Brse Kurs nderung Telekom Austria 6.18 +2%      
Hoch:
Tief:
6.18 +1.9% 
6.05  -0.2% 
Brse Chart Telekom Austria
Telekom Austria

Telekom Austria

Datum/Zeit: 18.12.2018 15:52
Quelle: APA

Telekom/Valora - Studien verwendet, um Zahlungen zu rechtfertigen


Hochegger: Es war kein fairer Wettbewerb - Fischer: Wirtschaft ist Krieg



Im Telekom-Valora-Verfahren ist heute der angeklagte Lobbyist Peter Hochegger zu zahlreichen Rechnungen und Zahlungen befragt worden, die über seine Gesellschaft Valora mit Telekom-Geld getätigt wurden. In der Befragung durch Richterin Marion Hohenecker sagte er, "das ist sicher öfters vorgekommen, dass man Studien verwendet, um Zahlungen zu rechtfertigen".

Noch dazu sei es um Studien gegangen, die die Telekom zuerst selber erstellte, um sie dann vorgeblich zu kaufen. Laut Anklage führte Hochegger bei seiner Gesellschaft Valora "Schwarze Kassen" für die Telekom Austria. Daraus wurden dann Zahlungen an Politiker, Parteien oder für andere Zwecke geleistet, die nicht über die offizielle Bilanz der Telekom Austria fließen sollten. Mitangeklagt ist auch der Lobbyist Walter Meischberger, der laut Hochegger der "Türöffner" zum damaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) gewesen sei.

Meischberger hat sich im Prozess empört, dass zwar er auf der Anklagebank sitze, nicht aber die "Nehmer" aus anderen Parteien. Laut Hochegger habe es Ähnlichkeiten bei anderen Beratern gegeben, aber auch Unterschiede. Es geht etwa um den SPÖ-nahen Lobbyisten Heinz Lederer und den ehemaligen SPÖ-Abgeordneten Kurt Gartlehner - dem Hochegger ein gutes "Preis-Leistungs-Verhältnis" attestierte, er sei also für die Telekom effizient und günstig gewesen. Natürlich sei es nicht erlaubt, dass ein Abgeordneter, der für Telekom-Angelegenheiten zuständig sei, von der Telekom Austria Geld erhalte. Das sei kein fairer Wettbewerb, meinte Hochegger selbstkritisch - woraufhin der in diesem Verfahren Hauptangeklagte Ex-Telekom-Vorstand Rudolf Fischer einwarf, dass die Idee vom fairen Wettbewerb ohnehin "Illusion" sei. "Wirtschaft ist Krieg", wiederholte Fischer seinen bereits mehrfach geäußerten Standpunkt. Jeder versuche für sich das Beste herauszuholen, mit allen möglichen Mitteln.

Erneut wurde heute auch angesprochen, dass der Verbleib von 100.000 Euro bis heute unklar ist. Es geht um die Zahlung eines Tisches bei einer Aids-Gala in Wien von Bill Clinton im Mai 2007 von der Telekom. Zwar wurde nur ein Tisch - in Höhe von 50.000 Euro - in Rechnung gestellt, es seien aber 150.000 Euro geflossen - für drei Tische, behauptet offenbar der frühere Telekom-Vorstand Gernot Schieszler. Wohin das Geld wirklich ging, blieb auch heute unklar.

(Schluss) gru/stf/kan

 ISIN  AT0000720008
 WEB   https://www.a1.net
       http://www.telekomaustria.com

neuere Beitrge nchste Telekom Austria News: Telekom/Valora - Heutiger Prozesstag fällt aus, Schöffe erkrankt aeltere Beitrge

News zu Telekom AustriaMeldungen zu Telekom Austria
Datum Meldung
15-02-2019Q4 18 operatives Ergebnis trifft Erwartungen, Dividendenvorschlag bei EUR 0,21/Aktie Neue Brse Nachricht
15-02-2019ÖBAG-Aufsicht steht - Helmut Kern Präsident, Jöstl Übergangssvorstand Neue Brse Nachricht
15-02-2019Aus ÖBIB wurde ÖBAG - Aufsichtsrat bestellt, Helmut Kern Präsident Neue Brse Nachricht
15-02-2019# Aus ÖBIB wurde ÖBAG - Aufsichtsrat bestellt, Kern Präsident Neue Brse Nachricht
15-02-2019Staatsholding ÖBIB wird zu ÖBAG - Löger: Unabhängigkeit gewährleistet Neue Brse Nachricht
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

Medien Berichte Telekom AustriaMedia-Monitoring Telekom Austria
Datum Meldung
15-02-2019Macquarie besttigt fr Telekom Austria die Empfehlung von Neutral Neue Brse Nachricht
14-02-2019Telekom schttelt Altlasten ab und forciert Handynetz-Ausbau
13-02-2019Telekom-Chef: Schlieen Huawei nicht aus
12-02-2019Jefferies besttigt fr Telekom Austria die Empfehlung Halten
17-01-2019Einigung bei Telekom auf Kollektivvertrag 2,6 Prozent mehr Gehalt
[weitere Meldungen Telekom Austria >>]

ForumTelekom Austrialetzte Forenbeitrge Telekom Austria
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
16.02.2019 11:20 Q4 18 operatives Ergebnis trifft Erwartungen
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
13.02.2019 14:18 Arnoldner erwartet heuer Ergebnissteigerung
Warren Buffett
Telekom Austria 2018 und danach
12.02.2019 19:13 Ergebnis für das 4. Quartal und Gesamtjahr 2018
waldlaeufer
Telekom Austria 2018 und danach
18.01.2019 14:09 Einigung -Streik vom Tisch !
waldlaeufer
Telekom Austria 2018 und danach
18.01.2019 13:13 Kaufempfehlung- Kursziel 8 Euro
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 3023.76 +2.1%  ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-Anteil erneuerbarer Energien in der EU im Jahr 2017 auf 17,5% gestiegen
Allgemeines-Industrieproduktion im Euroraum um 0,9% gesunken
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,2% und Erwerbsttigkeit um 0,3% gestiegen
Konjunktur-berschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Hhe von 17,0 Mrd. Euro
Allgemeines-Wiener Brse erste Nationalbrse mit Status als EU Benchmark-Administrator
Allgemeines-bersicht ber die laufenden berprfungsverfahren nach Squeeze Out
Allgemeines-profil-Umfrage: FP erholt sich
Allgemeines-STERREICH-Umfrage: VP souvern, SP verliert
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren haben sich im Wochenverlauf wenig verndert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: 3.000-Punkte als Widerstand
Allgemeines-Globale Aktien
FACC-Airbus stoppt A380 Produktion, FACC nimmt Wertberichtigung von EUR 12 Mio. vor
Telekom Austria-Q4 18 operatives Ergebnis trifft Erwartungen, Dividendenvorschlag bei EUR 0,21/Aktie
Strabag-Starke vorlufige Zahlen 2018 sowie ermutigender Ausblick 2019
   [weitere News >>]