Börse Kurs Änderung Athos Immobilien 42.6 +2.4%      
Hoch:
Tief:
42.6 +2.3% 
42.6 +2.3% 
Börse Chart Athos Immobilien
Athos Immobilien

Athos Immobilien

Datum/Zeit: 16.04.2019 19:29
Quelle: APA

Athos AG plant Kapitalherabsetzung




Der Vorstand und Aufsichtsrat der im direct market plus der Wiener Börse notierten Athos Immobilien AG wollen bei der Hauptversammlung eine Kapitalherabsetzung vorschlagen. Diese soll bis zu 10 Prozent des Grundkapitals betreffen. Eigene Aktien sollen zum Zweck der Einziehung zurückgekauft werden, werden am 3. Juni bei der HV die entsprechenden Beschlüsse gefasst.

(Schluss) phs

 ISIN  AT0000616701
 WEB   http://www.athos.at

nächste Athos Immobilien News: Athos Immobilien: Gremien schlagen Sonderdividende vor aeltere Beiträge

News zu Athos ImmobilienMeldungen zu Athos Immobilien
Datum Meldung
16-04-2019Athos AG plant Kapitalherabsetzung
28-03-2019Athos Immobilien: Gremien schlagen Sonderdividende vor
05-12-2018Wieder Wechsel an der Aufsichtsratsspitze der Athos Immobilien
28-09-2018Athos Immobilien AG verliert einen Vorstand
[weitere Meldungen Athos Immobilien >>]

Medien Berichte Athos ImmobilienMedia-Monitoring Athos Immobilien
Datum Meldung
[weitere Meldungen Athos Immobilien >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3298.07 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Strabag-Strabag beendete Streit mit italienischer Autobahngesellschaft
Frauenthal-Insider-Transaktion: Vorstand Dr. Martin Sailer verkauft 375 Aktien
Allgemeines-AUA kontert vida: Wollen alle Arbeitnehmer halten
Allgemeines-Gewerkschaft vida kritisiert AUA: Lässt Mitarbeiter im Regen stehen
Allgemeines-Frequentis enthüllt weitere Börsengang-Details am Freitag nach Ostern
Allgemeines-Wiener Biotech Start-up Hookipa startet heute an der US-Börse Nasdaq
OMV-OMV veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018
Konjunktur-Eurozone-Wirtschaftswachstum verlangsamt sich zu Beginn des zweiten Quartals 2019 weiter
Allgemeines-Frohe Ostern!
Konjunktur-Deutschland: Kräftige Expansion im Servicesektor macht Schwäche der Industrie wett und sorgt im April für leichtes Wirtschaftswachstum
Konjunktur-Industrie: Keine Rezession in Österreich
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 3,0% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 17,9 Mrd. Euro
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gesunken
   [weitere News >>]