Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.09.2019 09:00
Quelle: APA

Investmentfonds im August erneut im Plus


Plus 2,72 Prozent auf Einjahressicht, plus 2,92 Prozent auf fünf Jahre



Die heimischen Investmentfonds haben im August erneut Kursgewinne geschrieben. Die durchschnittliche Einjahresperformance lag im arithmetischen Mittel bei plus 2,72 Prozent, nach einem Plus von 3,23 Prozent im Vormonat Juli. Die Fünfjahresperformance belief sich im Schnitt auf plus 2,92 Prozent. Im Juli war sie bei plus 3,05 Prozent gelegen.

Das geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor. Im abgelaufenen Monat lagen auf Fünf-Jahressicht 1.097 Fonds im Plus und 88 im Minus, zwei notierten unverändert. Bei der kürzerlaufenden einjährigen Performance standen mit Ende Juli 1.199 Fonds im Plus, drei blieben unverändert und 381 notierten im Minus.

Auf Einjahressicht legten im Zuge des zuletzt stark gestiegenen Goldpreises vor allem Goldfonds eine starke Performance hin. Die Spitze der Kurstafel belegte der "C-Quadrat Gold & Resources Funds" der LLB Invest mit plus 63,37 Prozent. Dahinter rangierten "Amundi Gold Stock"-Fonds der Amundi Austria mit plus 61,08 Prozent. An dritter Stelle notierte der "ESPA Stock Istanbul"-Fonds der Erste Asset Management (EAM) mit plus 27,86 Prozent. Ganz unten notierten dagegen der "Nippon Portfolio"-Fonds der Gutmann KAG mit minus 20,54 Prozent, der "3 Banken Unternehmen & Werte 2023"-Fonds der 3 Banken-Generali Investment mit minus 17,91 Prozent und der "U.S. Special Equity"-Fonds der Gutmann KAG mit minus 17,55 Prozent.

Auf längerfristige Fünfjahressicht standen indessen weiterhin Technologie-Fonds an der Spitze. Die stärkste Performance verzeichnete der "Raiffeisen-Technologie-Aktien"-Fonds mit plus 18,72 Prozent, der "ESPA Stock Techno"-Fonds der EAM mit plus 17,22 sowie der "DSC EQ Fund - Inform. Technology" der Gutmann KAG mit plus 14,78 Prozent. Die Liste der Verlierer wurde dagegen vom "ESPA Stock Istanbul"-Fonds der EAM mit minus 11,32 Prozent angeführt, gefolgt vom "Strategic Commodity Fund" der Spängler IQAM Invest (minus 9,55 Prozent) und vom "Raiffeisen-Active Commodities"-Fonds (minus 8,13 Prozent).

(Schluss) bel/ivn


neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Johannes Hahn wird EU-Budgetkommissar aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-01-2020U-Ausschuss: Türkis-Grün streicht Teile aus Antrag von SPÖ und NEOS 1
21-01-2020Aktienforum: Vorschlag von deutsch-französischer Aktiensteuer würde heimische Realwirtschaft massiv treffen
20-01-2020Industrie: Kluge Dividendenpolitik heimischer Unternehmen ist Basis für Investitionen und Arbeitsplätze
18-01-2020Sparquote der privaten Haushalte im Euroraum nahezu unverändert bei 13,0%
18-01-2020Investitionsquote der Unternehmen im Euroraum auf 23,7% gesunken
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
21-01-2020Think Austria – die Denkfabrik des Kanzlers startet neu
21-01-2020Ex-Casinos-Chef: Beratungsvertrag, aber keine Leistung
21-01-2020Pfusch-Volumen dürfte 2020 in Österreich weiter sinken
20-01-2020Wald ist bei Investoren heiß begehrt
20-01-2020Sozialer Aufstieg ist in Österreich relativ leicht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3160.13 +0% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
S&T-S&T hebt Ziele an - Profit soll deutlich steigen
HTI High Tech Industr.-Oö. Autozulieferer HTI mangels Kaufangeboten in Konkurs
Allgemeines-U-Ausschuss: Türkis-Grün streicht Teile aus Antrag von SPÖ und NEOS 1
Flughafen Wien-Flughafen Wien steigert Dividende auf über 1 Euro
Allgemeines-Aktienforum: Vorschlag von deutsch-französischer Aktiensteuer würde heimische Realwirtschaft massiv treffen
Flughafen Wien-Flughafen Wien spürt weit und breit nichts von einer Flugscham
HTI High Tech Industr.-Oö. Autozulieferer HTI schlittert in Konkurs - Keine Kaufangebote
HTI High Tech Industr.-# Oö. Autozulieferer HTI schlittert in Konkurs - Keine Kaufangebote
BTV St.-Bank Austria gegen BTV: Antrag auf Sonderprüfung abgelehnt
Flughafen Wien-Flughafen Wien legte 2019 deutlich zu - Heuer moderates Wachstum
Flughafen Wien-# Starker Passagierzuwachs in Schwechat - Heuer schwächeres Wachstum
Wienerberger-Wienerberger plant Einzug der zuletzt gekauften Aktien
Palfinger-Langjähriger Palfinger-Chef Hubert Palfinger sen. gestorben
Allgemeines-Industrie: Kluge Dividendenpolitik heimischer Unternehmen ist Basis für Investitionen und Arbeitsplätze
   [weitere News >>]