Börse Kurs Änderung Head N.V. 1.09 +0.1%      
Hoch:
Tief:
1.09 +0.1% 
1.09 +0.1% 
Börse Chart Head N.V.
Head N.V.

Head N.V.

Datum/Zeit: 10.10.2014 07:16
Quelle: Head N.V. - Presseaussendung

HEAD NV gibt eine Hauptversammlung in Zusammenhang mit Heads Zulassung an der Wiener Börse und ein unbedingtes Angebot zum Rückkauf ihrer Aktien bekannt



Amsterdam – 9. Oktober 2014 – Head NV (VSX: HEAD; U.S. OTC:HEDYY.PK) („Head“ oder „Gesellschaft“), ein weltweit führender Hersteller und Anbieter von Sportartikeln, kündigt heute eine Hauptversammlung in Zusammenhang mit Heads Zulassung an der Wiener Börse (VSE) an und gibt ein unbedingtes Angebot zum Rückkauf ihrer Aktien zu einem Preis von EUR 1,60 pro Aktie bekannt (das „Angebot“).

Head wurde von der VSE informiert, dass Heads registriertes Grundkapital unter dem börsegesetzlich erforderlichen Ausmaß liegt und dass die Zulassung zur Börse zu widerrufen ist, wenn ein Zulassungserfordernis nachträglich wegfällt und der Emittent den gesetzlichen Zustand nicht wiederherstellt.

Die Gesellschaft hat bis Ende des Jahres Zeit, ihr registriertes (nominelles) Grundkapital zu erhöhen, um dem Zulassungserfordernis gerecht zu werden. Die Gesellschaft kann das registrierte Grundkapital aus Gesellschaftsmitteln erhöhen und eine entsprechende Änderung der Satzung durchführen. Dies erfordert einen Mehrheitsbeschluss der Aktionäre. Die Gesellschaft wird diesen Beschluss bei einer Hauptversammlung am 3. Dezember 2014 vorschlagen. Da es jedoch keine Gewissheit über das Ergebnis dieser Aktionärsabstimmung gibt (mit der möglichen Konsequenz der Beendigung der Zulassung an der VSE), gibt Head gleichzeitig ein Angebot zum Rückkauf ihrer Aktien zu einem Preis bekannt, der über dem letzten durchschnittlichen Kurs an der VSE liegt, um ihren Aktionären die Möglichkeit zu geben, ihre Investition zu beenden, ungeachtet möglicher Auswirkungen auf den Aktienkurs bei einer geringeren Liquidität der Aktien an der VSE und/oder bei einer vollständigen Beendigung der Zulassung an der VSE.

Das Angebot ist unabhängig davon, ob die VSE die Zulassung der Aktien von Head widerruft oder nicht. Es gibt keine Gewissheit über die zukünftigen Schritte, die die VSE setzt. Der Zweck dieses Angebots ist es, den Aktionären, aufgrund des Fehlens einer echten Ausstiegsmöglichkeit über die VSE, den Verkauf ihrer Aktien zu ermöglichen.

Der Angebotspreis liegt um 23 % über dem Aktienkurs vom 8. Oktober 2014. Das Angebot beginnt am 10. Oktober 2014 und ist bis 31. Oktober 2014, 17.00 Uhr CET gültig und wird von Head nicht verlängert oder abgeändert.

Die Depotbank wird die Annahmeerklärungen für das Angebot an die Zahl- und Einreichstelle spätestens bis 5. November 2014, 16.00 Uhr CET weiterleiten.

Die Zahlung des Kaufpreises durch die Zahl- und Einreichstelle an die Verkäufer wird am 7. November 2014 stattfinden.

Head wird die Anzahl der erhaltenen Annahmeerklärungen am 5. November 2014 auf ihrer Web-Seite (www.head.com) veröffentlichen.

Sollten kaufgegenständliche Aktien angeboten werden, wird sich die Anzahl von Aktionären und die Anzahl von Aktien, die ansonsten möglicherweise öffentlich gehandelt werden, reduzieren, was sich auf die Liquidität und den Marktwert der nicht am Rückkauf beteiligten Aktien auswirken könnte.

