Konjunktur

Konjunktur

Datum/Zeit: 17.04.2018 13:14
Quelle: ZEW

ZEW-Konjunkturerwartungen: Erneuter starker Rückgang



Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im April 2018 abermals deutlich zurückgegangen. Der Indikator beträgt aktuell minus 8,2 Punkte, 13,3 Punkte weniger als im März und 26,0 Punkte weniger als im Februar. Der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,5 Punkten und wird inzwischen erheblich unterschritten. Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland ist um 2,8 Punkte auf einen neuen Indexwert von 87,9 Punkten zurückgegangen.

„Der Rückgang der Erwartungen ist vor allem auf den internationalen Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten sowie die aktuelle Situation im Syrienkrieg zurückzuführen. Die deutlichen Rückgänge bei Produktion, Exporten und Einzelhandelsumsätzen in Deutschland im ersten Quartal 2018 wirken sich ebenfalls negativ auf die erwartete zukünftige Konjunkturentwicklung aus“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D.

Die Erwartungen der Finanzmarktexperten/-innen an die Konjunkturentwicklung in der Eurozone sinken mit einem Rückgang von 11,5 Punkten ebenfalls sehr stark. Der Erwartungsindikator für die Eurozone beträgt damit aktuell nur noch 1,9 Punkte. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum steigt geringfügig an. Er liegt im April bei 57,7 Punkten und damit 1,5 Punkte höher als im Vormonat. Der Rückgang der Konjunkturerwartungen für das Eurogebiet dürfte mit den gleichen Faktoren erklärbar sein wie im Falle Deutschlands: Die Statistiken für Produktion und Einzelhandelsumsätze im ersten Quartal 2018 fielen überraschend schlecht aus. Zusätzlich belastend wirkten sich der Handelskonflikt mit den USA sowie die vom Syrienkrieg ausgehenden Unsicherheiten mit Blick auf das Verhältnis von Russland und den USA aus.



neuere Beiträge nächste Konjunktur News: Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,5% gesunken aeltere Beiträge

News zu KonjunkturMeldungen zu Konjunktur
Datum Meldung
22-04-2018Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,5% gesunken
17-04-2018ZEW-Konjunkturerwartungen: Erneuter starker Rückgang
15-04-2018Leistungsbilanzüberschuss der EU28 von 63,5 Mrd. Euro
15-04-2018Industrieproduktion im Euroraum um 0,8% gesunken
15-04-2018Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 18,9 Mrd. Euro
[weitere Meldungen Konjunktur >>]

Medien Berichte KonjunkturMedia-Monitoring Konjunktur
Datum Meldung
17-04-2018Arbeitslosigkeit in Großbritannien fällt auf tiefsten Stand seit 1975
16-04-2018Studie: Weniger Wachstum wegen Fachkräftemangel in Deutschland
12-04-2018Raiffeisen sieht Konjunkturkurve am Höhepunkt angelangt
09-04-2018Deutschland exportierte im Februar weniger
06-04-2018Deutsche Industrie hat den "Zenit erreicht"
[weitere Meldungen Konjunktur >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3488.34 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Verbund-Verbund-Chef erhofft in Kürze grünes Licht für 380-kV-Leitung
ATX (Wiener Börse Index) -Internationale institutionelle Investoren bleiben Top-Anlegergruppe im prime market
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Chaim Katzman kauft 10.000 Aktien
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,5% gesunken
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,3% gestiegen
Allgemeines-EU-Mitgliedstaaten erkannten im Jahr 2017 mehr als eine halbe Million Asylbewerber als schutzberechtigt an
Allgemeines-Erwerbstätigenquote der 20- bis 64-Jährigen in der EU erreichte im Jahr 2017 mit 72,2% neuen Spitzenwert
S IMMO-Ernst Vejdovszky mit Shareholder-Friendly Award ausgezeichnet
Sanochemia-Sanochemia-Produktionsstopp kostet bis zu 3,5 Mio. Euro
Allgemeines-Neues Vergaberecht: vida-Gewerkschaft und Bahn-Fachverband erfreut
Allgemeines-Verkauf von GE Jenbacher in Tirol wird geprüft
Allgemeines-Die technische Verfassung des S&P 500 ist insgesamt moderat positiv
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: zwischen 50- und 200-Tage-Linie
Allgemeines-Die globalen Aktienmärkte befestigten sich im Wochenvergleich
   [weitere News >>]