Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 03.12.2019 10:45
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

FMA-Bericht zum 3. Quartal 2019 der österreichischen Pensionskassen


Verwaltetes Vermögen stieg um 2,3% auf € 23,7 Mrd.; Veranlagungsperformance +2,0%

Das von den österreichischen Pensionskassen verwaltete Vermögen betrug zum Ende des 3. Quartals 2019 € 23,7 Mrd. Dies entspricht einer Steigerung um € 532,4 Mio. oder 2,3% im Vergleich zum Vorquartal. Die Zahl der Anwartschafts- und Leistungsberechtigten erhöhte sich um 0,6% auf rund 968.000, davon bezogen 11% bereits eine Pensionsleistung. Die von der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB) errechnete Veranlagungsperformance ergab für das 3. Quartal +2,0%; über die ersten neun Monate 2019 ergibt dies ein Plus von 9,1%. Im Schnitt der vergangenen drei, fünf und zehn Jahre beträgt die Performance +3,5%, +3,5% bzw. +4,2%. Dies geht aus dem heute von der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) veröffentlichten Bericht über das 3. Quartal 2019 der österreichischen Pensionskassen hervor.

Das Vermögen der Pensionskassen wird zu 97,3% indirekt über Investmentfonds gehalten. Durchgerechnet in Veranlagungsklassen machen Schuldverschreibungen mit 48% den größten Anteil aus, gefolgt von Aktien mit rund 30,5% und Guthaben bei Kreditinstituten mit 6,5%. Der Rest entfällt auf Immobilien, Darlehen und Kredite sowie sonstige Vermögenswerte. Das Vermögen war nach Währungsabsicherungsgeschäften zu rund 31,2% in ausländischer Währung veranlagt.

Den Quartalsbericht finden Sie auf der FMA-Website unter: https://www.fma.gv.at/pensionskassen/offenlegung/quartalsberichte/

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Heimische Finanz-Community wählt „Brexit“ zum Börsenunwort des Jahres 2019 aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
13-12-2019S&P 500: Die technische Situation des Index hat sich deutlich verbessert
13-12-2019Marktanalyse Global
13-12-2019Aktien Global & Österreich
13-12-2019Technologischer Fortschritt kann Wohlstandsverluste durch demographischen Wandel kompensieren
13-12-2019Porsche Holding: Firmenkunden ließen aus, Private kauften kräftig
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
13-12-2019Handelsstreit: Eine Einigung in letzter Minute
13-12-2019EU: Einigung auf Klimaneutralität - aber ohne Polen
13-12-2019Grundsatzeinigung zwischen USA und China soll stehen
12-12-2019Trump: USA und China kurz vor Einigung im Handelsstreit
12-12-2019EZB beendet Anleihenkäufe erst kurz vor der ersten Zinsanhebung
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3168.06 +0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die technische Situation des Index hat sich deutlich verbessert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren (MACD, etc.) drehen nun wieder auf Kaufen
Allgemeines-Marktanalyse Global
austriamicrosystems-OSRAM-Übernahme geglückt
DO & CO-Kaufempfehlung bestätigt mit neuem Kursziel EUR 112
Zumtobel-Empfehlung auf Halten angehoben mit neuem Kursziel EUR 8,50
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
Allgemeines-Technologischer Fortschritt kann Wohlstandsverluste durch demographischen Wandel kompensieren
voestalpine-SAL und voestalpine bauen Kooperation weiter aus
Strabag-Strabag-Manager Weiss neuer Chef der Staats-Bahngesellschaft SchiG
Kapital&Wert-Wiener Privatbank: Aufsichtsrat Juraj Dvorak wechselt in den Vorstand
Allgemeines-Porsche Holding: Firmenkunden ließen aus, Private kauften kräftig
Allgemeines-Porsche Holding: Firmenkunden ließen aus, Private kauften kräftig
   [weitere News >>]