Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 2956.65 -0.2%      
Hoch:
Tief:
2969.79 +0.2% 
2936.36  -0.9% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 16.10.2009 14:52
Quelle: Erste Bank

ATX: Auf den ersten Blick wirken die Kurse nun schon ein wenig überzogen



3,1% Plus auf Wochensicht bedeuteten einen weiteren Jahreshöchststand für den österreichischen Leitindex, der von einem sehr günstigen internationalen Marktumfeld profitierte. Wochengewinner war die Vienna Insurance Group, die um 9,7% zulegen konnte, allerdings ohne bedeutenden News-flow. Stark präsentieren sich auch bwin (+7,6%) nach einer positiven Broker Empfehlung und voestalpine (+7,3%). Auf der Verliererseite standen diesmal Mayr-Melnhof (-3,1%), die allerdings einen Großteil ihrer zwischenzeitlichen Verluste wieder aufholen konnte. Wienerberger (-3,1%) und EVN (-2,9%) notierten ebenfalls schwächer.

Von Unternehmensseite gab es in dieser Woche nicht allzu viel zu berichten. Die Agrana eröffnete die Berichtssaison mit relativ unspektakulären Ergebnissen, die innerhalb unserer Erwartungen lagen. Die Aktie konnte leicht zulegen (+2,1%). In der nächsten Woche erwarten wir das Trading Statement der OMV für das dritte Quartal. Daneben veröffentlicht die AT&S ihre Halbjahreszahlen. Wirklich spannend wird es erst in den Wochen danach, wenn die Berichtssaison voll einsetzt.

Auf den ersten Blick wirken die Kurse nun schon ein wenig überzogen. Das von uns errechnete Forward KGV beträgt nun schon beinahe 16x und liegt damit aktuell doch deutlich über dem historischen Schnitt von 13x. Dies wird jedoch insofern relativiert, als dass zunehmend die nächsten Jahre in den Blickpunkt rücken. Für 2010 errechnen wir ein KGV von 13x, und für 2011 schaut es noch deutlich besser aus. Mögliche positive Gewinnrevisionen relativieren das aktuelle KGV zusätzlich. Trotzdem empfiehlt es sich nun langsam, das Hauptaugenmerk auf die Werte zu legen, die noch nicht so gelaufen sind, bzw. wo die Kursziele noch weiteres Potenzial andeuten. Aus unserer Sicht wären diese beispielsweise voestalpine, OMV, Intercell, Semperit, Kapsch TrafficCom und BWT. Bei den Immobilienwerten sind es S Immo, ECO und Immoeast.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX: Erste Bank ist auch für die nächste Woche optimistisch aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
14-06-2019ATX: Abwärtstrend vorläufig gestoppt
14-06-2019Marktanalyse Österreich
14-06-2019Blackrock: Österreich bleibt wegen Osteuropa-Nähe attraktiv
07-06-2019ATX fällt weiter
07-06-2019Marktanalyse Österreich
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
16-04-2019Wiener Exkursion an die Wall Street
04-04-2019Brexit belastet die Börse
22-02-2019Wiener Aktien oft unterschätzt
22-11-2018Auch Kleine gehen bald an die Börse
05-11-2018Neuer Schub für Wiener Börse
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)
Warren Buffett
Was tut sich an der Wiener Börse
20.06.2019 21:57 Listing light für inländische Aktiengesellschaften heute gepostet
Warren Buffett
Konjunktur - Wasserstandsmeldungen
19.06.2019 20:31 Auftragsbestand der deutschen Industrie erneut gesunken
Warren Buffett
Konjunktur - Wasserstandsmeldungen
18.06.2019 18:58 Starker Rückgang der ZEW-Konjunkturerwartungen
firststax
Was tut sich an der Wiener Börse
18.06.2019 13:10 RE: Wieder mal Handelsunterbrechung
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 2956.65 -0.2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
KTM Industries-KTM Industries - Warburg startet Coverage mit "Buy"-Empfehlung
Allgemeines-Eisenbahnbeschäftigte bekommen ab Juli 2,6 Prozent mehr Gehalt
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,8% gesunken
Allgemeines-Große Unterschiede beim Pro-Kopf-Verbrauch zwischen den EU-Mitgliedstaaten
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,2% gesunken
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 15,7 Mrd. Euro
Allgemeines-Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,4%
Konjunktur-Quote der offenen Stellen im Euroraum bei 2,3%
Frauenthal-Frauenthal zahlt für 2018 doch 30 Cent Dividende
Allgemeines-Wiener TTTech will Autosparte in den nächsten Jahren an Börse bringen
Post-Österreichische Post verhandelt bei DHL-Deal über Auflagen - Insider
BAWAG-BAWAG steigt bei Wiener Fintech Savity ein
Österreich-Österreich derzeit bei knapp 10 % Kreislaufwirtschaft
Allgemeines-Signa Prime verkaufte Immobilie im Austria Campus an Immo-Fonds
   [weitere News >>]