Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.09.2018 16:46
Quelle: Eurostat

Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,2%


In der EU28 bei 2,6%

Die Arbeitskosten pro Stunde sind im zweiten Quartal 2018 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal im Euroraum (ER19) um 2,2% und in der EU28 um 2,6% gestiegen. Im ersten Quartal 2018 hatten die Arbeitskosten pro Stunde um 2,1% bzw. um 2,8% zugenommen. Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht.

Die beiden Hauptkomponenten der Arbeitskosten sind Löhne und Gehälter sowie Lohnnebenkosten. Im Euroraum stiegen die Kosten für Löhne und Gehälter pro Stunde im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 1,9% und die Lohnnebenkosten um 2,9%. Im ersten Quartal 2018 hatten die jährlichen Veränderungen +1,8% bzw. +2,8% betragen. In der EU28 stiegen die Kosten für Löhne und Gehälter pro Stunde sowie die Lohnnebenkosten im zweiten Quartal 2018 um jeweils 2,6%. Im ersten Quartal 2018 hatten die jährlichen Veränderungen +2,7% bzw. +3,1% betragen.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Metaller-KV - Katzian ortet "sehr gutes" Konjunkturumfeld aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
18-02-2019Essenszulieferer Foodora verschwindet und wird zu Mjam
18-02-2019Investmentfonds im Jänner weiter im Minus
16-02-2019Anteil erneuerbarer Energien in der EU im Jahr 2017 auf 17,5% gestiegen
16-02-2019Industrieproduktion im Euroraum um 0,9% gesunken
16-02-2019Wiener Börse erste Nationalbörse mit Status als EU Benchmark-Administrator
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-02-2019Bundesverwaltungsgericht brummt Meinl Bank 500.000 Euro Strafe auf
18-02-2019Nachfrage der Autobauer treibt Palladium auf Rekordhoch
18-02-2019US-Investoren wollen raus aus Aktien
16-02-2019EZB erwägt neue Geldspritzen als Konjunkturhilfe
15-02-2019Briten weiterhin mit größtem Handelsbilanz-Defizit in der EU
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3023.92 +0%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess - Ab Dienstag kommen die Zeugen zu Wort
OMV-OMV erwartet trotz Auflagen keine Verteuerung von Nord Stream 2
Palfinger-Palfinger meldet für 2018 Konzernergebnis von 58 Mio. Euro
Palfinger-# Palfinger meldet für 2018 Konzernergebnis von 58 Mio. Euro
Marinomed-Marinomed Biotech AG gibt Ergebnis der Wandlung von Wandelschuldverschreibungen bekannt
Allgemeines-Essenszulieferer Foodora verschwindet und wird zu Mjam
Allgemeines-Investmentfonds im Jänner weiter im Minus
Echtgeld-Depot-Wienerberger Hybrid-Anleihe zahlte am 09.02.19 den Kupon, 800 Euro für das Echtgeld-Depot
Allgemeines-Anteil erneuerbarer Energien in der EU im Jahr 2017 auf 17,5% gestiegen
Allgemeines-Industrieproduktion im Euroraum um 0,9% gesunken
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,2% und Erwerbstätigkeit um 0,3% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 17,0 Mrd. Euro
Allgemeines-Wiener Börse erste Nationalbörse mit Status als EU Benchmark-Administrator
Allgemeines-Übersicht über die laufenden Überprüfungsverfahren nach Squeeze Out
   [weitere News >>]