden betroffen. VW hatte im September 2015 zugegeben, in weltweit elf Millionen Fahrzeugen eine illegale Software eingesetzt zu haben. Im Zusammenhang damit zahlte Volkswagen bereits mehr als 30 Mrd. Euro an Strafen und Entschädigungen, vor allem in den USA. In Deutschland hatte der Autobauer bisher Schadenersatzzahlungen verweigert.

(Schluss) kre

 ISIN  DE0007664039
 WEB   http://www.volkswagenag.com

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Palfinger - Deutsche Bank senkt Kursziel von 36,0 auf 32,0 - "Buy" aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-02-2020S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren bleiben bei den zuvor generierten Kaufsignalen Neue Börse Nachricht
21-02-2020Marktanalyse Global Neue Börse Nachricht
21-02-2020Aktien Global & Österreich Neue Börse Nachricht
21-02-2020Rentenmärkte: Eurozone Neue Börse Nachricht
21-02-2020Rentenmärkte: USA Neue Börse Nachricht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
20-02-20201,41 Millionen offene Stellen in Deutschland
19-02-2020Ist ein Kursziel heute noch etwas wert?
19-02-2020Wie Europa Donald Trumps Haushaltsloch stopft
19-02-2020Dividenden-Rekorde: Ausgeschüttet wird wie noch nie
19-02-2020Coronavirus treibt Goldpreis auf über 1.600 US-Dollar
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3142.12 -1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren bleiben bei den zuvor generierten Kaufsignalen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX kommt nicht über 3.200
Allgemeines-Marktanalyse Global
DO & CO-9 Monatszahlen stark, Wachstumspotential bleibt vielversprechend
Semperit-Halten-Empfehlung bestätigt mit neuem Kursziel von EUR 13,50/Aktie
Palfinger-Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 überschattet von Unsicherheit über Auswirkungen des Coronavirus
Kapsch TrafficCom-Einmaleffekte und Kosten für Geschäftsausbau in den USA belasten Q3 19/20
Uniqa-Dividende von EUR 0,54/Aktie für 2019, Ausblick stabil
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
EUR-USD-EUR/USD: Dollar zu hoch bewertet
Allgemeines-Rentenmärkte: Eurozone
Allgemeines-Rentenmärkte: USA
Allgemeines-Aktienmärkte: BRICs
   [weitere News >>]