Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 16.07.2017 10:29
Quelle: Eurostat

EU-Bevölkerung zum 1. Januar 2017 auf knapp 512 Millionen gestiegen


Anstieg ist migrationsbedingt

Am 1. Januar 2017 wurde die Bevölkerung der Europäischen Union (EU) auf 511,8 Millionen geschätzt, verglichen mit 510,3 Millionen am 1. Januar 2016. Im Laufe des Jahres 2016 wurden in der EU ebenso viele Geburten wie Sterbefälle registriert (5,1 Millionen), was bedeutet, dass die natürliche Veränderung der EU-Bevölkerung neutral war. Die Bevölkerungsveränderung (positiv, mit 1,5 Millionen Einwohnern mehr) war deshalb durch den Wanderungssaldo bedingt.

Mit 82,2 Millionen Einwohnern (bzw. 16,2% der gesamten EU-Bevölkerung am 1. Januar 2017) ist Deutschland nach wie vor der bevölkerungsreichste Mitgliedstaat der EU, vor Frankreich (67,0 Millionen bzw. 13,1%), dem Vereinigten Königreich (65,8 Millionen bzw. 12,9%), Italien (60,6 Millionen bzw. 11,8%), Spanien (46,5 Millionen bzw. 9,1%) und Polen (38,0 Millionen bzw. 7,4%). Von den übrigen Mitgliedstaaten haben neun einen Anteil von zwischen 4% und 1,5% an der EU-Bevölkerung und dreizehn einen Anteil von unter 1,5%:

Diese Zahlen werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, rechtzeitig zum Weltbevölkerungstag (11.Juli) herausgegeben.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Inflationsrate im Juni stabil bei 1,9 Prozent, Preistreiber Gastro aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
19-06-2018Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern
19-06-2018Neue Zusammensetzung von VÖNIX – Nachhaltigkeitsindex an der Wiener Börse
19-06-2018Carsharing-Anbieter Car2Go baut Flotte in Wien aus
18-06-2018Artur Schreiber neuer Chef von Mjam und Foodora in Österreich
17-06-2018Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,9% gestiegen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
19-06-2018Von flexibleren Arbeitszeiten können alle profitieren
19-06-2018Draghi kündigt behutsames Vorgehen bei Zinserhöhungen an
19-06-2018Finanzministerium rüffelt AK: Steuerschulden nicht "seriös interpretiert"
19-06-2018US-Präsident Trump droht China mit weiteren Strafzöllen
18-06-2018OPEC will den Ölhahn aufdrehen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines
Warren Buffett
Dividenden 2014
04.06.2014 08:12 voestalpine
Warren Buffett
Dividenden 2014
28.05.2014 21:45 Telekom-HV beschließt 5 Cent
Warren Buffett
Dividenden 2014
27.05.2014 08:11 S Immo 20 Cent
BBio
Dividenden 2014
26.05.2014 08:30 RE: Lenzing
markus15
Blutbad - Crash - Bär 6
24.05.2014 13:10 gut analysiertRE: Deflationsangst - Schwachsinn?
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3268.6 -1.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister: Nicht schuldig, habe nie Geld genommen
Post-Post sieht weitere Optionen nach Kooperationsabsage der Volksbanken
BUWOG-Grasser-Prozess - Für Grasser gemeinsame Anwaltstermine unverdächtig
Agrana-Sinkender Zuckerpreis - Agrana-Ergebnis im Quartal fast halbiert
Post-Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab
Post-# Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser reitet scharfe Attacken gegen Hochegger
BUWOG-Grasser-Prozess - Ex-Minister erklärt das "Schwiegermuttergeld"
Allgemeines-Neue Zusammensetzung von VÖNIX – Nachhaltigkeitsindex an der Wiener Börse
ATX (Wiener Börse Index) -Wiener Börse: Neu entwickelte Strategie greift, zeigt sich in Zahlen
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser: Bareinzahlungen, weil Fiona mir Geld gab
Verbund-Strommarktdesign Energie-Hauptthema in Österreichs EU-Präsidentschaft
BUWOG-Grasser-Prozess - Grasser: Anklage zu Terminal Tower "Seifenblase"
   [weitere News >>]