Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.08.2019 15:08
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

ÖSTERREICH-Umfrage: Verluste für die drei größeren Parteien ÖVP, SPÖ und FPÖ, Gewinne für Grüne und Neos


Sonntagsfrage: ÖVP 35%, SPÖ 21%, FPÖ 19%, Grüne 11%, Neos 9%

Die Fehler im Wahlkampf schaden den drei "großen" Parteien ganz offensichtlich. Das zeigt die aktuelle Umfrage deutlich, die in der Freitag-Ausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH veröffentlicht wird (Institut Research Affairs, 506 Online-Interviews, 9.-14. August, Schwankungsbreite 4,5%).

ÖVP, SPÖ und FPÖ verlieren demnach je einen Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche. Wäre bereits am kommenden Sonntag Nationalratswahl, käme die ÖVP auf 35% der Stimmen. Die SPÖ kann mit 21% rechnen, die FPÖ würde auf 19% abrutschen. Profitieren würden die kleineren Parteien. Die Grünen verbessern sich um einen Prozentpunkt auf 11%, die Neos gleich um zwei Prozentpunkte auf 9%.

Das gleiche Bild zeigt die Kanzler-Frage: Wenn die Österreicher den Bundeskazler direkt wählen könnten, würde Sebastian Kurz (ÖVP) auf 42% kommen. Das ist um ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Ebenfalls je einen Prozentpunkt würden FPÖ-Chef Norbert Hofer (20%) und SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner (17%) verlieren.

Eine Neuauflage der türkis-blauen Koalition wünschen sich nur mehr 26% der Österreicher, das sind zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Allerdings erwarten sich 38% eine Regierung von Sebastian Kurz und Norbert Hofer.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Steirische ams will Osram - Blatt: Vertrag spätestens zu Wochenbeginn aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
23-08-2019Aktien Global & Österreich Neue Börse Nachricht
23-08-2019ÖSTERREICH: Heinz-Christian Strache wechselt in Immobilien-Branche Neue Börse Nachricht
21-08-2019Osram gibt AMS grünes Licht für Bieterkampf gegen Bain und Carlyle
20-08-2019Pfizer baut Impfstoff-Zentrum in Orth an der Donau für 50 Mio. aus
19-08-2019Dallinger neuer Geschäftsführer bei Pfizer Manufacturing Austria
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
23-08-2019Vorsichtiges Öffnen der Schleusen Neue Börse Nachricht
23-08-2019Harter Brexit: Österreich und Kroatien in EU am wenigsten betroffen Neue Börse Nachricht
23-08-2019China kündigt neue 75-Mrd-Dollar-Strafzölle auf US-Waren an Neue Börse Nachricht
23-08-2019Fed-Chef Powell sieht die US-Wirtschaft in guter Position Neue Börse Nachricht
23-08-2019Niederlande planen offenbar milliardenschwere Konjunkturspritze Neue Börse Nachricht
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2896.64 -1.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
HTI High Tech Industr.-Pleite von HTI-Tochter gefährdet ganze Firma - Gut 200 Jobs in Gefahr
HTI High Tech Industr.-Tochter pleite - Ganzer HTI-Konzern in Gefahr
HTI High Tech Industr.-Pleite von HTI-Tochter könnte ganzen HTI-Konzern mitreißen
HTI High Tech Industr.-Tochter pleite - Ganzer HTI-Konzern in Gefahr
HTI High Tech Industr.-Pleite von HTI-Tochter könnte ganzen HTI-Konzern mitreißen
HTI High Tech Industr.-Pleite von HTI-Tochter könnte ganzen HTI-Konzern mitreißen
HTI High Tech Industr.-# HTI-Tochter pleite - Fortführung von ganzem HTI-Konzern nicht sicher
HTI High Tech Industr.-# HTI schickt Tochter Gruber&Kaja in die Insolvenz: Forftführung unklar
voestalpine-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Florian Khol kauft 800 Aktien
SW Umwelttechnik-Hohe Bautätigkeit sorgte bei SW Umwelttechnik für Umsatzsprung
Addiko Bank-Addiko Bank - Erste Group startet Coverage mit Kaufempfehlung
SW Umwelttechnik-Umsatz zum Halbjahr um 37 % gesteigert
   [weitere News >>]