Börse Kurs Änderung SW Umwelttechnik 17 +9.7%      
Hoch:
Tief:
17 +8.8% 
17 +8.8% 
Börse Chart SW Umwelttechnik
SW Umwelttechnik

SW Umwelttechnik

Datum/Zeit: 24.08.2018 10:28
Quelle: APA

SW Umwelttechnik im ersten Halbjahr 2018 mit 19 Prozent Umsatzplus


Ergebnis vor Steuer lag bei 0,8 Mio. Euro



Die börsennotierte Kärntner SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG hat im ersten Halbjahr 2018 ein Umsatzplus von 19 Prozent auf 30,3 Mio. Euro (2017: 25,4 Mio.) erzielt. Das gab das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung bekannt. Das Ergebnis vor Steuer beträgt 0,8 Mio. Euro, das EBIT 2,1 Mio. Euro.

Ausschlaggebend für das gute Ergebnis war laut Vorstand Klaus Einfalt die hohe Bautätigkeit. Die gute Konjunktur in Ungarn und Rumänien brachte einen weiteren Investitionsanstieg bei Gewerbe und Industrie, auch in Österreich zeichnete sich eine Verbesserung ab. Einziger Dämpfer sei die niedrige Ausschöpfung der europäischen Fördermittel durch die öffentliche Hand in Rumänien gewesen. Einfalt: "Aufgrund der instabilen politischen Lage werden bereitgestellte Töpfe für notwendige Investitionen in Kanalisation und Straßenbau derzeit kaum angegriffen."

Auch für das zweite Halbjahr rechnet man bei der SW Umwelttechnik mit einem starken Ergebnis. Im Bereich Wasserschutz erwarte man eine leichte Erholung durch Entwässerungsprojekte für den Straßenbau in Ungarn. In Rumänien müsse man ein hohes Maß an Flexibilität aufweisen und den Markt intensiv beobachten. Gewerbe und Industrie würden aber anhaltend investieren, daher rechnet Einfalt für das Gesamtjahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum.

Am stärksten war das Wachstum im Geschäftsbereich Infrastruktur mit einem Plus von 31 Prozent. Damit macht dieses Segment nun bereits 70 Prozent des Gesamtumsatzes aus, der Rest entfällt auf Wasserschutzprojekte. Auf Ungarn entfallen Umsätze von 16 Mio. Euro im ersten Halbjahr, auf Rumänien 8,5 Mio. Euro und auf Österreich 5,2 Mio. Euro. Das langfristige Vermögen wird mit 54,6 Mio. Euro ausgewiesen, die Eigenkapitalquote beträgt 4,8 Prozent. Insgesamt beschäftigte SW Umwelttechnik 441 Mitarbeiter, davon 68 in Österreich.

(Schluss) mfw/kan

 ISIN  AT0000808209
 WEB   http://www.sw-umwelttechnik.com

neuere Beiträge nächste SW Umwelttechnik News: SW Umwelttechnik eröffnet dritten Standort in Rumänien aeltere Beiträge

News zu SW UmwelttechnikMeldungen zu SW Umwelttechnik
Datum Meldung
03-02-2019Insider-Transaktion: Aufsichtsrat DI Heinz Wolschner kauft 1.500 Aktien
03-02-2019Veröffentlichung Veräußerung eigener Aktien an den Vorstand
06-11-2018SW Umwelttechnik auf Erfolgskurs
06-11-2018SW Umwelttechnik mit Umsatz- und Ergebnisplus bis September
14-09-2018SW Umwelttechnik eröffnete neuen Standort in Rumänien
[weitere Meldungen SW Umwelttechnik >>]

Medien Berichte SW UmwelttechnikMedia-Monitoring SW Umwelttechnik
Datum Meldung
27-03-2018SW Umwelttechnik beabsichtigt Veräußerung von Liegenschaftsteilen in Lienz
30-08-2016Die SWU ist in ruhigen Gewässern gelandet
22-05-2016SW Umwelttechnik fördert internationalen Lehrlingsaustausch
22-05-2016SWU spart weiter Stellen ein
05-04-2016SW Umwelttechnik baut drittes Werk in Rumänien
[weitere Meldungen SW Umwelttechnik >>]

ForumSW Umwelttechnikletzte Forenbeiträge SW Umwelttechnik
caj
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007
14.02.2019 12:52 RE: Gute News bevorstehend?
Warren Buffett
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007
03.02.2019 17:13 Gute News bevorstehend?
caj
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007
06.11.2018 14:24 RE: SW Umwelttechnik mit Umsatz- und Ergebnisplus bis September
Warren Buffett
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007
06.11.2018 11:51 SW Umwelttechnik mit Umsatz- und Ergebnisplus bis September
Warren Buffett
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007
14.09.2018 09:45 SW Umwelttechnik eröffnet dritten Standort in Rumänien
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3041.78 +0.4%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Start der KV Verhandlungen im Tourismus am Montag
Allgemeines-Laudamotion verschärft Regeln fürs Handgepäck
Allgemeines-Inflation sank im Jänner auf 1,7 % - Auf tiefsten Stand seit 2 Jahren
Österreich-Breite Debatte über aktuelle Budgetberichte
austriamicrosystems-ams verlängert Finanzvorstand Wachsler-Markowitsch bis 2022
Palfinger-Palfinger-Tochter soll künftig Brücken digitalisiert überprüfen
BUWOG-Grasser-Prozess -Ex-Kabinettsmitarbeiter: War mit Buwog nicht befasst
Uniqa-UNIQA peilt weiter Zukäufe an - CEE wächst stärker als Westen
BUWOG-Grasser-Prozess - Aussagen des verstorbenen Scharinger verlesen
Uniqa-Garantieklausel gerichtlich gekippt: UNIQA "respektiert" Entscheidung
Uniqa-UNIQA-Chef: Sind überkapitalisiert, peilen weiter Zukauf an
Kapsch TrafficCom-Ausblick
Kapsch TrafficCom-Ergebnisse für die ersten drei Quartale 2018/19
Uniqa-Ausblick
   [weitere News >>]