Bei der Entscheidung, ihre Aktien anzubieten oder nicht anzubieten, sollten die Aktionäre berücksichtigen, dass die Zulassung der Aktien an der VSE möglicherweise widerrufen wird. Jeder Aktionär, der sich entscheidet, jetzt nicht zu verkaufen, sollte wissen, dass es danach keine Handelsplattform geben könnte, und daher kaum Verkaufsmöglichkeit in der Zukunft. Auch wenn die Zulassung der Aktien an der VSE bestehen bleibt (weil die Hauptversammlung für die Erhöhung des Grundkapitals stimmt, oder weil die VSE unabhängig von der Aktionärsabstimmung entscheidet die Zulassung nicht zu widerrufen), könnte die Gesellschaft in der Zukunft entscheiden, eine Einstellung der Notierung durch andere Maßnahmen anzustreben. Diese Maßnahmen können verschiedene rechtliche Umstrukturierungsschritte sein, wie etwa Verschmelzungen, Abspaltungen, Ausgliederungen, Aktienzusammenlegungen, Kapitalherabsetzungen, Umwandlung in eine nicht notierungsfähige Rechtsform oder Betriebsverkäufe und deren Liquidation, ohne dass die Aktionäre eine Gelegenheit haben, dafür Geld oder liquide Aktien zu erhalten. Die Aktionäre sollten auch die Möglichkeit eines Squeeze-out Verfahrens nach holländischem Recht in Betracht ziehen, wonach der Preis maßgeblich vom jetzt angebotenen Rückkaufpreis abweichen kann.

Der Rückkauf wird durch Zahlungsmittel-Reserven der Gesellschaft bedient.

Vollständige Details zum Angebot, einschließlich einiger Bestimmungen und Konditionen, sind im Dokument „Unbedingtes Angebot zum Rückkauf von Aktien“ wiedergegeben, das auf unserer Web-Seite abgerufen werden kann (http://www.head.com/corporate/investors/news.php). Alle in dieser Presseinformation in Fettdruck hervorgehobenen Wörter haben die gleiche Bedeutung wie im Dokument „Unbedingtes Angebot zum Rückkauf von Aktien“.

neuere Beiträge nächste Head N.V. News: Wiener Börse streicht Head-Aktie vom Kurszettel aeltere Beiträge

News zu Head N.V.Meldungen zu Head N.V.
Datum Meldung
30-06-2020Sportartikelhersteller Head übernimmt Schwimmarke Zoggs
19-11-2015Head steuert Deutschland und Österreich künftig von München aus
01-09-2015Heta - Hypo-Bad-Bank: Vergleich mit BayernLB bis November fertig
28-04-2015Head wird nach Börsenabgang zur GmbH - Keine Quartalsberichte mehr
24-04-2015# Heta schafft Bilanz 2014 bis Ende April nicht, nun Vorlage Ende Mai
[weitere Meldungen Head N.V. >>]

Medien Berichte Head N.V.Media-Monitoring Head N.V.
Datum Meldung
17-03-2015 Head kauft Aktien zurück und will zur GmbH werden
16-02-2015 Head fliegt vom Wiener Parkett
09-10-2014 Head bietet Rückkauf zu 1,60 Euro je Aktie
22-04-2014 Head kauft Aktien im Wert von 23,8 Millionen
26-03-2014 Head scheitert bei Aktienrückkaufprogramm
[weitere Meldungen Head N.V. >>]

ForumHead N.V.letzte Forenbeiträge Head N.V.
Vecernicek
HEAD die Turnaroundchance VII
27.03.2015 13:06 RE: HEAD die Börserückzugchance
Warren Buffett
HEAD die Turnaroundchance VII
17.03.2015 15:51 RE: HEAD die Börserückzugchance
caj
HEAD die Turnaroundchance VII
17.03.2015 13:12 RE: HEAD die Börserückzugchance
carlos
HEAD die Turnaroundchance VII
14.10.2014 21:47 RE: HEAD die Börserückzugchance
Vecernicek
HEAD die Turnaroundchance VII
14.10.2014 18:52 RE: HEAD die Börserückzugchance
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3536.82 +0.8% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Verbund-Verbund - Credit Suisse erhöht Kursziel von 57,0 auf 60,5 Euro
Andritz-Andritz - HSBC hebt Kursziel von 51 auf 54 Euro an
Lenzing-Lenzing kehrte im ersten Halbjahr in die Gewinnzone zurück
Polytec Holding-Polytec - Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
voestalpine-voestalpine - Baader bestätigt "Add" und Kursziel von 40,00 Euro
Verbund-Verbund - Berenberg erhöht Kursziel von 68 auf 85 Euro, Weiter "Buy"
voestalpine-voestalpine auf Erholungskurs
Lenzing-Lenzing kehrte im ersten Halbjahr in die Gewinnzone zurück
voestalpine-# voestalpine mit 259 Mio. Euro Nettogewinn in Q1 (Vj: 70 Mio. Verlust)
Lenzing-# Lenzing im Halbjahr mit verdoppeltem EBITDA, ein Viertel mehr Umsatz
Lenzing-Ergebnis im ersten Halbjahr 2021 mehr als verdoppelt
voestalpine-voestalpine verdreifacht operatives Ergebnis im 1. Quartal 2021/22 und erhöht Ausblick für das aktuelle Geschäftsjahr
Palfinger-Palfinger - Raiffeisen erhöht Kursziel von 36,5 auf 42,5 Euro
   [weitere News >>]